Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04692908  A photo provided by Vatican newspaper L'Osservatore Romano of Pope Francis waving to thousands of pilgrims, Romans and tourists gathered below during his delivery of the Urbi et Orbi prayer from the balcony of the facade of Saint Peter's Basilica. Vatican City, 05 April 2015. (photo to be used soley to illustrate events depicted in this image)  EPA/OSSERVATORRE ROMANO  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES/NO ARCHIVES

Papst Franziskus ist nicht nur über die Ostertage ein viel beschäftigter Mann. Bild: EPA/ANSA

Der Papst kommt nicht zur 1500-Jahr-Feier der Walliser Abtei St-Maurice

07.04.15, 05:37 07.04.15, 09:53


Die Walliser Abtei St-Maurice muss ihren 1500. Geburtstag ohne Papst Franziskus feiern. Der Pontifex bleibe den Jubiläumsfestivitäten im September fern, weil seine Agenda bereits reich befrachtet sei, sagte Abt Joseph Roduit.

«Bei einem Treffen im Rahmen einer Bischofszusammenkunft im Vatikan habe ich den Papst im Dezember an unsere Einladung erinnert», sagte Roduit gegenüber der Walliser Zeitung Le Nouvelliste von heute Dienstag. Franziskus habe ihm geantwortet: «Ich weiss, Du hast es mir geschrieben.»

Seither habe er diesbezüglich nicht mehr vom Heiligen Vater gehört. «In der Sprache des Vatikans lehnt man eine Einladung nie ab, man antwortet einfach nicht darauf», erklärte der Abt von St-Maurice. Ende September steht zudem eine USA-Reise auf dem Papst-Programm.

Berset wird kommen

Das Oberhaupt der Römisch-Katholiken besucht den Weltfamilientag in Philadelphia und die Vereinten Nationen in New York. In Washington wird der 78-Jährige auch Präsident Barack Obama treffen und eine Rede vor dem US-Kongress halten.

Zur Eröffnung des Jubiläumsjahres in St-Maurice wird am 21. September Bundesrat Alain Berset erwartet. Am 22. September werde ein noch zu bestimmender Kardinal anwesend sein, sagte Roduit.

Bundesrat Alain Berset spricht zum Bundesbeschluss ueber die Aenderung der Verfassungsbestimmung zur Fortpflanzungsmedizin und Gentechnologie im Humanbereich, am Montag, 23. Maerz 2015, in Bern. Am 14. Juni stimmen Volk und Staende ueber die Zulassung der Praeimplantationsdiagnostik (PID) ab. Gesundheitsminister Alain Berset hat am Montag vor den Medien in Bern für die Vorlage geworben, auch wenn sich der Bundesrat eine weniger weit gehende Liberalisierung gewuenscht haette. (KEYSTONE/Peter Schneider)

Bundesrat Alain Berset. Bild: KEYSTONE

Am Ostersonntag hatte die Abtei eine Glocke aus 700 Luftballons in Richtung Vatikan geschickt. Mit der riesigen Glocke sollte unter anderem der Gründung der Abtei vor 1500 Jahren gedacht werden. (feb/sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wo sonst Rockstars auftreten: Der Papst feiert eine Messe im Madison Square Garden – und wird auch gefeiert wie ein Star

Papst Franziskus hat zum Abschluss seines Besuchs in New York eine Messe vor tausenden Gläubigen gehalten. Rund 20'000 Menschen verfolgten im Madison Square Garden, wo ansonsten Konzerte und Eishockeyspiele stattfinden, die Predigt des katholischen Kirchenoberhaupts.

Der Papst lobte in seiner Predigt die Vielfalt in den Grossstädten, mahnte aber zugleich an, die Ausgegrenzten nicht zu vergessen. Diese würden oft wie Bürger zweiter Klasse behandelt. Für Ausländer, Kinder ohne Schulbildung, …

Artikel lesen