Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Quartier evakuiert

Grossbrand in Genf fordert acht Schwerverletzte

03.10.14, 08:06 03.10.14, 09:15

Drei Schwerverletzte mussten per Helikopter in den Universitätsspital transportiert werden – die Feuerwehr war mit 15 Fahrzeugen im Einsatz. Bild: KEYSTONE

Ein Brand im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses in Genf hat in der Nacht auf Freitag acht Schwerverletzte gefordert. Das siebenstöckige Gebäude im Florissant-Quartier musste von der Feuerwehr vollständig evakuiert werden, wie die Polizei bekannt gab.

Florissant-Quartier in Genf: hier ereignete sich der Brand. google maps

Der Brandalarm war kurz nach 02.00 Uhr ausgelöst worden. Drei der Schwerverletzten mussten per Helikopter in die Abteilung für schwere Brandverletzungen des Lausanner Universitätsspitals CHUV transportiert werden.

Der Verkehr im Genfer Florissant-Quartier wurde grossräumig umgeleitet. Bild: KEYSTONE

Elf weitere Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen behandelt. 28 Personen wurden in einem vor Ort eingerichteten Sanitätsposten betreut, wie ein Sprecher der Genfer Kantonspolizei weiter sagte. Die Feuerwehr war mit 15 Fahrzeugen vor Ort. Zudem wurden fünf Ambulanzen an den Brandort beordert.

Ausgebrannte Wohnung im Florrisant-Quartier – das Gebäude musste vollständig evakuiert werden. Bild: KEYSTONE

Die in der Nacht evakuierten Hausbewohner wurden vom Zivilschutz aufgenommen und betreut. Im Bereich des Brandorts kam es zu grossen Verkehrsbehinderungen. (wst/sda)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Unfall mit Armee-Lastwagen  – 2 Schwerverletzte

In Linden BE ist am Montagmorgen ein Militärfahrzeug mit 19 Armeeangehörigen verunfallt. Zwei Männer wurden schwer, vier mittelschwer und die übrigen 13 leicht verletzt. Noch unklar ist, weshalb das Fahrzeug von der Strasse abkam und sich überschlug.

Der Zug mit 2 Unteroffizieren und 17 Rekruten war um 7.30 Uhr von der Kaserne im Jassbach losgefahren, um in Thun eine Schiessausbildung zu absolvieren, wie das Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) mitteilte.

Auf …

Artikel lesen