Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Niederländer, der Mann im Toggenburg getötet haben soll, in Thailand verhaftet

03.06.16, 08:35 03.06.16, 09:20

Ein 39-jähriger Niederländer ist gestern im thailändischen Pattaya verhaftet worden. Er wird verdächtigt, einen 62-jährigen Mann in Lichtensteig SG getötet zu haben. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen hat die Auslieferung beantragt.    

Der 62-Jährige wurde am 4. Mai tot in seinem Haus an der Poststrasse gefunden. Die Behörden gingen rasch von einer Tötung aus. Sofort nahmen sie die Ermittlungen auf und der Niederländer geriet in den Fokus. Er hatte den 62-Jährigen kurz vor seinem Tod besucht.

Die Polizei liess ihn international ausschreiben. Nun konnte er in Thailand verhaftet werden. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen beantragte bereits die Auslieferung. Wann diese erfolgt, ist noch unklar. 

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fünf koreanische Megastars drehen eine Sendung in Zürich – und keiner merkt's

Fünf der grössten Popstars Südkoreas reisen gerade durch die Schweiz. Unter dem Motto «The Romance of European Vacation» drehen sie eine Reality-TV-Show, beziehungsweise tingeln sie für ein PR-Projekt für Schweiz Tourismus Südkorea durch das Land. Ein möglichst kurzer Besuch am ersten Drehtag.

Ein Mann mit halblangem schwarzem Haar, Schlangenleder-Hosen und Gitarrenkoffer in der Hand schlendert auf eine Betontreppe zu. Sie gehört zu einem Gebäude, das nach Agglo oder Raststätte oder Autogarage aussieht, es schneit (unter einem Dach), das Licht flackert, es ist Nacht. Alles sehr kitschig und sehr romantisch und sehr trashig. Eine Frau entsteigt einem roten Auto. Schmachtende Blicke hinter farbigen Sonnenbrillen und farbigen Haarsträhnen. We can take it slow.

Das sieht alles ein …

Artikel lesen