Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Luzern: Streit um Streichnoten für schwache Schüler

18.11.15, 05:24

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • mastermind 18.11.2015 10:16
    Highlight Und die Volksverdummung nimmt ihren Lauf... Kein Wunder, für die Schule und gute (angepasste) Noten lernt man, nicht fürs Leben *ironie off*
    2 3 Melden
  • shans 18.11.2015 07:50
    Highlight Die Berufsschulen (ausg. BM) im Kt. Luzern sind wohl der letzte Ort wo man mit "leistungsorienterten" Bewertungen konfrontiert wird wie vom Gewerbeverband befürchtet. Das Niveau ist tief und das Klima ein schlechtes...Ob das wohl auch mit der Sparerei zu tun hat?
    15 0 Melden
  • User01 18.11.2015 06:45
    Highlight Einerseits wird zuerst bei der Bildung im Kanton Luzern gespart, andererseits wird das Schulniveau nach unten angepasst. Giacobbo hatte recht: Luzern will wirklich, dass die Bevölkerung dumm bleibt und diese dumme Regierung wieder wählt. Höchst besorgniserregend für ein Land ohne natürliche Rohstoffquellen.
    19 0 Melden

Threema für Schulen – Schweizer App lässt WhatsApp alt aussehen

Die Entwicklerfirma der sicheren Schweizer Messenger-App vermeldet ein Rekordinteresse. Hier erfährst du, was Threema Education ausmacht.

Die Gunst der Stunde nutzen: Das haben die Entwickler der Schweizer Messenger-App Threema getan.

Anfang April lancierten sie Threema Education.

Dies knapp zwei Monate bevor in Europa ein verschärftes Datenschutz-Gesetz in Kraft trat, die neue DSGVO.

Seit dem letzten Wochenende kocht das Thema hoch, weil gewisse Journalisten von illegaler WhatsApp-Nutzung und einem angeblichen Verbot auf Schulhöfen fabulieren.

Threema kann es recht sein.

Roman Flepp, verantwortlich für Marketing und Sales bei der …

Artikel lesen