Schweiz

Rauch steigt über Arosa auf. Das Posthotel Holiday Villa beim Obersee brennt. bild: user-input

Hotelbrand in Arosa fordert mehrere Verletzte

30.12.16, 17:11 31.12.16, 03:08

In Arosa ist am Freitagnachmittag im Posthotel Holiday Villa ein Brand ausgebrochen. Gemäss Polizeiangaben sind dabei mehrere Personen verletzt worden.

Kurz vor 16 Uhr sei das Feuer in einem der unteren Stockwerke des Posthotels Holiday Villa ausgebrochen, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt.

Am frühen Abend brannte das Posthotel Holiday Villa lichterloh. bild: user-input

Demnach mussten zwei schwer verletzte sowie eine eine mittelschwer verletzte Person mit drei Rega-Helikoptern ins Kantonsspital Graubünden nach Chur geflogen werden. Weitere zehn leicht verletzte Personen konnten vor Ort behandelt werden.

Zu Beginn schlagen die Flammen noch meterhoch in den Himmel. Video: user-input

Die Kantonspolizei hat die Umgebung des Hotels abgesperrt. Die Bevölkerung im betroffenen Gebiet wird angewiesen, in den Liegenschaften zu bleiben und die Fenster zu schliessen, heisst es weiter.

Zwischen den beiden Stationen seien Ersatzbusse im Einsatz, schrieb die Rhätische Bahn in einer Mitteilung. Reisende müssten mehr Reisezeit einrechnen.

Am Samstagmorgen verkehre der erste Zug um 05:48 ab Arosa bis Litzirüti mit Bahnersatzbus. Danach verkehrten sämtliche Züge wieder planmässig. (blu/sda)

Sogar auf der Webcam ist das Feuer zu sehen:

Das könnte dich auch interessieren:

So reagiert Sharon Stone auf die Frage, ob sie je sexuell belästigt wurde

«Klugscheisser» brilliert bis zu dieser Frage, bei der KEINER von 3 Jokern hilft

History Porn Teil XXVI: Geschichte in 23 Wahnsinns-Bildern

Eltern ketteten ihre Kinder an Betten: Polizei befreit 13  Geschwister aus Horror-Haus

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • jjjj 30.12.2016 19:06
    Highlight 2016! Omg!!!!!!111!1!!111!
    1 11 Melden
  • pamayer 30.12.2016 18:37
    Highlight Zuerst die Wälder, jetzt ein Hotel.
    Was isch los im Bündnerland øøbe??
    11 60 Melden
    • Angribull2000 30.12.2016 18:57
      Highlight Kei Räge isch los
      8 1 Melden
    • Jakal 30.12.2016 19:13
      Highlight Nicht viel, es brennt halt ...
      8 0 Melden
    • Pfauenfeder 30.12.2016 20:06
      Highlight As isch furztrocha will jeda tag d sunna schiint
      11 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 30.12.2016 20:12
      Highlight 2016 ist los.
      3 7 Melden

«Smash WEF» – Trump sorgt für das grosse Comeback der Anti-WEF-Proteste

Der Widerstand gegen das Weltwirtschaftsforum kam aus der Mode. Nun erhält die Bewegung neuen Schwung.

In den letzten Jahren ist es ruhig geworden um die Anti-WEF-Bewegung. Kaum jemand mochte noch gegen das Weltwirtschaftsforum in Davos demonstrieren.

Jetzt ist alles anders. Nachdem sich US-Präsident Donald Trump angekündigt hat, rechnen die Kapitalismusgegner mit Zulauf. Sie planen für Dienstag, den 23. Januar, eine Demonstration in Zürich. Dies sagte ein Sprecher der «Bewegung für den Sozialismus» auf Anfrage. «Wenn die Polizei uns das Recht auf freie Meinungsäusserung und Versammlung …

Artikel lesen