Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die 9 besten Tweets zu Blatters «Zwangsferien»



Die Ethikkommission der FIFA hat am Donnerstag bekanntgegeben, dass FIFA-Chef Sepp Blatter für 90 Tage von seinem Amt suspendiert werde. Da die Beurlaubung ab sofort gilt, räumte Blatter gegen 19 Uhr sein Büro. Für immer?

Klar, dass die Twitter-User in dieser Situation nicht mit Häme sparen ...

(jas)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • SandroSommer 09.10.2015 00:20
    Highlight Highlight Bin wirklich darüber erstaunt dass die fifa eine Ethikkommission hat! Wo waren diese Leute bis jetzt???
    • Kitten 09.10.2015 06:34
      Highlight Highlight Fun fact: die Fifa Ethikkommission hat vor einem Jahr(?) die WM Vergabe an Katar geprüft und entschieden, dass alles sauber gelaufen ist. Ich hab mich da schon amüsiert, dass die interne Ethikkommission sowas prüft und nicht jemand neutrales. 😄
  • jk8 08.10.2015 22:38
    Highlight Highlight :D
    ~altravita.com
    User Image

Frauenquote, Amtszeitbeschränkung, Transparenz: Viele neue Ideen bei der FIFA 

Kurz vor weiteren Beratungen des Exekutivkomitees des Fussball-Weltverbands FIFA in Zürich hat es erneut Festnahmen im Hotel Baur au Lac gegeben. Unter den Verhafteten: Ranghohe lateinamerikanische Funktionäre. An einer Pressekonferenz am Nachmittag stand jedoch etwas anderes im Zentrum: Die Reformvorschläge der FIFA.

Kurz vor weiteren Beratungen des Exekutivkomitees des Fussball-Weltverbands FIFA sind in Zürich zwei weitere FIFA-Funktionäre festgenommen worden. Sie werden verdächtigt, Bestechungsgelder in Millionenhöhe angenommen zu haben.

Die zwei FIFA-Funktionäre seien am Donnerstag von der Kantonspolizei Zürich festgenommen und in Auslieferungshaft versetzt worden, teilte das Bundesamt für Justiz (BJ) mit. Die Namen der beiden Funktionäre will das BJ im Verlaufe des Tages bekannt geben.

Die auf Anordnung …

Artikel lesen
Link to Article