Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein umgekippter Laster verursacht eine stundenlange Sperrung des Simplon-Passes. Kapo Wallis

Leim auf der Strasse

Simplon-Passstrasse wegen umgekippten Lastwagens gesperrt

25.06.14, 12:17

Die Simplon-Passstrasse ist am Mittwoch stundenlang gesperrt worden, nachdem gegen 9 Uhr bei Gondo VS ein mit 24'000 Liter Leim beladener Lastwagen umkippte. Der Lastwagenfahrer – ein 63-jähriger Italiener - blieb unverletzt. Ein kleiner Teil des Leims lief aus.

Der Lastwagen kippte zwei bis drei Kilometer vor Gondo VS bei einer «Ramsernakehr» genannten Haarnadelkurve aus unbekannten Gründen zur Seite, wie die Kantonspolizei Wallis mitteilte. Obwohl Leim auslief, bestand laut Angaben der Polizei keine Gefahr für Mensch und Umwelt.

Zur Bergung des Lastwagens wurde ein Kran aufgeboten. Der Leim wurde von einem anderen Lastwagen der betroffenen italienischen Firma abgepumpt. Wegen des Unfalls blieb auch der Grenzübergang Gondo für sämtlichen Verkehr bis am Nachmittag nicht passierbar.

Der Schwerverkehr wurde im Warteraum Gondo sowie auch auf italienischer Seite angehalten. Den Fahrzeuglenkern wurde angeraten, den Autoverlad zu benutzen oder auf den Grossen St. Bernhard oder den Nufenenpass auszuweichen. (lhr/sda)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ausschreitungen nach Schaffhausen-YB-Match – wegen Bier-Raub

Nach dem Cup-Achtelfinalspiel zwischen dem FC Schaffhausen und den Young Boys ereigneten sich unschöne Szenen. Die Polizei musste eingreifen und die beiden Lager mit Pfefferspray auseinanderhalten, wie 20 Minuten berichtet. 

Auslöser für die Auseinandersetzung war ein Bier-Raub. Der Sonderzug der SBB konnte nicht losfahren, weil noch auf Fans aus dem Stadion gewartet werden musste. Darauf klauten Anhänger des FC Schaffhausens – wohl aus Langeweile – das Bier der Berner aus dem Zug.

Gewaltbereite …

Artikel lesen