Schweiz

2017 versus 2012. Na, siehst du den Unterschied?.

Rate mal, wer bei seinem Treffen mehr Spass hatte: Leutcron oder Vorgänger-Duo Hollumpf?

Wer noch einen Beweis dafür braucht, dass sich die schweizerisch-französischen Beziehungen entspannt haben, findet ihn in diesen Bildern: Während Eveline Widmer-Schlumpf und François Hollande 2012 konsterniert in die Kameras stierten, strahlen Doris Leuthard und Emmanuel Macron heute um die Wette. 

18.07.17, 16:03 18.07.17, 16:27

Bundespräsidentin Doris Leuthard sieht nach ihrem Gespräch mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron «positive Signale» für die Beziehungen der beiden Länder. Macron seinerseits lobte die Fortschritte im Steuerbereich. Bilder des Treffens zeigen, wie die beiden Politiker mit der Julisonne um die Wette strahlen.

Klick dich durch die Bildstrecke und finde den Unterschied

Der Kontrast zu den Aufnahmen von 2012 könnte stärker kaum sein: Damals empfing Macrons Vorgänger François Hollande die damalige Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf im Elysée. Als «ziemlich verkrampft» bezeichnete letztere die Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Wer die Fotos des Treffens anschaut, kommt zum Schluss, dass die Bündnerin dabei eher noch untertrieben hat. Den Direktvergleich gibts in der Bildstrecke.

(jbu)

Macrons ungewöhnliche Liebesgeschichte

1m 18s

Macrons ungewöhnliche Liebesgeschichte

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Ausgebimmelt – Wie ein Quartierstreit das Land verändern könnte

«Habe beim Asthma-Mittel die Dosis erhöht» – Chris Froome an der Vuelta positiv getestet

«Danke für deine Daten, du Lauch!» Wenn der Facebook-Rückblick ehrlich wäre ...

Wie zur Hölle schreibt man «Liebe»? Danach hat die Schweiz 2017 gegoogelt 

«Bei welcher Temperatur serviere ich den Wein?»

Kommt man schwul zur Welt? – Forscher sind der Antwort näher gekommen

Ein Klimmzug zuviel: «Rooftopper»-Star filmt, wie er selbst in die Tiefe stürzt

Sunrise und Swisscom machen das Internet-Abo bald für viele überflüssig

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • danibi 19.07.2017 11:20
    Highlight Hollumpf 😂😂😂
    3 0 Melden
  • Uroly 19.07.2017 08:33
    Highlight Doris trifft ja ziemlich gut Emmanuels Geschmack, dazu kommt noch ihr charmantes lächeln
    (ohne Schönheitschirurg,im Gegensatz zu seiner Frau)
    und jovialen Stil und dann zeigt Doris erst noch so deutlich, ihre natürlichen Kurven.
    Gewagt aber oho.
    Als Klavierspieler hätte Emannuel aber sich auch mit Simonetta ein paar tolle Gespräche haben können.
    Eveline, mit Schlussbilanzen als Bettlektüre, war wohl ein bisschen zu (geiss)bockig um mit François einen netten Tag zu haben (nur chrampfe).
    Aber Hauptsache und zum Glück, ist der Bauern(verbands)trampel zurzeit nicht für dieses Thema zuständig.
    3 2 Melden

«Merci, le Président de la Schweiz»: Schneider-Ammann avanciert in Frankreich zum TV-Star

Die Rede zum nationalen Gesundheitstag von Bundesrat Johann Schneider-Ammann wirft weiterhin hohe Wellen. Nachdem die Ansprache zunächst in der Schweiz die Runde machte, haben nun auch französische und belgische Medien Wind vom superkomischen Beitrag des Schweizer Bundespräsidenten bekommen. 

Das Highlight: Die Sendung «Le Petit Journal» auf «Canal+». Moderator Yann Barthès knöpft sich während gut vier Minuten unseren Bundespräsidenten vor, das Studiopublikum feiert den Beitrag …

Artikel lesen