Schweiz

screenshot: youtube

Ganz schön clever, diese Bündner: Digitaler Alpöhi lockt in Zürich Passanten in die Berge

02.07.15, 17:47 08.07.15, 12:44

Wo treibst du dich in der Hitze lieber herum: Auf dem pumpevollen Hauptbahnhof in Zürich oder auf einer coolen Alpwiese in Vrin im Bündnerland? In genau diese Kerbe schlägt ein neuer Clip des Bündner Tourismusbüros: Ein digitaler, interaktiver Alpöhi lockt in der Limmatstadt Passanten in die Berge. Für die sehenswerte Kampagne ist die Agentur Jung von Matt verantwortlich. (phi)

(phi)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
13
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • lily.mcbean 26.07.2015 13:00
    Highlight vor allem das der "alpöhi" auch ein "unterländer" ist... wäre schön wen sie wenigstens die einheimischen nehmen würden wenn sie schon für unsere region werbung machen.
    0 0 Melden
  • ZHR8037 03.07.2015 10:28
    Highlight Hammer Werbung!!! Super
    5 0 Melden
  • simonline 03.07.2015 09:57
    Highlight Naja. Clever sind vorallem die Zürcher, die die Idee dazu gehabt haben. Oder glaubt einer das Werbebüro Chur hat das ausgeheckt?
    5 9 Melden
    • MM 08.07.2015 12:42
      Highlight In der Tat: Jung von Matt, Hauptsitz in Hamburg. Schweizer Niederlassung in Zürich.
      8 0 Melden
  • Cojasan 03.07.2015 09:29
    Highlight Wirklich einfach nur genial!!
    3 0 Melden
  • Zuagroasta 02.07.2015 22:42
    Highlight Wer wäre dorthin nicht gefahren?
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/1e/Vrin_Dorf.jpg

    Sorry Chef, mein Zug wurde wegen Gleisarbeiten umgeleitet.Von der SBB ist leider nicht zu erfahren, wann es weiter geht.
    Ich meld mich später.

    :D
    9 0 Melden
    • elly1981 03.07.2015 09:57
      Highlight Mein Heimatort :-)
      2 0 Melden
  • christianlaurin 02.07.2015 21:59
    Highlight Und so meine Damen und Herren können wir Touristen anlocken! Es muss nicht teuer sein, es muss nur ein bissen klever sein. Wer dieses Video anschaut und nicht lacht ist IMO nicht zu helfen!
    18 1 Melden
    • Man! 08.07.2015 13:47
      Highlight Nicht teuer? Sie haben wohl wenig Ahnung, was eine solche Kampagne kostet.
      6 0 Melden
    • Sarah Bollmann 09.07.2015 00:08
      Highlight Haha der war gut. Sie haben keine Ahnung was eine JvM Kampagne kostet.
      3 0 Melden
    • christianlaurin 09.07.2015 21:42
      Highlight Alle Kampagne kosten Geld. Aber ich mache ein Wette dieses Kampagne kostet weniger weil es "Word of Mouth" ist.
      1 1 Melden
  • Yelina 02.07.2015 21:37
    Highlight Instant-Gute-Laune dank diesem Video :-)
    17 1 Melden
  • Ruffy 02.07.2015 18:34
    Highlight Extrem geile Idee :D
    23 0 Melden

FDP-Walti, die Badewanne und xenophobe Linke – verkehrte Welt in der Steuern-«Arena»

Nach dem No-Billag-Aufreger von vergangener Woche behandelte die «Arena» diese Woche zwei Themen, die je für sich genug Empörungspotential besitzen: Steuern und Flüchtlinge. Was, wenn man beides miteinander kombiniert?

Wer genau hat da einen Anti-Diskriminierungs-Experten ins Markus-Somm-Kostüm gesteckt? «Das ist die Ausländerfeindlichkeit der Linken. Es gehört seit 100 Jahren zu den Methoden der Linken, immer gegen reiche Leute zu hetzen.» 

Und wieso, bitteschön, redet die SP-Ständerätin Anita Fetz über Wilhelm Tell, als wäre sie beim SVP-Vorzeigehistoriker Peter Keller ins Seminar gegangen? «Wilhelm Tell würde sich im Grab umdrehen, wenn er sehen könnte, wie wir den Kotau machen vor reichen Ausländern.»

Die …

Artikel lesen