Schweiz

Nach Angaben eines DB-Sprechers senkten sich in Rastatt Gleise ab. Bild: EPA/DPA

Schwere technische Störung: Bahnstrecke nach Deutschland bis zu zwei Wochen unterbrochen

13.08.17, 15:24 13.08.17, 15:52

Der Bahnverkehr von Basel in Richtung Karlsruhe (D) ist seit Samstag stark beeinträchtigt. Grund ist eine schwere technische Störung zwischen Baden-Baden und Rastatt. Die vielbefahrene Bahnlinie im Rheintal könnte bis zu zwei Wochen unterbrochen bleiben.

Dies teilte die Deutsche Bahn (DB) am Sonntag mit. Zurzeit werde an einem Ersatzkonzept gearbeitet. Ein behelfsmässiger Fahrplan sollte am Sonntagabend vorliegen. Auch Verbindungen aus der Schweiz sind betroffen.

Züge des Fernverkehrs wenden je nach Betriebslage in Baden-Baden oder Rastatt, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Samstagabend erläuterte. Nach Angaben der SBB im Kurznachrichtendienst Twitter ist mit Verspätungen von mindestens anderthalb Stunden zu rechnen. Die DB empfahl, falls möglich auf andere Strecken auszuweichen.

Nach Angaben eines DB-Sprechers senkten sich in Rastatt Gleise ab, was wohl im Zusammenhang mit Bauarbeiten an einem Tunnel darunter stehe. Die Untersuchungen zur Ursache der Störung liefen auf Hochtouren.

Notverkehr mit Bussen

Zwischen Rastatt und Baden-Baden wurde ein Notverkehr mit Bussen eingerichtet. Laut SBB ist die Kapazität dieser Shuttles beschränkt. Von der Störung sind mehrere Verbindungen zwischen der Schweiz in deutsche Städte sowie nach Amsterdam betroffen, und zwar ab Interlaken BE, Basel und Zürich.

Der ÖBB-Nightjet, der Zürich und Basel mit Berlin und Hamburg verbindet, wird über den Arlberg umgeleitet. Alternative Bahnwege zum Rheintal stehen ansonsten nicht zur Verfügung: Die Strecke Schaffhausen – Horb – Stuttgart ist wegen Bauarbeiten unterbrochen, und auch die Strecke St.Margrethen SG – Bregenz – Lindau – München ist wegen Bauarbeiten gesperrt.

Wer seine Bahnreise unter diesen Bedingungen nicht antreten will, kann sich das Geld für das gekaufte Billett zurückerstatten lassen, wie es im SBB-Tweet heisst. Betroffen ist auch der Güterverkehr: Die Hauptachse zwischen Norden und Süden sei unterbrochen, so die SBB. (viw/sda/dpa)

Und jetzt zu den wichtigen Sachen im Leben: 10 komische Dinge, die jeder tut

2m 42s

Und jetzt zu den wichtigen Sachen im Leben: 10 komische Dinge, die jeder tut

Video: watson

Genervt vom Pendeln? Dinge, die dir nur im Zug passieren

Langeweile im ÖV? Hier kommen 20 Dinge, die dir nur in Deutschland im Zug passieren

Gelangweilt vom Schweizer ÖV? Hier kommen 21 Dinge, die nur in Russland im Zug passieren

25 Dinge, die dir nur in der Schweiz im Zug passieren

Genervt vom Pendeln? Hier zum Vergleich: 15 Dinge, die dir nur in Indien im Zug passieren

Heute mies gependelt? Zum Vergleich 18 Dinge, die dir nur in Japan im Zug passieren

19 verrückte Erfindungen, auf die nur Japaner kommen

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
23
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
23Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MM 13.08.2017 22:58
    Highlight Bin zufällig auf dieses Foto der "schweren technischen Störung" gestossen:

    https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?002,8269019,page=3
    8 0 Melden
    • Imfall 13.08.2017 23:12
      Highlight sieht scheisse aus 🙈
      7 0 Melden
  • TheGreenOne 13.08.2017 21:46
    Highlight Thank you for travelling with Deutsche Bahn!😂
    11 3 Melden
  • Tatwort 13.08.2017 21:31
    Highlight Klar. Hatte ein Ticket nach Frankfurt für morgen, um die süsseste Frau der Alpennordseite zu treffen. Und die DB macht mir einen Strich durch die Rechnung. DAS WAR ABSICHT!!
    13 3 Melden
    • lemeforpresident 14.08.2017 09:25
      Highlight Nimm den Daumenexpress, ist eh spannender!
      2 0 Melden
  • Florian Waser 13.08.2017 21:28
    Highlight Da wird wohl die Stunde von FlixBus schlagen...
    13 1 Melden
  • Eurostar 13.08.2017 20:04
    Highlight Es ist nicht nur der Personenverkehr sondern auch der absolute Grossteil des Güterverkehrs von Deutschland nach CH (und teilweise Italien) betroffen. Die Güter kann man nicht mal einfach so in einen Ersatzbus umladen. Desweiteren hat es die DB fertig gebracht, auf nahezu allen in Frage kommenden Ausweichstrecken Bauarbeiten anzusetzen, so dass diese ebenfalls gesperrt sind. Ein Ersatzkonzept für den Ernstfall fehlte auch und dies obwohl man wusste, dass man dieses Wochenende mit nur 5m Überdeckung die Bestandesstrecke mit einer Tunnelbohrmaschine unterfährt.
    50 1 Melden
  • Pumuckl96 13.08.2017 18:31
    Highlight Top, bin auf dem Weg nach Hamburg. Grosse Freude, als in Basel die Nachricht des Streckenunterbruchs kam. Totales Chaos im Nord/Süd-Fernverkehr. Immerhin bin ich nach 4 Mal umsteigen nun im richtigen Zug :D Applaus, DB!
    50 2 Melden
  • RoWi 13.08.2017 18:26
    Highlight Wenn die Deutschen so verfahren mit der Reparatur wie beim Bau der Flughafen Berlin, dann habe ich keine Hoffnung....
    der Rheintal-Zubringer sollte schon längst fertig sein, aber ehrlch gesagt, wir Schweizer sollten das übernehmen.... ironie off
    41 6 Melden
  • derEchteElch 13.08.2017 18:12
    Highlight Tja.. das ist aber doof. Kommt davon, wenn man den Bahnverkehr lobt, nur auf den ÖV setzt und den IV diskriminiert. Der Deutsche Bahnbetrieb ist eh immer von Störungen betroffen...
    8 94 Melden
    • Jein 13.08.2017 18:30
      Highlight Das Land der Autobahnen diskriminiert den Individualverkehr? DB ist schlecht, aber das liegt nicht an einer übermässigen Förderung des Bahnverkehrs, ganz im Gegenteil.
      68 2 Melden
  • Maon 13.08.2017 17:42
    Highlight Es gäbe die Möglichkeit einzelne Züge, besonders Lok-bespannte, von Basel nach Freiburg zu führen, dann nach Strasbourg und von dort über die S-Bahn- Strecke auf der linken Rheinseite via Spyer nach Mannheim zu führen. Ab dort könnten die Züge dann wie gewohnt geführt werden. Dies würde zwar länger dauern, da man auf der S-Bahn-Strecke Strasbourg - Mannheim vermutlich nur 60 km/h fahren darf, und es könnten, aufgrund stückweiser eingleisiger Strecke und französischer Oberleitungsspannung, nur einzelne Züge dort durch, doch so könnte man mehr Passagiere transportieren als im Bus.
    51 22 Melden
    • Andrea94 13.08.2017 19:12
      Highlight Wieso bekommt Maon so viele Blitze? Er bringt doch einen guten, lösungsorientierten Vorschlag...
      43 5 Melden
    • Timon Zingg 13.08.2017 19:39
      Highlight Ein Problem dieses Vorschlags ist, dass die Strecke Strassbourg - Lauterbourg - Wörth nicht elektrifiziert ist. Daneben muss halt die DB mit der SNCF kooperieren, und das ist soweit ich weiss auch nicht immer einfach.
      19 2 Melden
    • Andrea94 13.08.2017 21:15
      Highlight Das stimmt, aber die DB hätte ja Dieselloks. Die fahren meines Wissens z. Bsp. auf der Strecke Basel-Schaffhausen-Singen. Aber die Kooperation mit den Franzosen, die ist sicher nicht einfach, da hast du wohl recht 😉
      15 1 Melden
    • Maon 13.08.2017 22:00
      Highlight Ja, mir ist bewusst, dass das keine sehr warscheinliche Lösung ist und die SNCF nicht so gerne kooperiert. Dass die Strecke nicht elektrifiziert ist wusste ich nicht, aber es verkompliziert das ganze natürlich zusätzlich...
      10 0 Melden
    • Donald 13.08.2017 22:04
      Highlight Viele ICE haben keine Bewilligung für französische Schienen, da sie zu breit sind. Deswegen sind die neuen schmaler...
      8 0 Melden
    • amazonas queen 13.08.2017 22:43
      Highlight Ein ICE TD könnte auch nicht elektrifizierte Strecken meistern. Leider alle abgestellt oder verkauft.
      4 0 Melden
  • AskLee 13.08.2017 17:37
    Highlight Neeiiii, die Deutschen kommen nicht schnell genug aus der CH raus. Da ist die linke Elite schuld, steckt ein plan dahinter 😆
    18 47 Melden
  • Maya Eldorado 13.08.2017 17:06
    Highlight Soeben habe ich in den Nachrichten gehört, dass sich die Gleise abgesenkt hätten wegen irgendwelcher Bauarbeiten.
    Also vermutlich Gleise neu verlegen. Das dauert halt.
    23 4 Melden
  • Pointer 13.08.2017 16:06
    Highlight Technische Störung? Heisst das nicht Beschädigung am Gleis? Eine technische Störung ist doch eher wenn ein Signal oder eine Weiche nicht geht oder kein Strom da ist.
    48 6 Melden
    • Maya Eldorado 13.08.2017 16:56
      Highlight Mir fällt allgemein auf, dass man es mit der Genauigkeit der Verwendung der Begriffe nicht mehr so genau nimmt......



      58 3 Melden
    • Chrutondchabis 13.08.2017 17:35
      Highlight Beschädigtes Rollmaterial und Gleis wird auch als technische Störung bezeichnet, sich darüber aufregen ist eine Wahrnehmungsstörung...
      36 4 Melden

Wie ein deutscher Salafisten-Prediger den Nachwuchs in der Schweiz rekrutiert

Für in der Schweiz lebende Islamisten gibt es ein neues Angebot: Pilgerfahrten an Weihnachten.

Frohe Botschaft für Schweizer Muslime, heisst es im Werbespot. Dieses Jahr bietet die Mannheimer Firma Bakkah Reisen erstmals Pilgerfahrten für Schweizer in die arabischen Städte Mekka und Medina an. Bisher existierte das Angebot nur für Deutsche. Die zweiwöchige Reise wird für 1600 Franken verkauft, worin Visa, Flug, Hotel und Frühstück inbegriffen seien. Das Flugzeug hebt am Weihnachtstag ab.

Mit dem Geld wird auch das Honorar für den Reiseführer beglichen: Pierre Vogel, ehemaliger Boxer, der …

Artikel lesen