Schweiz

Bild: KEYSTONE

Trennungsgelüste überall: Welche Gemeinden es Moutier gleichtun könnten

Die Lust den Kanton zu wechseln – von den Jurassiern ist man es sich ja schon gewohnt. Doch: Sie sind beileibe nicht die Einzigen. Viele Schweizer Gemeinden fühlen sich im falschen Kanton. Die Bildergalerie bietet eine Übersicht.

19.06.17, 17:21 19.06.17, 17:50
3m 9s

10 Typen, die jedes gemütliche Znacht crashen (und deshalb gar nicht kommen sollten)

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Wie lit bist du, du sozialtoter Bruh? Wir suchen die Jugendwörter vergangener Jahre

Dem Nachtzuschlag gehts an den Kragen – und Uber ist daran nicht ganz unschuldig

Gesichtserkennung beim iPhone X angeblich überlistet

Erwachsensein – wie du es dir vorgestellt hast, und wie es wirklich ist

10 Vorteile, die nur sehr langsame Leute kennen

5 Grafiken, die man im No-Billag-Nahkampf kennen muss

Diese Feministin will die SVP aus Debatten (und Taxis) verbannen

Für 27 Franken nach Berlin? So teuer müsste dein Flug eigentlich sein

Nico Hischier ist in seiner ersten NHL-Saison besser unterwegs als Auston Matthews

Diese 6 Grafiken zeigen, in welchem Kanton du für die Autoprüfung am meisten zahlst

Poisson prallte gegen einen Baum: «Als wir am Unfallort ankamen, war er bereits tot»

«Cookies»-Backen in der Schweiz – ein Drama in 5 Akten

Erfolg für Facebook-Schreck Max Schrems: Datenschutz-Aktivist kann Facebook verklagen

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
15
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ev0lution 20.06.2017 07:15
    Highlight Der Oberaargau/BE würde sicher gerne mit Nordkorea fusionieren!
    Blocher hat ja schon Beziehungen zu seinem Traum-/Ferienland.
    1 2 Melden
  • DonPedro 19.06.2017 23:35
    Highlight Historisch ist die Schweiz aus einem Staatenbund mit Tagsatzung im 19, Jahrhundert in einen Bundesstaat umgewandelt worden.
    Dies ging nicht ganz schmerzlos
    ( Selbständigkeit der gemeinen Herrschaften, AG TG, Sonderbundskrieg, Kulturkampf, etc
    Der Kanton Jura ist nicht zuletzt eine Spätfolge dieser Auseinandersetzungen.
    Man macht es sich deshalb zu einfach, wenn man kurzfristig einen Kantonswechsel anstreben möchte!
    Im Kanton Solothurn versuchte dies vor ein paar Jahren übrigens auch die Gemeinde Walterswil in Richtung AG ( Safenwil)
    0 0 Melden
  • Thinktank 19.06.2017 22:45
    Highlight Wieso kann der Aargau nicht der 51. Staat Americas werden?
    1 9 Melden
    • AL:BM 19.06.2017 23:02
      Highlight Cool. Und allen Zürchern die ESTA's verwehren. 😉
      2 0 Melden
  • Sorbitolith 19.06.2017 21:20
    Highlight Wo ist denn hier Olten erwähnt? Seit ewig unter der Solothurner Knute und nichts mit dem Kanton zu tun? Freistaat Olten!
    2 13 Melden
    • Sorbitolith 19.06.2017 21:32
      Highlight Und, ja, ich weiss, dass Freistaat das Deutsche Wort für Republik ist!
      0 7 Melden
    • PaLve! 19.06.2017 22:11
      Highlight Ja mann!!1!elf!
      Diese pösen Solothurner verknechten die armen Oltener!!
      4 2 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 19.06.2017 20:43
    Highlight Ich will den Kanton auf keinen Fall verlassen, aber einzelne Nachbargemeinden würde ich gerne "verstossen"... Gibt es auch dafür ein Prozedere?
    10 3 Melden
    • Zachary Müller 19.06.2017 23:20
      Highlight Mümliswil beispielsweise
      0 0 Melden
  • infomann 19.06.2017 19:30
    Highlight Im 21 Jahrhundert so ein Theater.
    Dieser Kantöligeist und sehr teuer und nur für die Politiker von Nutzen.


    27 11 Melden
    • Filzstift 19.06.2017 20:02
      Highlight Naja in den meisten Ländern identifiziert man sich mit der eigenen Nation, in der Schweiz - die ja kein eigentlicher Nationalstaat ist - dagegen durch den Kanton. Daher ist der Kantönligeist durchaus verständlich (analog dem "Nationalgehabe" anderswo).
      16 5 Melden
    • Hoppla! 19.06.2017 20:23
      Highlight Und trotzdem bescheuert
      20 9 Melden
    • Ohniznachtisbett 20.06.2017 10:51
      Highlight Filzstift: Und jetzt erkläre mir doch mal noch, warum die Schweiz "kein eigentlicher Nationalstaat" ist?
      1 0 Melden
  • Caturix 19.06.2017 18:33
    Highlight Wenn man Abländschen sieht die haben auch nicht viel vom Kanton Bern. Im Winter nur von Im Fang her zugänglich. Kinder gehen im Kanton Freiburg zur Schuhle und alles andere kommt auch von Jaun her.
    Früher wurden die Kantonsgrenzen manchmal einfach nach Lust und Laune und Religion gezogen.
    10 9 Melden
    • satyros 19.06.2017 22:29
      Highlight Abländschen ist ja nicht mal eine eigene Gemeinde. Ob man für die 59 Nasen, die dort wohnen, wirklich ein solches Prozedere lostreten möchte, ist dann noch eine andere Frage.
      6 3 Melden

Fertig gepafft auf dem Perron? SBB prüfen schweizweit komplett rauchfreie Bahnhöfe 

In etwas mehr als einem Jahr könnte es auch vorbei sein mit Rauchen in Bahnhöfen: Gemäss einem unpublizierten SBB-Papier könnten mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018 sämtliche Bahnhöfe in der ganzen Schweiz rauchfrei werden. Dies berichtet die NZZ.

Im Rahmen einer Testphase sollen ab dem nächsten Fahplanwechsel vom 8. Dezember 2017 drei verschiedene Nichtraucherregelungen während eines Jahres geprüft werden.

Gemäss dem Papier will die SBB-Konzernleitung im zweiten Quartal 2018 definitiv …

Artikel lesen