Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Coli-Bakterien in Roquefort-Käse – Denner ruft Käse zurück

02.10.15, 21:03

Die Supermarktkette Denner ruft Roquefort-Käse in 100-Gramm-Packungen mit dem Ablaufdatum 23.12.2015 zurück. In diesem seien Bakterien der Art E. Coli gefunden worden, teilte Denner am Freitagabend mit.

Eine Gesundheitsgefährdung könne beim Verzehr nicht ausgeschlossen werden, schreibt die Supermarktkette. Kunden, welche den Käse gekauft hätten, sollten diesen nicht mehr essen. Die Roquefort-Packungen können in einer Denner-Filiale zurückgebracht werden.

Betroffen sei Roquefort aus sämtlichen Denner-Filialen, hiess es weiter. Der betroffene Käse sei in den Filialen selbst bereits aus den Regalen genommen worden. (sda)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der Fleischkonsum in der Schweiz ist auf ein Rekordtief gesunken – das sind die Gründe

Seit 49 Jahren haben die Schweizer nicht mehr so wenig Fleisch gegessen. Die Branche rechnet nicht mit einer Trendwende – und richtet nun ihre Kommunikation neu aus.

1969 war die Welt noch eine andere. Erstmals setzte ein Mensch seinen Fuss auf den Mond. In Vietnam tobte der Krieg. Und die Schweiz war noch zwei Jahre von der Einführung des Frauenstimmrechts entfernt.

Damals, vor fast einem halben Jahrhundert, hat die Schweizer Bevölkerung letztmals so wenig Fleisch gegessen wie heute. Der Fleischkonsum pro Kopf befindet sich aktuell auf einem Rekordtief, wie eine Statistik der Branchenorga­ni­sa­tion Proviande zeigt, die watson vorliegt.

50,01 Kilogramm …

Artikel lesen