Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Play Icon

Die Constantin-Attacke im Video.  Video: YouTube/Teleclub

«Wir waren schon Dubbelis» - Constantin und Fringer versöhnen sich nach Prügel-Attacke



Es war der Skandal des Jahres in der Fussball-Schweiz: Sion-Boss Christian Constantin streckte im September TV-Experte Rolf Fringer am Spielfeldrand mit Faustschlägen nieder. 

Jetzt haben sich die beiden Streithähne wieder versöhnt. «Wir haben Frieden geschlossen», sagen die beiden in einem Interview mit dem Sonntagsblick. Sie seien beide «Dubbelis» gewesen. 

Image

Constantin und Fringer schliessen bei einem Glas Fendant Frieden. screenshot blick.ch

Constantin zeigte sich bei einem Glas Fendant reumütig. Gewalt könne nie eine Lösung sein. «Ich weiss, dass es nicht gut ist, was ich getan habe und man einen solchen Konflikt eigentlich anders lösen müsste.»

«Ich weiss, dass es nicht gut ist, was ich getan habe und man einen solchen Konflikt eigentlich anders lösen müsste.»

Christian Constantin

Im Vorfeld der Constantin-Attacke hatte Fringer den Sion-Chef heftig kritisiert. «Ich habe in der einen oder anderen Formulierung übers Ziel hinausgeschossen. Wir lieben doch beide den Fussball. Konzentrieren wir uns nun darauf», so Fringer dazu. 

Der TV-Experte erklärte zudem, dass er auf eine Strafanzeige sowie zivilrechtliche Schritte gegen Constantin verzichtet. Ebenso zieht Constantin seine Klage wegen Beleidigung gegen Fringer zurück. 

Wegen der Attacke hat der Fussballverband Constantin für neun Monate aus allen Schweizer Stadien verbannt. Dies akzeptiert der Sion-Boss trotz seiner Entschuldigung nicht. Die Strafe sei überrissen. «Da fühle ich mich ungerecht behandelt und werde gegen die Strafe vorgehen», kündigt Constantin an. 

(amü)

Drei Explosionen, zwei Verdächtige, einer davon in Haft

Play Icon

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt Viren-Drohnen

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pana 31.12.2017 15:44
    Highlight Highlight Super gemacht, Blick! Next stop: Naher Osten.
  • AJACIED 31.12.2017 14:03
    Highlight Highlight Lustig das sich keiner fragt wieso solches Zeug aaaaaaausgerechnet am 31.12. kommt und nicht sonst!!!
    Denke logisch Herr und Frau Schweizer....
    • Chäslade 31.12.2017 16:18
      Highlight Highlight Du bist doch auch ein Held
  • AJACIED 31.12.2017 13:56
    Highlight Highlight Möchte wissen wieviel der Blick gezahlt hat damit diese „Talk“ zustande kommt!
    Nur der Blick hat es geschaft heisst es dann nur.
  • John J. Collenberg 31.12.2017 13:09
    Highlight Highlight Da hat er sich schön aus der Klemme befördert. Ein Glas Wein, eine Entschuldigung, und er ist die Strafanzeige los. Ich bin nicht ganz glücklich damit, denn auch wenn Fringer seine ganze Familie aufs Übelste beleidigt hätte, körperliche Gewalt steht in keinem Verhältnis dazu und darf nie toleriert werden.
    • AJACIED 31.12.2017 13:57
      Highlight Highlight Also wenn ein Schupfen körperliche Gewalt ist!!!
      Naja immer übertreiben und gleich Anklagen...
  • gege 31.12.2017 10:51
    Highlight Highlight Ein Johannisberg wäre schon drin gelegen, aber trotzdem coole Aktion.
    • Eagle 31.12.2017 14:52
      Highlight Highlight Heida! Heida wäre angezeigt gewesen :-)🥂
  • Duscholux 31.12.2017 10:41
    Highlight Highlight Haha was für eine Inszenierung.
    • AJACIED 31.12.2017 13:59
      Highlight Highlight Die Blick Zeitung wieder. Was denn sonst.
  • Freilos 31.12.2017 10:30
    Highlight Highlight Mir kommt das Augenwasser. Danke lieber Blick für die Herzzerreissende Story zum Jahresausklang🤧.
    Vielleicht schaffen sie es auch Donald Trump und Kim Jong Un an einen Tisch - Raclette inklusive - zu setzen.
  • Chäslade 31.12.2017 10:05
    Highlight Highlight Die vermeintliche Entschuldigung vom Walliser ist nie und nimmer ernst zu nehmen, reine Tacktiererei.
    Weg mit dem Typen und zwar auf immer und ewig.
    • AJACIED 31.12.2017 14:01
      Highlight Highlight Du neunmalikluge das ist alles inszeniert damit der Blick seine Sonntagszeitung pushen kann vor dem Sylvester!!!!!
  • Peeta 31.12.2017 09:48
    Highlight Highlight Stellt sich einzig die Frage, welchen Betrag der Blick dem offenbar käuflichen Fringer wohl für diese Versöhnungsstory geboten hat? Der arme Rolf scheint knapp bei Kasse zu sein.
  • wasdroht 31.12.2017 09:42
    Highlight Highlight Super!Mehr Fendant =mehr Frieden.Wer sagt dass Alkohol
    keine Lösung sein kann?
    Prosit Neujahr!!
    • Cityslicker 31.12.2017 15:51
      Highlight Highlight Alkohol ist keine Lösung, sondern ein Destillat. :)
  • Linus Luchs 31.12.2017 09:09
    Highlight Highlight Wow. Hätte ich nicht für möglich gehalten. Fendant ist ein Zaubertrank.
  • RacKu 31.12.2017 08:27
    Highlight Highlight Was hat wohl Fringer dafür erhalten? Einen Rebberg? 😂✌️
    • AJACIED 31.12.2017 14:01
      Highlight Highlight Amen Bruder!

Daniela Ryf und Nino Schurter sind die Schweizer Sportler des Jahres

Nino Schurter und Daniela Ryf wurden an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Schweizer Sportler und Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Den Preis für das Team des Jahres erhielt die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Zahlreiche Schweizer Sportler haben 2018 Ausserordentliches geleistet, deshalb präsentierte sich das Feld der Nominierten für die Sports Awards von heute hochkarätig wie selten zuvor. Mit Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich im Gegensatz zum Vorjahr, als Wendy Holdener und Roger Federer triumphierten, zwei Athleten durch, die eher aus Randsportarten stammen.

Die weiteren Awards in der TV-Gala gingen an Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer (Trainer …

Artikel lesen
Link to Article