Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Maudet, Moret, Cassis – so viel verdienen die Kandidaten für den Bundesrat

31.08.17, 10:35 31.08.17, 10:49

445'000 Franken: So viel verdient ein Bundesrat pro Jahr. Doch ist das für die aktuellen Bundesratskandidaten überhaupt attraktiv? Der Tages-Anzeiger hat heute Donnerstag die mutmasslichen Einkommen von Pierre Maudet, Ignazio Cassis und Isabelle Moret veröffentlicht. Bisher verdienen alle weniger als einen Bundesratslohn.

Isabelle Moret Bild: KEYSTONE

Ignazio Cassis Bild: KEYSTONE

Pierre Maudet Bild: KEYSTONE

(cma)

Mehr zu den Bundesratswahlen 2017

Cassis, Moret und Maudet on the Road: Das Bundesrats-Trio im watson-Check

«It's the biography, stupid!» – Die Doppelbürger-Diskussion um Cassis & Co. ist lächerlich

Der neue Burgunder-Krieg: Zwei Berner und zwei Waadtländer im Bundesrat?

Der «Kranken-Cassis» und Morets «problematische» Rüstungs-Lobby

«Herr Cassis, warum ist ein Tessiner im Bundesrat wichtiger als eine zusätzliche Frau?»

Quotenstreit um Bundesrat: «Es gibt mehr Frauen als Tessiner in der Bevölkerung»

Aussendepartement in SP-Hand? Leuthards «Verzicht» macht es wahrscheinlich

Dieses Flussdiagramm zeigt, weshalb Filippo Lombardi nie Bundesrat wird

Alle Artikel anzeigen

Video der Woche: Rash, der sympathische Berner «Influencer», im Kreuzverhör.

Video: watson/Nico Franzoni, Lya Saxer

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Arutha 31.08.2017 13:09
    Highlight Warum muss der Lohn eines Bundesratskandidaten zum Thema werden?
    6 3 Melden
  • chnobli1896 31.08.2017 10:52
    Highlight Also alle aus der Mittelschicht..
    39 4 Melden
    • Gelöschter Benutzer 31.08.2017 11:14
      Highlight 🤣
      10 2 Melden
  • Chrigi-B 31.08.2017 10:47
    Highlight Maudet bitte... Ja nicht den Krankencassis🤢🤢🤢🤢🤢🤢
    26 12 Melden
    • AfterEightUmViertelVorAchtEsser 31.08.2017 11:15
      Highlight Du hast "Moret" falsch geschrieben ;-)
      9 7 Melden
    • Bijouxly 31.08.2017 13:23
      Highlight Sicher nicht nochmal einen BR aus der Waadt! Dann hätten wir im Gremium 2x VD, 2x BE, 1xNE, sprich ein in keinster Weise zu rechtfertigender Machtüberschuss der Region Bernmittelland! Wir haben eine Verfassung in der steht, dass die verschiedenen Teile der CH berücksichtigt werden müssen. Wenn wir nochmals einen BR aus der Waadt haben, können wir die zum Fötzel Papier degradierten Verfassung ja gleich verbrennen.
      8 3 Melden

Wie Y. S. als Erdogan-Spitzel verdächtigt wurde und das sein Leben zerstörte

Y. S. soll als Polizeiassistent für Erdogan spioniert haben. Der Vorwurf erwies sich als haltlos. Doch für Y. S. war nichts mehr wie zuvor. Erstmals erzählt er seine Geschichte.

Vor einem Jahr fand sich Y. S., Sicherheitsassistent bei der Basler Polizei, plötzlich auf der anderen Seite. Es war ein Donnerstag im April. Der türkischstämmige Basler sass in einem internen Weiterbildungskurs, als ihm der Kursleiter vor der Mittagspause ein Zeichen gab. Es sehe nicht gut für ihn aus. Kurz darauf musste Y. S. seine Schlüssel und seinen Dienstausweis aushändigen. Er war per sofort von der Arbeit suspendiert, Kollegen verhafteten ihn.

Zu diesem Zeitpunkt sorgte sein Fall bereits …

Artikel lesen