Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Polizist beschimpft Töffraser: «Ich mach dich kaputt! Drecksau!» –  jetzt wird er angeklagt

26.04.16, 16:11 26.04.16, 16:41


Eine Raserfahrt und die Flucht vor der Polizei kommt einen 42-jährigen Motorradfahrer teuer zu stehen. Der Schweizer ist vom Kreisgericht St.Gallen zu einer bedingten Freiheitsstrafe von 23 Monaten verurteilt worden. Aber auch für einen beteiligten Polizisten könnte es ein böses Ende nehmen, er wurde wegen Amtsmissbrauchs angeklagt.

Der verurteilte Töfffahrer hatte seine Raserfahrt am 1. September 2014 mit einer Helmkamera aufgenommen. Verschiedene Online-Medien veröffentlichten das Video der Verfolgungsjagd. Zu hören sind darauf massive Beschimpfungen – auch seitens der Beamten. 

«Die Staatsanwaltschaft hat im März 2016 gegen einen der beiden Polizisten Anklage wegen Amtsmissbrauch erhoben», sagte Andreas Baumann, Sprecher der St.Galler Staatsanwaltschaft, am Dienstag gegenüber der Nachrichtenagentur SDA. Ihm droht eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe.

Es begann wie ein normales Spritzfährtchen

In den ersten zehn Minuten sieht im YouTube-Video «Ghost Rider Schweiz» alles nach einem normalen Spritzfährtchen aus. Es sind zusammengeschnittene GoPro-Aufnahmen von Hauptstrassen des St.Galler Rheintals: Kreisel, Fussgängerstreifen, Umleitungen. 

Dann, ab der elften Minute, geht's los:

Als sich der Töfffahrer einer Polizeistreife gegenüber sieht ... 

Der Motorradfahrer widersetzt sich einer Polizeikontrolle. Bild: watson

... brettert er mit massiv überhöhter Geschwindigkeit davon ...

Bild: watson

... durchquert einen Feuerwehreinsatz ...

Bild: watson

... überholt rücksichtslos einen anderen Töfffahrer ...

Bild: watson

... wird von einem Streifenwagen abgedrängt ...

Bild: watson

... entkommt, überfährt ein Rotlicht ...

Bild: watson

... wird von einem entgegenkommenden Auto abgebremst ...

Bild: watson

... wird endgültig abgedrängt ...

Bild: watson

... fällt hin, wird von der Polizei gestellt ...

Bild: watson

... und schliesslich überwältigt und verhaftet.

Bild: watson

Dann folgen wüste Worte auf Ostschweizerisch. «Chrüppel», «Latschi» und «ich chlopf der de Grind uf», heisst es. Die Schlussszene in Worten:

Polizist eins: Kein Scheiss, imfall! Verdammter! Was glaubst du eigentlich, wer du bist? Was glaubst du eigentlich, wer du bist? Ich klopf dir den Grind auf! Verdammter huere Chrüppel, du! Was glaubst du eigentlich, wer du bist? Ich klopf dir den Grind auf! Ich sag's dir, ich sag's dir! Noch einmal wehren, du! Ich mach dich kaputt. 

Töfffahrer: Arschloch. 

P1: Ich mach dich kaputt! Ich sag's dir, Drecksau! Umkehren! Umkehren! Den Arm nach hinten! Ich mach dich kaputt, du! Rauf! Du huere Latschi, du! 

Töfffahrer: Arschloch.

P1: Ich mach dich kaputt! Ich sag's dir, du! Ich klopf dir den Grind auf, du! Warum machst du das?  

Polizist zwei: Was haben wir denn hier für eine huere Ratte? Funk: Person gefunden. Was soll das? Was soll die Scheisse? Über das Rotlicht ... Massive Geschwindigkeitsübertretung ... Der Herr XXX, der Herr XXX!  

Töfffahrer: Dem zeig ich's schon noch. Ihr Sauhunde. 

P1: Willst du mir drohen? 

Töfffahrer: Ja, ich drohe dir, weil du mir auch gedroht hast! Du hast gesagt, du drehst mir den Grind um! Da muss ich mich wehren! 

P1: Einfach drohen!

Töfffahrer: Du hast auch gedroht, du Aff! 

P2: Jetzt ist etwas kaputt gegangen ...

Das Ganze im Video

YouTube/Dein Auto CH

(whr/dwi/rar/tog)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

58
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
58Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Alfons Gschwind 26.04.2016 22:39
    Highlight Der Typ hat ohne mit der Wimper zu zucken bei dieser halsbrecherischen Fahrt zahlreiche Leben gefährdet. Das ist für die Polizisten eine extreme Stresssituation. Auch wenn das Wortgefecht vielleicht nicht so eskalieren sollte sind auch Polizisten nur Menschen. Ich verstehe den Mann und hoffe auf Freispruch.
    47 14 Melden
    • Retarded Wizard 27.04.2016 01:49
      Highlight Ist es denn wirklich sinnvoll, eine halsbrecherische Fahrt, mit einer ebenso halsbrecherischen Verfolgung stoppen zu wollen?

      Gefährdet man da nicht ebenso das Leben anderer?

      Polizisten sind auch nur Menschen, machen Fehler und auch sie müssen dafür belangt werden. Toll dass du ihn verstehst.

      Ein Freispruch wäre trotzdem ein Witz.
      14 26 Melden
  • signup.member 26.04.2016 21:46
    Highlight Der Motorradfahrer kriegt nur 23 Monate bedingt und der Polizist bis zu 5 Jahre???
    Nachdem was dieses A..... von Motortadfahrer abgezogen und erst noch gefilmt hat?
    Ich verstehe unser Rechtssystem nicht.
    Es dreht den eigenen Leuten einen Strick und der Motorradfahrer lacht am schluss noch.

    56 14 Melden
    • koks 26.04.2016 23:40
      Highlight "Ich verstehe unser Rechtssystem nicht.
      Es dreht den eigenen Leuten einen Strick..."
      -
      Ein Rechtssystem kennt eben keine 'eigenen Leute'. Was soll denn das sein? Das wäre dann wohl eher Gefälligkeitsjustiz oder Willkürsystem oder fehlende Gewaltentrennung.
      16 6 Melden
    • Theor 27.04.2016 11:49
      Highlight "Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe"

      5 Jahre ist die Maximalstrafe unter allem was sich als "Amtsmissbrauch" qualifizieren lässt. Dort sind also auch Sachverhalte, wie ein Bürgermeister, der seinem Freundeskreis Millionenaufträge zuschiebt, oder gar seinen Titel nutzt für (sexuelle) Gefälligkeiten, Unterdrückt und ausbeutet.

      5 Jahre gibt es nicht für einen Polizisten, der sich unter Stress im Worte vergreift. Der ist an der unteren Ende der Skala zu suchen: Geldstrafe

      In diesem Sinne: Gratuliere: Sie haben unser Rechtssystem tatsächlich nicht verstanden.
      2 0 Melden
    • Theor 27.04.2016 11:51
      Highlight Und Watson sollte sich genauso schämen, dass sie die Maximalstrafe fett ankreuzen und damit genau solche fehlgeleiteten Kommentare bewusst provozieren. Entweder hat die Watson-Redaktion unser Rechtssystem genauso wenig verstanden, oder hier ganz bewusst provoziert.
      1 0 Melden
  • Gabe 26.04.2016 21:41
    Highlight Was der Motorradfahrer gemacht hat war ohne Disskusion falsch und muss hart beschtraft werden. Aber und da kommt ein grosses Aber, wer so schnell die Nerven verliert und so emotional wird hat im Polizei-Beruf nichts, aber auch gar nichts verloren. Was unterscheidet uns den da noch vom Polizeichaos das man von den USA sonst so kennt?
    Diesem Polizisten gehört die Lizenz fürs ganze Leben entzogen sowie dem Töfffahrer das Billet - meiner Meinung nach
    26 46 Melden
    • Sa Tiin 26.04.2016 23:23
      Highlight Bravo
      9 9 Melden
    • umpfff 27.04.2016 05:38
      Highlight Mann wird ja noch sagen dürfen was Sache ist. Und dass man dem Idioten am besten auf der Stelle eine Tracht Prügel verpassen hätte sollen ist ja offensichtlich bei dem seim asozialen Verhalten. Aber in unserer Realität sieht das so aus, dass der Polizist beruflich erledigt ist und der Spinner in einem Jahr wieder Motorrad fährt.
      8 4 Melden
  • Jannabis420 26.04.2016 20:51
    Highlight der typ hat zwar schon echt scheisse gebaut, sich selbst und andere ernsthaft gefährdet, aber das rechtfertigt keinesfalls das vorgehen der bullen, als er heruntergerissen wird meinte ich zu sehen das ihm einer der polizisten sogar noch eine faust gibt, da der verdächtige in dem zeitpunkt aber schon am boden lag müsste man den cop auch och wegen körperverletzung drankriegen
    25 39 Melden
  • Luca Brasi 26.04.2016 20:12
    Highlight Mal eine Frage: was ist "Ostschweizerisch"?
    Gibt es auch Zentralschweizerisch oder Nordwestschweizerisch? Tönt irgendwie konstruiert.
    4 31 Melden
  • Mehmed 26.04.2016 19:54
    Highlight erst seit vermehrt kameras die taten von polizisten aufgenommen haben, werden übergriffe und amtsmissbrauch auch bestraft. vorher hiess es einfach, ist nichts passiert.

    egal was passiert: ein polizist der eine person wehrlos auf den boden drückt und ihm mit dem tod, chrüppel und kopf einschlagen droht, geht gar nicht.
    also zumindest in einem rechtsstaat nicht.
    53 30 Melden
  • Chrigi-B 26.04.2016 19:42
    Highlight Wer so eine kurze Zündschnur hat, sollte garantiert keine Waffe tragen. Schlicht nicht geeeignet für diesen Job.
    54 31 Melden
    • Bowell 26.04.2016 20:15
      Highlight Das sagst du so locker von deinem Schreibtisch aus, wo die grösste Gefahr darin besteht, dass das Druckerpapier ausgeht, oder was?
      49 53 Melden
    • Chrigi-B 26.04.2016 21:48
      Highlight Sorry wer so bei einer Verfolgung ohne Tote und Verletzte reagiert, wie geht der bei einer Geiselnahme, einem Amoklauf, einem Banküberfall etc ab?
      16 19 Melden
    • Bowell 26.04.2016 22:53
      Highlight Was erwartest Du? Dass er mit Ruhepuls und bachelormässig Rosen verteilt? Die Flucht war ja fast schon ein Amoklauf, ein Wunder wurde niemand verletzt. Ich verurteile die Wortwahl des Polizisten, aber kann es durchaus zu einem gewissen Grade nachvollziehen. Für uns alle ist es ein einfaches in aller Ruhe das Video zu schauen und über ihn zu urteilen, der Polizist aber hatte nicht soviel Zeit.
      21 6 Melden
  • jaähä 26.04.2016 18:29
    Highlight Nach einer aufwühlenden Verfolgungsjagd ist so eine Reaktion ja verständlich. ABER: Dieser Mann ist Polizist. Für diesen Job müsste er das Anforderungsprofil erfüllen, in genau solchen Situationen ruhig bleiben zu können, was er offensichtlich nicht kann. Ein Arschloch ist er deswegen nicht, er ist schlicht, wie leider auch einige seiner Berufskollegen, nicht für den job als Polisten geeignet.
    66 34 Melden
  • SVARTGARD 26.04.2016 18:25
    Highlight 🙈
    44 25 Melden
    • Dä Brändon 26.04.2016 19:00
      Highlight 😂😂😂 made my day!!!
      12 15 Melden
  • Pasch 26.04.2016 18:12
    Highlight Überhaupt kein Fan von dem, wie es mir manchmal vorkommt, Polizeistaat. Aber in diesem Fall absolut ok die Aktion. Und bei dieser milden Strafe hat er die Klatsche auch noch zurecht gekriegt.
    65 16 Melden
  • mitch01 26.04.2016 18:08
    Highlight Ich hoffe, dieser Töfffahrer darf sehr lange keinen Töff noch sonst was fahren.
    Den Polizist gehört ein Kränzchen gewunden, jeder hätte so reagiert.
    Übrigens, wenn ich richtig gelesen habe, könnte der Polizisz härter bestraft werden als der Töfffahrer??
    52 39 Melden
    • Homes8 26.04.2016 18:32
      Highlight Du glaubst auch noch an den Osterhas?
      13 20 Melden
    • Bachmann Stephan 26.04.2016 18:33
      Highlight Scho kla. Täterschotz vor Opferschotz!!
      15 20 Melden
    • Mehmed 26.04.2016 19:55
      Highlight "Den Polizist gehört ein Kränzchen gewunden, jeder hätte so reagiert."
      Autsch.
      Vielleicht in China oder Russland, ja.
      36 23 Melden
  • Homes8 26.04.2016 17:45
    Highlight Hier noch das Urteil über Patrick Liotard Vogt. Ich kenne einfache Büetzer die haben einen höheren Satz wie seine Fr.150.- /Tag kassiert.
    http://www.limmattalerzeitung.ch/limmattal/zuerich/ein-leben-auf-der-ueberholspur-patrick-liotard-vogt-als-zweifacher-raser-verurteilt-130163379
    16 2 Melden
  • SVARTGARD 26.04.2016 17:41
    Highlight 🚶🏽🐖💨 🚓 🚓🚓🚓
    6 6 Melden
  • Prof.Farnsworth 26.04.2016 17:39
    Highlight ich verstehe den polizisten vollkommen! Nicht nur das der Töfffahrer andere gefährdete, sonder auch die Polizei andere gefährden musste! Das nun ein Verbrecher die Frechheit hat einen Polizisten anzuzeigen, weil er in der Hektik des Gefechts etwas übertrieben Geschimpft hat! Traurig und nur in der Schweiz akzeptiert!

    Würde mich gerne für den Polizisten einsetzten, aber was beingt das schon...
    61 28 Melden
  • Homes8 26.04.2016 17:36
    Highlight Also ich hoffe wir erfahren dann auch das Urteil betreffend Philipp Müller.
    20 5 Melden
  • elivi 26.04.2016 17:27
    Highlight Also das ganze klingt geschrieben irgendwie lustig. Schau mir das video nicht an weil raser videos die in kauf nehmen menschen dabei zu töten sind langweilig und habe besseres zu tun wie das hier schreiben.
    Aber wieso kriegt der polizist vielleicht 5 jahre und der raser nur bedingt 23 monate?? Also ich geh mal eher von ner geldstrafe aus? Auch polizisten sind menschen und nach ner verfolgungsjagd is das adrenaline so hoch ... Da fliegen einige worte beider seiten hin und her. Solange es dabei geblieben ist und man nicht davon ausgehen konnte da wird wirklich gleich jemand erschlagen.
    61 18 Melden
    • Prof.Farnsworth 26.04.2016 17:49
      Highlight mich nähme es wunder, was die leute, die mit diesem kommentar nicht einverstanden sind, für eine meinung haben oder was daran falsch sein sollte?
      29 9 Melden
    • Duweisches 26.04.2016 23:25
      Highlight Nein, ich finde es einfach daneben das hier von "bis zu fünf Jahren" gesprochen wird, nur weil im Artikel die Höchststrafe für solche Vergehen geschrieben steht.
      Das bedeutet noch lange nicht, dass er so verurteilt wird, jeder Richter wird die Stresssituation als entlastenden Faktor sehen. Realistisch wird es eine Geldstrafe oder allerhöchstens eine kurze, bedingte Gefängnisstrafe geben, ob er seinen Beruf allerdings weiterführen kann... All zu gut scheint er nicht mit Stress umgehen zu können...
      5 2 Melden
  • MacB 26.04.2016 17:25
    Highlight Das Traurige ist ja, dass der Polizist wohl eine härtere Strafe bekommt, als der, der?Leben gefährdet hat.
    Für Fluchworte.
    59 18 Melden
    • Duweisches 26.04.2016 23:26
      Highlight Wird er nicht bekommen. Wäre er einfach zu einer friedlichen Omi hin und hätte ihr das an den Kopf geworfen, ja. Realistisch betrachtet wird das wegen der Stresssituation wohl zu einer Geldstrafe führen...
      4 0 Melden
  • TomTayfun 26.04.2016 17:02
    Highlight Der Herr Ghost Rider (Rohner) . . ist kein Ghost Rider nur ein elender Raser . . der für mich nie nie nie mehr ein Fahrzeug bewegen dürfte . . ausser ein Fahrrad . . basta ende
    91 7 Melden
    • manhunt 26.04.2016 17:32
      Highlight ein fahrrad? höchstens noch das einkaufswägeli im supermarkt.
      38 1 Melden
    • TomTayfun 26.04.2016 17:34
      Highlight Ja so eines wo du dir immer die Knie am Lenker anschlägst . . bin mal mit dem meiner Kleinen (gefahren) . . ha ha haaaa
      27 4 Melden
    • Toessemer 26.04.2016 17:53
      Highlight Nicht mal das Einkaufswägeli! Der Typ soll seinen Einkauf im Tragkorb herumtragen!
      21 1 Melden
  • alex DL 26.04.2016 16:59
    Highlight Auch wenn mir mein 20-jähriges Ich für diese Meinung ins Gesicht spucken würde: eine Verurteilung Herrn P1 ein Skandal. Und ich wäre froh, wenn der glatte Herr Rohner inskünftig nur noch Fahrzeuge bewegen dürfte, die Leistungs-technisch seinen intellektuellen Fähigkeiten entsprechen - z.B Bobby-Car oder Toastbrot.
    97 15 Melden
  • Calvinandboby 26.04.2016 16:59
    Highlight Kaputt einfach kaputt! Ich weiß nicht wie das in der Schweiz ist aber hier in Deutschland können Polizisten kaum etwas gegen Beleidigungen machen und wenn man dann mal mit Adrenalin vollgepumpt so ein A-Loch nicht verprügeln darf nachdem man ihn gefasst würde mir auch der Kragen platzen.
    Was ist ein Töfffahrer???
    27 33 Melden
    • TomTayfun 26.04.2016 17:36
      Highlight was ein Töfffahrer ist . . ehrlich jezzz
      11 15 Melden
  • Boston5 26.04.2016 16:58
    Highlight Als Polizist kann man sich heute sowieso nichts mehr erlauben, irgendwo ist immer einer der ein Video mit dem Handy oder in diesem Fall mit einer GoPro macht.
    Wie auch immer, der Polizist hat ihm Schlussendlich doch nichts getan! Und bei einem Töffraser der das Leben von etlichen unbeteiligten völlig hirnlos in Gefahr gebracht hat, ist die Reaktion der Polizisten sicher teilweise verständlich! Ich hoffe der Töfffahrer wird genug hart sanktioniert, was bei unserem Strassengesetz wahrscheinlich der Fall sein wird.
    66 18 Melden
    • Andy 26.04.2016 17:09
      Highlight Ist es nicht auch gut so? Ich habe vor jedem Polzisten einen riesen Respekt (und finde auch dieser sollte SEHR gut bezahlt werden) der sich wirklich mehr als der Durchschnittsbürger ans Gesetz hält. Jedoch scheinen mir einige Leute hier z.T. die Meinung zu vertreten, dass man extra tollerant sein sollte. Im Gegenteil, wer extra Macht hat, muss sich auch extra korrekt verhalten. Das Resultat ist Respekt. Leider ist dies zu oft nicht der Fall, im Gegenteil. Und genau das finde ich störend und es führt zu Respektsverlust.
      37 10 Melden
    • Andy 26.04.2016 19:12
      Highlight @Stoneage: Ich durfte mir mal vor Jahren in Zug von einem Polizisten sagen lassen, dass die Rössliwiese (zentrale kleine Wiese am See direkt neben der Strasse) zu betreten ein Risiko darstellt, welches man nur im Notfall eingeht. Für die Nicht-Zuger: Im Sommer gibt es dort wohl ein paar betrunkene Halbwüchsige (vielleicht 100 max), aber es ist einfach lächerlich. Als ich mal mein gestohlenes Portemonnaie auf dem Posten melden musste, fand ich plötzlich 6 Polizisten mit gezogener Waffe auf einen Randständigen gerichtet der einen Holzstock hatte und NICHT aggressiv war. .. Etc. Etc. Etc.
      10 8 Melden
  • Andy 26.04.2016 16:51
    Highlight Als würde es eine Freiheitsstrafe von 5 Jahren geben.. (einmal mehr funktioniert das gezielte Aufbauschen von solchen Gegebenheiten). Dass dürfte das theoretische Maximum sein, welches ganz bestimmt (und zurecht) nicht zum Zuge kommt. Trotzdem finde ich das Verhalten des Polizisten nicht akzeptabel und nicht professionell. Was viele hier vergessen, die Exekutive hat besondere Rechte und einige Privilegien welche auch verpflichten (nat. nicht sich alles bieten zu lassen, aber wäre es zu viel verlangt, dass er den Verfolger einfach stellt und der Justiz übergibt?).
    37 10 Melden
  • Leon1 26.04.2016 16:43
    Highlight "Ich chlopf der de Grind uf" habe ich so in 20 Jahren noch nie gehört. Ich als St.Galler verstehe hier "ich ropf der de Grind us".

    Hör ich schlecht, oder ist niemand in der 20min Redaktion, welche für die Schlagzeile ursprünglich verantwortlich war, des St.Galler Dialekts mächtig?
    40 4 Melden
  • JayAge 26.04.2016 16:30
    Highlight Wenn der Polizist schlussendlich die höhere Strafe als der bekloppte Töfffahrer kriegen sollte, müsste ich also lachen. Oder weinen. Oder beides.
    115 16 Melden
    • Leon1 26.04.2016 16:51
      Highlight Moment moment, das wird hier etwas missverstanden. Das Delikt, weswegen der Polizist angeklagt wurde, kann mit bis zu 5 Jahren bestraft werden. Das ist das eine Ende des Strafmasses - das andere wäre eine kleine bedingte Geldstrafe. Das Gericht wird sich in diesem Fall keinesfalls die Höchstrafe verhängen, das steht bei einem solchen Fall völlig ausser Frage.

      Das sich grundsätzlich beide für ihre Taten verantworten müssen ist völlig richtig!
      Ob überhaupt eine Strafe verhängt wird und wie hoch diese ist, darüber kann man später diskutieren, aber erst wenn das Urteil steht.
      28 2 Melden
    • Duweisches 26.04.2016 17:09
      Highlight Rasen wird in der Schweiz derart hart bestraft das es kaum möglich ist wegen Amtsmissbrauch und Drohungen eine höhere Straffe zu bekommen...
      10 3 Melden
    • TomTayfun 26.04.2016 17:14
      Highlight @geshit... "Töfflibüeble" der Raser hat unterwegs sicher 5 Menschen gefährdet und filmt das ganze auch noch was für ein Loooooser
      29 4 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • User01 26.04.2016 16:26
    Highlight Und dann fragt man sich dann wieder, warum niemand mehr Polizist/in werden will...
    76 20 Melden
    • herschweizer 26.04.2016 16:36
      Highlight 5 Jahre Haft für so eine Bagatelle? Er hat ihn ja nicht mal geschlagen oder? Wenn der Töfffahrer ein schweres Trauma aufgrund dieses Spruches nachweisen kann springen die Kosten noch mehr in die Höhe... aber echt Deadpool gehen viele ins Kino kukken und ab diesem Sprüchli schreien alle Polizeigewalt hmmm
      32 18 Melden
    • Cloudpanther 26.04.2016 16:49
      Highlight Da frag ich mich ob du eine Ahnung von Strafrecht hast.
      Bei einem Erstdelikt (was als Polizist nun mal hoffentlich anzunehmen ist) kommt es höchstwahrscheinlich zu einer bedingten Geld- oder Freiheitsstrafe (wie beim Töflifahrer), d.h., dass die Polizisten weder Geld zahlen noch ins Gefängnis müssen solange sie in ihrer Bewährung keine andere Straftat ausführen
      8 3 Melden
    • stiberium 26.04.2016 16:51
      Highlight Höchststrafe bei Amtsmissbrauch = 5 Jahre Haft gekoppelt an Busse. Ich denke mal er wird im schlimmsten Fall eine Busse bekommen wenn es nicht bei einer Verwarnung bleibt.
      Abgesehen davon ist Jammern auf hohem Niveau eine schweizer Tugend. Muss ja nicht immer zuerst einer sterben bevor man reagiert.
      12 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Gericht gibt grünes Licht für Wanderweg durch «Swiss Grand Canyon»

Im jahrelangen Kampf um einen durchgehenden Wanderweg durch die teilweise geschützte Vorderrheinschlucht haben die Befürworter einen wichtigen Sieg erzielt: Das Bündner Verwaltungsgericht wies eine Beschwerde von Umweltorganisationen gegen den Weg vollumfänglich ab.

Der erbitterte Streit dreht sich um ein knapp drei Kilometer langes Wanderwegstück entlang der Geleise der Rhätischen Bahn auf dem Gebiet der Gemeinde Trin. Es handelt sich um das letzte fehlende Teilstück für einen durchgehenden …

Artikel lesen