Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

Du bist krank? Da bist du nicht alleineđŸ€’...

18.03.18, 13:04 18.03.18, 14:32


Die Grippensaison ist leider noch nicht zu Ende. Das Bundesamt fĂŒr Gesundheit (BAG) verzeichnet derzeit so viele GrippefĂ€lle wie seit Jahren nicht mehr. 11'858 waren es in den vergangenen 52 Wochen â€“ das sind rund 1000 mehr als im Vorjahr und knapp viermal so viele wie in der Saison 2016/17.

«Es ist die heftigste Grippewelle seit mehr als einem Jahrzehnt.»

Florian Banderet, Oberarzt an der Medizinischen Poliklinik des UniversitĂ€tsspitals Basel

Florian Banderet, Oberarzt an der Medizinischen Poliklinik des UniversitĂ€tsspitals Basel, sprach gegenĂŒber der Sonntagszeitung  von der «heftigsten Grippewelle seit mehr als einem Jahrzehnt». Im Unispital Basel wurden knapp 400 Patienten wegen der Grippe hospitalisiert, 2016/17 waren es lediglich 280. 

Das hilft gegen Grippe:

Laut Stefan Kuster, Leitender Arzt der Infektiologie des ZĂŒrcher UniversitĂ€tsspitals, sei ein Grund fĂŒr die vielen Grippeerkrankungen zwei zeitversetzte Grippewellen, wie er gegenĂŒber der «Sonntasgzeitung» erklĂ€rte. Auch sei die Ansteckungsgefahr dieses Jahr grösser gewesen. Ein Grund dafĂŒr sieht Kustner im kalten Wetter. 

«Die Menschen halten sich bei eisigen VerhĂ€ltnissen eher drinnen auf, es kommt daher zu dichteren Ansammlungen, was die Ansteckungsgefahr erhöht.» 

Wie lange die Grippewelle noch anhÀlt, kann Kustner nicht genau sagen. (ohe)

9 Nies-Typen, die anstecken - zum Lachen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer PrĂŒfung erleben kannst

Die GrĂŒnen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands hĂ€rteste Stadt

«In einer idealen Welt wÀren Solarien verboten»

Diese Nachricht lĂ€sst jede Playstation 4 sofort abstĂŒrzen – so schĂŒtzt du dich

30 Millionen Facebook-Profile gehackt. User-Daten weg. So merkst du, ob du betroffen bist

Diese Inder löschen Pornos und GrĂ€uel-Bilder aus dem Netz – und leiden dabei Höllenqualen

Warum Tabubrecher triumphieren und was die Schweiz damit zu tun hat

Swisscom erhöht Abopreise um 191%: So reagieren die Kunden auf den erzwungenen Abowechsel

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

Wir haben die Kantonsgrenzen neu gezogen – so sieht die Schweiz jetzt aus

Diese 7 Frauen hĂ€tten einen Nobelpreis verdient – nur eine könnte ihn noch bekommen

GoT-Star Natalie Dormer meint: «MeToo war absolut notwendig!»

Alpentourismus kÀmpft mit Gigantismus um GÀste: Kann das gut gehen?

Der Staat soll Stillpausen fĂŒr berufstĂ€tige MĂŒtter bezahlen

Wie AfD-Weidel mit falschen Schweizer Asylzahlen Hetze gegen AuslÀnder macht

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

«Einmal BetrĂŒger, immer BetrĂŒger» – 7 Leute erzĂ€hlen von ihrem Beziehungsende

11 Schritte fĂŒr mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag

prÀsentiert von

Du denkst, du kennst die Kommaregeln? Ha!

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ChÀÀschueche 18.03.2018 15:08
    Highlight Sport, gesunde ernÀhrung, hÀnde Waschen und genug erholung sind schon die halbe Miete um Grippefrei durch die Grippezeit zu kommen.

    Hatte seit 10 Jahren keine Grippe mehr. Wenn dann mal eine erkÀltung
    9 60 Melden
    • Saraina 18.03.2018 15:19
      Highlight Danke fĂŒr die Mitteilung. Da wird es dich natĂŒrlich auch interessieren, dass es mich voll erwischt hat.
      69 4 Melden
    • Typu 18.03.2018 19:32
      Highlight Mich hat es so heftig erwischt wie schon ewigs nicht. 1 woche flache und auch nach 2 wochen noch mĂŒde und geschwĂ€cht.
      19 1 Melden
    • chliini_91 18.03.2018 19:52
      Highlight Irgendwann triffts jeden, die sportlichsten und fittesten meiner Freunde haben dieses Jahr alle das Bett gehĂŒtet..
      18 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

«In einer idealen Welt wÀren Solarien verboten»

Frankreich will Solarien im ganzen Land dichtmachen. Auch hierzulande plĂ€dieren Politiker und HautĂ€rzte fĂŒr eine strengere Handhabung der SonnenbĂ€nke.

Der Herbst steht vor der TĂŒr und die einzelnen Sonnenstrahlen reichen nicht mehr fĂŒr die sexy SommerbrĂ€une. Menschen, die auch jetzt wie frisch aus der Karibik aussehen wollen, legen sich momentan en masse auf die Sonnenbank – trotz Krebsrisiko.

Die kĂŒnstlichen Sonnenstrahlen sind in hierzulande sehr beliebt. Jede zehnte Person in der Schweiz besucht regelmĂ€ssig ein Solarium. In Frankreich dĂŒrfte es damit aber bald vorbei sein: Die nationale  Verbraucherschutzbehörde Anses will 


Artikel lesen