Schweiz

Du planst einen Ausflug mit der Familie? Das sind die schönsten Grillplätze der Schweiz

Präsentiert von

Schöne Grillplätze gibt es in der Schweiz ohne Ende. Wir haben für euch 15 besonders coole Orte zusammengestellt.

22.06.17, 11:09 22.06.17, 12:41

Gibidumsee bei Visperterminen

bild: heidadorf.ch

Den Gibidumsee muss man sich verdienen: Von Visperterminen erst noch mit der Bahn ein Stück hoch, dann folgt aber eine – je nach Tempo – 30- bis 60-minütige ziemlich steile Wanderung bis zum Bergsee, an welchem bei Feuerstellen grilliert werden kann.

«Bauplatz» oberhalb Grosshöchstettens

So eine Aussicht auf die Berner Berge – das ist eindrücklich. Oberhalb von Grosshöchstetten lädt am Waldrand eine Anlage mit diversen Grillplätzen zum Verweilen ein. Während die Erwachsenen die Aussicht geniessen, können die Kinder im Wald endlos spielen.

Gleich geht's weiter mit den schönen Grillplätzen, vorher ein kurzer Hinweis:

Jetzt, da das «wo» geklärt ist ...

.... stellt sich nur noch die Frage nach dem «wie»! Die passende Antwort – in Form von Rezepten – findest du hier >>

Und nun: Noch mehr Ausflugtipps ...

Nördlichster Punkt der Schweiz in Schaffhausen

bild: watson

Einmal eine Wurst am nördlichsten Punkt der Schweiz bräteln? In Bargen ist dies möglich. Mit einer kurzen Wanderung ist der Ort gut erreichbar. Die Nordspitze lädt mit schöner Aussicht in die Schweiz ein und wurde mit einer Feuerstelle erst kürzlich neu hergerichtet. Auf dem Bild übrigens ist der Grenzstein links die Grenze zu Deutschland.

Creux du Van

Bild: KEYSTONE

Die Aussicht vom Creux du Van gehört zum Eindrücklichsten, was die Schweiz zu bieten hat. Obwohl einige Restaurants in der Nähe der imposanten Felswände einladen, macht ein eigenes Feuer über einer der Feuerstellen mehr Spass.

Klöntalersee in Glarus

Dramatisch eingebettet zwischen den Glarner Alpen liegt der Klöntalersee. Während am oberen Ende (Richtung Pragelpass) ein Camping lockt, kann rund um den See (die eine Seite ist nur zu Fuss erreichbar) an zahlreichen Stellen grilliert werden. 

Bachtelspalt im Zürcher Oberland

Bild: Twitter

Lange ein gut behütetes Geheimnis der Einheimischen, ist der Bachtelspalt unterhalb des Zürcher Oberländer Aussichtsberges Bachtel heute gut markiert. Am oberen Ende des Naturereignisses lädt eine Feuerstelle im Wald zum Verweilen ein – aber die Kids werden vermutlich eh die ganze Zeit im Spalt herumturnen.

Paradies am Rhein

bild: instagram

Wie könnte ein Ort, der Paradies heisst, hier fehlen? Das Paradies am Rhein bei Schlatt TG hält, was der Name verspricht. Mit einem kurzen Fussweg erreichbar und direkt am kühlen Fluss – was will man mehr.

Wildmannlisloch im Toggenburg

bild: wikimedia commons/Adrian Michael

Das Wildmannlisloch (in der Mitte des Bildes) ist eine Höhle auf 1640 Metern über Meer im Nordhang der Churfirsten. 142 Meter geht sie in den Fels hinein – allerdings ist es nicht überall trocken. Die Feuerstelle liegt rund 100 Meter von der Höhle entfernt. Die Anreise ist allerdings nicht ganz einfach. Aber: Die abenteuerliche Kistenbahn von Starkenbach auf die Selunalp ist ein Highlight. Wer will, kann auch etwas moderner mit der Sessel-Gondelbahn zur Sellamatt fahren und dann zu Fuss weitergehen.

Eichholz in Bern

bild: pinterest

Praktisch mitten in Bern und an der Aare: Das Eichholz ist in der Bundeshauptstadt ein Bijou. Locals sagen dazu: «Immer pumpevou, aber mega schön.» Kurz: Willst du hier ein schönes Plätzchen, musst du früh kommen.

Grotten bei Mont-Vully

Zwischen 1916 und 1917 wurden die Grotten oberhalb von Môtier bei Mont-Vully zur Verteidigung des Landes während des Ersten Weltkriegs gegraben. Heute sind sie ein Abenteuerspielplatz für Kinder. Taschenlampe mitnehmen lohnt sich. Und ja, die Aussicht auf den Murtensee ist auch nicht schlecht.

Türlersee 

bild: Instagram

Fährt man von Türlen dem See entlang Richtung Aeugstertal, lädt am Ende des Gewässers eine kleine Wiese mit einigen Bänken und Feuerstellen zum Verweilen (im Bild oben links, die abgeschnittene Wiese). Ein wunderbarer Fleck, um die Sorgen des Alltags zu vergessen – und Abkühlung gibt's auch.

Stählibuck bei Frauenfeld

Auf dem Stählibuck bei Frauenfeld steht einer der ältesten Aussichtstürme der Schweiz. Die 148 Treppenstufen lohnt es sich, zu erklimmen. Denn das Panorama ist wahrlich ein Traum. Anschliessend kann man sich auf dem Grillplatz am Fusse der Aussichtsplattform wieder stärken.

Lauenensee

Der Lauenensee ist dank des Liedes schweizweit bekannt. Ein Besuch lohnt sich ebenfalls. Mit einer schönen Wanderung von Lauenen zu erreichen, bietet der See – umgeben von Wald – eine herrliche Kulisse für Kinderspiele. Und wer dann noch etwas wandern will, kann hoch zum imposanten Wasserfall Geltenschuss.

Hochwacht über dem Untersee

Wer will diese Aussicht nicht geniessen? Von der Hochwacht bei Mammern am Untersee hat man nicht nur den Weitblick, sondern auch einladende Ruhebänke und eine Feuerstelle. Ideal, um den Tag ausklingen zu lassen.

Älggi-Alp

Was gibt es Cooleres, als im Mittelpunkt der Schweiz zu grillieren? Eben. Die Älggi-Alp hoch über dem Sarnersee lädt mit einer Grillstelle ein, die sich gleich neben dem geographischen Mittelpunkt der Schweiz befindet (umrundet von einer Steinmauer in Schweiz-Form).

Und jetzt du! Welches ist deine Lieblings-Grillstelle der Schweiz? 

Pack den Picknickkorb ...

... und schon kann's losgehen! Ach, du weisst noch gar nicht, was auf dem Grill landen soll?
Hier findest du sicher die nötige Inspiration >>

Das könnte dich auch interessieren:

Gamer, aufgepasst: Super Mario erhöht die geistige Gesundheit und beugt Demenz vor 

Nicht alle Männer sind sexistische Eichhörnchen!

Amis lynchen Hai mit Speedboot und grinsen – jetzt tobt das Netz wegen dem Video

Mehr 2017 geht nicht: Die unfassbare Geschichte des weinenden Keatons – in 4 Schritten

Ein Nigerianer stirbt nach seiner Ausschaffung – was die Schweiz damit zu tun hat

Trump beerdigt Netzneutralität – wem das nutzt und wem das schadet

«Ron isst Hermines Familie» – Das passiert, wenn ein Computer Harry Potter schreibt

Warum hunderte Fussball-Junioren gegen einen Millionär marschieren: Ein Herrliberger Drama

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
17
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 25.06.2017 07:17
    Highlight Danke, Coop! Schöne Zusammenstellung.
    3 1 Melden
    • Viktoria 26.06.2017 10:58
      Highlight Das war zwar nicht Coop, sondern die Redaktion (Coop ist nur der Sponsor) – aber wir freuen uns, dass dir die Story gefällt :)
      3 0 Melden
  • suchagreatname 22.06.2017 15:41
    Highlight Lej Marsch in St.Moritz isch au na schön
    24 0 Melden
  • Maranothar 22.06.2017 14:16
    Highlight Ich weiss, bezahlter Beitrag aber beiden aktuellen Gefahrenstufen etwas gemein.
    23 3 Melden
  • Tomtom64 22.06.2017 13:33
    Highlight Und auf der Rigi (am Gratweg oberhalb Kaltbad)
    28 0 Melden
  • Tomtom64 22.06.2017 13:30
    Highlight Wagenmoos im Naturschutzgebiet Meggerwald bei Udligenswil.
    18 0 Melden
  • Geronimo146 22.06.2017 12:50
    Highlight Jungen ob St. Niklaus VS, direkt erreichbar mit der kleinen Seilbahn ab Bahnhof St. niklaus
    33 1 Melden
  • MacB 22.06.2017 12:45
    Highlight Schöner Bericht, gute Tipps 👍
    14 1 Melden
  • Rendel 22.06.2017 12:33
    Highlight So leer hätte ich den Grillplatz am Türlersee auch mal gern angetroffen. Zum Frühstück grille ich noch nicht.
    42 2 Melden
    • Aussensicht 22.06.2017 15:07
      Highlight *grilliere*
      44 15 Melden
    • Rendel 22.06.2017 16:13
      Highlight Hochdeutsch ist obligatorisch hier, Helvetismen nicht. 🙃
      13 41 Melden
    • Charlie Brown 23.06.2017 06:42
      Highlight *brätle*

      Wenn schon.
      23 5 Melden
    • Hans Jürg 23.06.2017 10:53
      Highlight Grillen kann man grillieren...
      Grillierte Grillen schmecken ganz gut
      Gegrillte Grillen auch ;-)
      20 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 25.06.2017 07:51
      Highlight @Rendel:
      Ein Helvetismus ist eine offizielle regionale deutschsprachige Schreibweise, was nicht zu verwechseln ist mit Dialektschreibweisen.
      1 3 Melden
    • Rendel 25.06.2017 13:53
      Highlight Hä? Wenn das Wort Helvetismus schreibe, weiss ich auch was es bedeutet, Joël. Hans Jürg hat schon alles gesagt.
      5 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 25.06.2017 21:27
      Highlight Sorry, Rendel!
      1 0 Melden
    • Rendel 25.06.2017 21:32
      Highlight Macht ja nix, Joël.
      1 0 Melden

17 Grotti, die man einmal im Leben besucht haben muss

Bei einem Ausflug ins Tessin darf der Besuch eines Grotto nicht fehlen. Ursprünglich handelte es sich dabei um natürliche Felshöhlen, in denen die Landbevölkerung Wein, Wurst und Käse aufbewahrte. Die heutigen Grotti sind nur noch selten Felskeller – stattdessen handelt es sich um einfache traditionelle Steinhäuser mit Tischen und Bänken aus Granit, in denen man lecker essen kann. Wir haben eine Liste mit 17 Grotti, die bei Besuchern und der watson-Redaktion hoch im Kurs stehen.

(viw)

Artikel lesen