Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Maudet, Moret, Cassis – so viel verdienen die Kandidaten für den Bundesrat

31.08.17, 10:35 31.08.17, 10:49


445'000 Franken: So viel verdient ein Bundesrat pro Jahr. Doch ist das für die aktuellen Bundesratskandidaten überhaupt attraktiv? Der Tages-Anzeiger hat heute Donnerstag die mutmasslichen Einkommen von Pierre Maudet, Ignazio Cassis und Isabelle Moret veröffentlicht. Bisher verdienen alle weniger als einen Bundesratslohn.

Isabelle Moret Bild: KEYSTONE

Ignazio Cassis Bild: KEYSTONE

Pierre Maudet Bild: KEYSTONE

(cma)

Mehr zu den Bundesratswahlen 2017

Cassis, Moret und Maudet on the Road: Das Bundesrats-Trio im watson-Check

«It's the biography, stupid!» – Die Doppelbürger-Diskussion um Cassis & Co. ist lächerlich

Der neue Burgunder-Krieg: Zwei Berner und zwei Waadtländer im Bundesrat?

Der «Kranken-Cassis» und Morets «problematische» Rüstungs-Lobby

«Herr Cassis, warum ist ein Tessiner im Bundesrat wichtiger als eine zusätzliche Frau?»

Quotenstreit um Bundesrat: «Es gibt mehr Frauen als Tessiner in der Bevölkerung»

Aussendepartement in SP-Hand? Leuthards «Verzicht» macht es wahrscheinlich

Dieses Flussdiagramm zeigt, weshalb Filippo Lombardi nie Bundesrat wird

Alle Artikel anzeigen

Video der Woche: Rash, der sympathische Berner «Influencer», im Kreuzverhör.

Video: watson/Nico Franzoni, Lya Saxer

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Arutha 31.08.2017 13:09
    Highlight Warum muss der Lohn eines Bundesratskandidaten zum Thema werden?
    6 3 Melden
  • chnobli1896 31.08.2017 10:52
    Highlight Also alle aus der Mittelschicht..
    39 4 Melden
  • Chrigi-B 31.08.2017 10:47
    Highlight Maudet bitte... Ja nicht den Krankencassis🤢🤢🤢🤢🤢🤢
    26 12 Melden
    • AfterEightUmViertelVorAchtEsser 31.08.2017 11:15
      Highlight Du hast "Moret" falsch geschrieben ;-)
      9 7 Melden
    • Bijouxly 31.08.2017 13:23
      Highlight Sicher nicht nochmal einen BR aus der Waadt! Dann hätten wir im Gremium 2x VD, 2x BE, 1xNE, sprich ein in keinster Weise zu rechtfertigender Machtüberschuss der Region Bernmittelland! Wir haben eine Verfassung in der steht, dass die verschiedenen Teile der CH berücksichtigt werden müssen. Wenn wir nochmals einen BR aus der Waadt haben, können wir die zum Fötzel Papier degradierten Verfassung ja gleich verbrennen.
      8 3 Melden

Masslose Zuwanderung? Von wegen! Die Begrenzungs-Initiative der SVP im Faktencheck

Die Zuwanderung aus der EU war noch nie so tief wie heute. Dennoch will die SVP die Einwanderung eindämmen und die Personenfreizügigkeit künden. Doch mit welcher Begründung? Sechs Argumente im Faktencheck. 

2017 wanderten aus EU- und EFTA-Ländern unter dem Strich 31'250 Personen ein, 11 Prozent weniger als im Vorjahr und 50 Prozent weniger als im Rekordjahr 2013. Das zeigt der jüngste Bericht des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco). Grund dafür ist der wirtschaftliche Aufschwung in Südeuropa.

«Wir stellen fest, dass die Arbeitsmarktintegration von EU-Bürgerinnen sehr gut gelingt», sagte Staatssekretärin Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch, am Dienstag vor den Medien in Bern. «Und wir stellen …

Artikel lesen