Schweiz

Kurz nach Start in der Schweiz: Netflix erhöht die Preise

18.08.15, 08:43 18.08.15, 09:25

Im September startete der Streaming-Anbieter Netflix in der Schweiz: Für ein Monatsabo von 12.90 Franken erhielt der Kunde eine Flatrate für Filme und Serien

Knapp ein Jahr nach der Einführung erhöht Netflix nun die Preise. Am Dienstag verschickte der Marktführer von Film-und Serienstreaming eine Mail an seine Kunden. Die Hauptbotschaft: Netflix erhöhe den Preis für das Abo «2 Geräte gleichzeitig», bestehende Abonnenten bleiben aber ein Jahr lang von der Preiserhöhung verschont. Netflix begründet die Anhebung unter anderem mit den Kosten für die Eigenproduktionen wie «Orange Is The New Black».

Dieses Mail erhielten Netflix-Kunden am Dienstag.  Bild: userinput

Der Preis für das Basisabo bleibt derweil unverändert: Für 11.90 Franken können unbegrenzt Filme und Serien auf einem Gerät geschaut werden, jedoch ohne HD-Auflösung.

Auch in Deutschland verlangt Netflix künftig mehr für seine Dienste: Neukunden bezahlen neu 9.99 Euo anstatt 8.99 Euro monatlich. 

Die Userreaktionen sind gemischt. Zwar wird auf die grundsätzlich tiefen Preise im Vergleich mit der Konkurrenz hingewiesen, anderseits bemängeln die User, dass Netflix innerhalb nicht einmal eines Jahres bereits die Preise erhöht.

(wst)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
40
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
40Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • The Writer Formerly Known as Peter 21.08.2015 22:32
    Highlight Netflix Angebot gekündigt und US Angebot abgeschlossen. Sorry Netflix aber ver**** kann ich mich selbst. Das Abzocken in der Schweiz mit reduziertem Angebot is nicht... 12.90 oder 144/a war die Grenze... nu zahl ich 7.90$ :P
    0 0 Melden
  • f303 18.08.2015 15:09
    Highlight Ich habe das UHD Abo zu CHF 17.90 inkl. 5 Geräten. Das bleibt dann offenbar auch gleich, denn ich habe noch kein Mail von Netflix erhalten.
    1 1 Melden
  • 28HeadlinesLater 18.08.2015 13:55
    Highlight Ich seh das Problem mit dem fehlenden Angebot einfach nicht. Ich hab ein Netlfix-Abo in der Schweiz und kann per add-on in chrome das Angebot der Amis schauen. Man muss sich nur zu helfen wissen.
    5 2 Melden
    • Zarclay 18.08.2015 22:50
      Highlight Wie meinst du mit add-on das angebot der amis schauen?
      0 0 Melden
    • 28HeadlinesLater 19.08.2015 07:54
      Highlight Google mal ZenMate, es gaukelt Seiten vor, dass man von einem anderen Land auf die Seite zugreift, man kann sogar aus drei Länder auswählen, soweit ich das im Kopf habe
      0 0 Melden
    • Zarclay 19.08.2015 12:34
      Highlight Oh, ich bedanke mich für den Tip...werde ich gleich heute Abend probieren. Hätte auch selber drauf kommen können, es zu googlen, sorry 😁
      0 0 Melden
    • 28HeadlinesLater 19.08.2015 15:50
      Highlight Überhaupt kein Problem, viel Spass :D
      0 0 Melden
  • MyAnusIsBleeding 18.08.2015 13:39
    Highlight Neu sind's also 0.50CHF pro Tag anstatt 0.43CHF. Jesses.
    Für mich passt das Angebot von Netflix immer noch und auch mit der Abspielqualität bin ich mehr als zufrieden.
    Was den Abopreis angeht, nehme ich mal stark an, dass hier nicht nur Netflix ein Wörtchen zu Reden hat. Hier spielen vor allem fremde Lizenzen, welche zuerst eingekauft/gemietet werden müssen, eine tragende Rolle.
    "Oh, Ihr wollt Serie/Film xxx in der Schweiz als Stream zugänglich machen? Ja das kostet halt etwas mehr. Hrr Hrr". 😎
    3 4 Melden
  • elivi 18.08.2015 12:24
    Highlight preiserhöhung nur in deutschland und schweiz oder weltweit? Schliesslich kann man auch in US ein abo lösen
    2 0 Melden
  • Ikarus 18.08.2015 11:32
    Highlight Popcorn time ! Das einzig wahre, für gratis streaming.
    8 2 Melden
    • Hans Jürg 18.08.2015 12:07
      Highlight Burning Series
      www.burning-seri.es
      5 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.08.2015 12:50
      Highlight Burning series schaue ich auch noch gerne. Aber auf einem 47" und jetzt auf meinem 55" ist die Qualität schon sehr dürftig. Für eine gute Auswahl an HD-Streams wäre ich auch gerne bereit etwas zu bezahlen.
      0 0 Melden
    • Triumvir 18.08.2015 13:12
      Highlight Bei Popcorn Time werden Filme aus ganz offensichtlich illegalen Quellen zur Verfügung gestellt und Burning Series ist auch nicht besser. Deshalb Nein Danke! Da bezahle ich lieber einen kleinen monatlichen Betrag und bewege mich dafür auf der rechtlich sauberen sowie legalen Seite. Und das Ganze erst noch ohne Angst vor Malware haben zu müssen...
      5 4 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.08.2015 14:00
      Highlight @Triumvir
      Ich verstehe deinen Einwand. Jedoch ist in der Schweiz der Gebrauch solcher Webseiten (noch) legal. Aber ich würde für eine gute Qualität und eine entsprechend grosse Auswahl ebenfalls gerne was dafür bezahlen. Vor allem, da es gerne vorkommt, dass gewisse Episoden oder ganze Staffeln zwar gelistet sind, jedoch nicht Online. Das ist mühsam.
      1 2 Melden
    • naaah 18.08.2015 14:56
      Highlight @Ikarus und Sa.Set:
      Popcorn Time ist auch in der CH nicht legal, da es eigentlich ein Torrentclient ist und man den Upload nicht verhindern kann (ausser per Firewall). Der Vorteil von Popcorn Time ist, dass man direkt streamen kann und nicht warten muss bis der Download fertig ist. Das Problem ist der Upload.
      Burning series kenne ich nicht.
      4 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.08.2015 15:47
      Highlight @Oeschger
      Ich kenne Popcorn time nicht und Danke Ihnen für die Aufklärung. Burnig series ist ein reiner Streaming Dienst und läuft nicht via torrent, somit in der Schweiz (noch) legal.
      1 0 Melden
  • reputationsprofi 18.08.2015 11:27
    Highlight In Punkto Preise ist Netflix aber fix!
    3 1 Melden
  • EvilBetty 18.08.2015 11:10
    Highlight Ich find's ok.
    Die zwei Franken tun mir nicht weh.
    Oh, das reimte sich,
    das wollte ich nich'!
    18 3 Melden
  • Res1999 18.08.2015 11:01
    Highlight wurden/werden in den USA eigentlich die Preise jetzt auch erhöht? Die gucken doch auch die Eigenproduktionen...

    Da ich Netflix vor allem auch für ältere Filme und Serien brauche, bleibe ich wohl auch dabei. Mein Kabelanbieter Quickline bietet leider nur sehr wenige bis gar keine Originalversionen, und das Angebot ist da auch dürftiger als bei Netflix.
    8 0 Melden
  • Tobias K. 18.08.2015 10:55
    Highlight Die Geschäftspolitik einiger Unternehmen finde ich doch etwas fragwürdig. Das selbe bot auch schon die Cablecom. Zuerst mit billigen Angeboten locken, viele Kunden generieren und dann ein oder zwei Jahre später Preise rauf. Klar kann man sofort wechseln bei einer Preiserhöhung, aber die meisten sind doch eher wechselfaul und nehmen das murrend an. Somit ein gutes Geschäft für die Unternehmen.
    7 1 Melden
  • Don Huber 18.08.2015 09:32
    Highlight Ich bleib bei MyPrime von Cablecom. Da hats gute Filme viele Filme. Und ständig kommen immer mehr hinzu.
    1 19 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.08.2015 12:05
      Highlight Ich hatte einmal Cablecom mit dem Geschwür von Horizon HD Recorder.
      Ich konnte es fast nicht glauben, wie langsam ein Gerät reagieren kann und dazu noch der horrende Stromverbrauch, wenn man ein schnelles Wlan haben will wenn das Gerät aus ist (WIESO Kombilösung?).
      Kann mir schon vorstellen, dass UPC Cablecom gut ist. Dieses "Ding" ist jedenfalls das schlechteste was ich in den letzten vier Jahren in den Händen hatte.
      5 0 Melden
    • Jaing 18.08.2015 12:08
      Highlight Lass mich raten: Du arbeitest für UPC?
      4 0 Melden
    • Don Huber 18.08.2015 15:38
      Highlight Neee neee ich versteht mich falsch. Ich bin immerhin der Betreiber von Horizonschreck auf Facebook :-) Also die Box reagiert wirklich langsam. Ich wollte damit sagen das MyPrime wirklich gut ist mit dem Angebot, und günstig dazu. was die Horizon anbetrifft hat sie sich zwar sehr verbessert, aber man braucht immer noch sehr viel Nerven wenn man sie bedienen muss. Da geb ich euch recht.
      3 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 18.08.2015 09:23
    Highlight Weiss immer noch nicht was ich von Netflix halten soll. :-/ Zum teil haben wir in der Schweiz serien, die das USA Netflix nicht hat (z.B. Hannibal) aber natürlich auch nur verspätet. Andererseits ist Netflix in den USA aktueller. Aber die Auswahl konnte mich noch nicht 100% überzeugen gibt es eigentlich eine gute Alternative?
    12 1 Melden
    • droelfmalbumst 18.08.2015 11:49
      Highlight nein gibt es nicht. bzw. doch du lädst dir einfach das runter was du schauen willst und streamst es vom PC oder NAS auf dein TV... :)
      3 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.08.2015 12:00
      Highlight mach ich schon. wäre aber für eine gute alternative bereit etwas zu bezahlen;)
      3 0 Melden
    • droelfmalbumst 18.08.2015 13:08
      Highlight jo ich auch aber leider gibt's keine... wird es wohl eh nie geben -.-
      1 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.08.2015 14:03
      Highlight Sag niemals nie^^. Die Angebote von Netflix und Co. wachsen stetig und früher oder später wird das klassische TV komplett von solchen Streaming-Diensten abgelöst werden. Das Problem sind die verschiedenen Anbieter die Verträge mit verschiedenen Studios haben. Interessant wird es wenn Apple mit iTunes ein Streaming Angebot mit ihren Filmen und Serien offerieren würden. Sie haben eine entsprechend grosse Auswahl.
      0 1 Melden
  • droelfmalbumst 18.08.2015 09:23
    Highlight Der Preis ist auch mit der Erhöhung "eigentlich" ganz ok. das Problem ist nur dass ich mühe damit habe dass ich in der CH ein Bruchteil vom Inhalt kriege wie in USA oder anderen Ländern. Ist mir auch bewusst dass es nicht so einfach ist Global den selben Inhalt zu bieten aber dann müssen auch die Preise dem entsprechen. Netflix-CH hat definitiv ein mageres Angebot! Und Geschichten wie "lass halt über US laufen mit unblock etc." interessiert mich nicht. Schlussendlich will man als Kunde eine ideale Lösung ohne Gebastel. Wenn ich schon basteln muss dann lade ich mir von hd-area das Zeug runter.
    24 3 Melden
    • weisse Giraffe 18.08.2015 09:54
      Highlight Es geht ja darum, dass das offizielle Standardangebot in der Schweiz lautet "höherer Preis für schlechteres Angebot" und das hat definitiv einen schalen Nachgeschmack. Es bringt mir nichts, wenn ich mit Schummeln ans US-Angebot rankomme. Fakt bleibt, dass ich mehr zahle für weniger.

      Aber ich bleibe wohl doch,weil mich die Konkurrenz weniger überzeugt hat. So ist es halt... Märkte abschotten und melken. Das ist kein Netflix-Problem, das ist politisch.
      16 1 Melden
  • Wilhelm Dingo 18.08.2015 09:11
    Highlight Einfach wo anders gucken, oder mit DE-Abo mit ZenMate machen.
    3 1 Melden
    • The Writer Formerly Known as Peter 18.08.2015 09:37
      Highlight Ja, das werde ich machen. Werde dann wohl gleich ein US Abonnement machen. Trotzdem ist es nicht richtig, dass man in der Schweiz auf solche Tricks zugreifen muss.
      7 1 Melden
    • SeKu 18.08.2015 11:19
      Highlight Als ich das Abo abschloss, war das Brasilianische Abo das günstigste.
      Das Abo mit einer brasilianischen IP abschliessen, danach kann man mit jeder anderen IP schauen (und hat die Filmauswahl der IP, mit welcher man momentan schaut).
      1 1 Melden
    • droelfmalbumst 18.08.2015 11:54
      Highlight das ist halt auch wieder nur eine bastlerei, was ja genau nicht das ziel sein soll von einem Streaming-dienst. dann lade ich mir die movies lieber in HD runter und schaue über ein NAS auf dem TV... kostet erst noch weniger und brauche keine droelf accounts...
      4 2 Melden
  • Boston5 18.08.2015 09:04
    Highlight Das Serienangebot ist sehr gut, was die Filme angeht ist Netflix im Vergleich zu Anderen jedoch sehr schwach. Wenn sie das Filmangebot auch erweitern, wäre ich bereit diesen Aufpreis zu bezahlen. Jedoch Milchkuh Schweiz hat schon etwas wahres dran...
    14 2 Melden
  • Cardea 18.08.2015 08:57
    Highlight Wäre bereit die Erhöhung in Kauf zu nehmen wenn das Angebot besser wäre. Die Filmauswahl ist definitiv noch zu klein vergleicht man das Angebot hier mit der Netflixauswahl in anderen Ländern. Ausserdem sollten sie mal ihre Untertitel in den Griff bekommen.
    29 3 Melden
  • The Writer Formerly Known as Peter 18.08.2015 08:56
    Highlight Vor allem sollen nur wieder einmal wir Deppen Schweizer so viel bezahlen! In Deutschland ist es billiger und es wird weniger erhöht? Sie haben aber überhaupt keine höheren Kosten in der Schweiz oder ein spezielles CH-Angebot. Wir sind wieder einmal nur die Deppen in der Schweiz die gemolken werden. Wenn Sie bei den bestehenden Kunden mehr verlangen wollen, bin ich weg und mache ein deutsches Abonnement. Ich lasse mich doch nicht verarschen!
    31 4 Melden
    • Hercules Rockefeller 18.08.2015 13:15
      Highlight @Peter Gasser
      In Deutschland schuften aber die Menschen mehr, verdienen deutlich weniger und zahlen noch prozentual mehr Steuern als du! Die sollten sich verarscht vorkommen nicht wir!
      1 5 Melden
    • The Writer Formerly Known as Peter 18.08.2015 16:39
      Highlight Lieber Provencale, das ist so nicht korrekt. Sie schuften nicht mehr, sondern weniger in Deutschland. Dabei kommt es auf die Branche an. Aber sie haben mehr Ferien und eine kürzere Wochenarbeitszeit. Ausserdem tut das eigentlich nicht wirklich viel zur Sache.
      5 0 Melden

Heisse Tipps für kalte Tage: 11 Kino- und Serien für dein Wochenende

Der Winter steht vor der Tür. Das heisst auch wieder mehr Zeit für Kino und Serien! Hier kommen 11 Empfehlungen, die ihr euch die nächsten Tage oder einfach möglichst bald reinziehen solltet.

Beginnen wir gleich mit unseren ...

Hercule Poirot ist der vielleicht beste Detektiv der Welt – und ein Perfektionist. Ihm in der Neuverfilmung Agatha Christies gleichnamigen Roman «Murder on the Orient Express» dabei zuzusehen, wie er einen seiner schwierigsten und komplexesten Fälle Zug um Zug …

Artikel lesen