Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06076700 Ravers take part in the 20th edition of the Lake Parade, in Geneva, Switzerland, 08 July 2017. Several thousands techno fans from the French part of Switzerland and from all over Europe participated in the this year's event.  EPA/SALVATORE DI NOLFI

Bild: EPA/KEYSTONE

Technofans feiern (friedlich) an der Lake Parade in Genf

08.07.17, 21:19 09.07.17, 08:00


Mehrere Zehntausend Technofans sind am Samstag ans Genfer Seeufer gepilgert, um die 20. Ausgabe der Lake Parade zu feiern. Noch bis in die frühen Morgenstunden dauerte die anschliessende Party «Lake Sensation».

Der Anlass verlief ohne Zwischenfälle. Es seien keine Meldungen eingegangen, sagte ein Polizeisprecher gegenüber der Nachrichtenagentur SDA. Die Veranstalter zeigten sich zufrieden. Die Teilnehmer hätten ihr Verhalten dem heissen Wetter angepasst – und mehr Wasser und dafür weniger Bier getrunken.

Angst vor Terroranschlägen

Aus Angst vor terroristischen Anschlägen waren die Sicherheitsvorkehrungen verschärft worden. So wurden entlang der Umzugsroute Betonelemente platziert, damit keine Fahrzeuge zur tanzenden Menge gelangen konnten.

Die letztjährige Lake Parade musste wegen finanzieller Engpässe abgesagt werden. Dieses Jahr hat eine neue, jüngere Crew das Ruder übernommen – mit einem Budget von rund einer Million Franken.

(dsc/sda)

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Cheesemaster Flex 09.07.2017 04:10
    Highlight ...feiern (friedlich) ...Oh Gott erfindet nur noch Huxleys "Soma" dann seit ihr endlich gänzlich zufrieden...
    0 4 Melden

Who runs the world? 148 Frauen, die ihr euch zum Vorbild nehmen könnt 

Wir haben einen Kanon gemacht. Das ist dieses Ding, in dem normalerweise steht, welche männlichen Künstler, Wissenschaftler, Denker für die Welt notwendig sind. Aber nicht bei uns. #DIEKANON

In Zusammenarbeit mit: Jelena Gučanin, Nana Karlstetter, Mahret Kupka, Julia Pühringer, Theresia Reinhold, Hedwig Richter, Nicole Schöndorfer, Margarete Stokowski und Brigitte Theissl.

Je verwirrender die Welt scheint, um so stärker wird dem Menschen die Sehnsucht nach einer Ordnung. Nach einer Einordnung. Nach anderen Menschen, die ihm Ideen, Anregung und Halt geben. Die ihm Leuchtturm sein können, in der immer wiederkehrenden, scheinbar schrecklichsten aller Zeiten.

Verständlich also die …

Artikel lesen