Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Model Anouk Manser ist im sechsten Monat schwanger

03.10.16, 13:51 03.10.16, 14:06


«Für einmal schickimicki», schreibt Manser mit Augenzwinkern zu dem Bild.

Das Basler Model Anouk Manser erwartet ihr zweites Kind. «Ich bin im sechsten Monat schwanger – mir geht es super», verriet die 29-Jährige 20 Minuten. Sie und ihr Partner, der Zürcher DJ Jimi Jules, haben schon einen dreijährigen Sohn. Eine Heirat erwägen sie nicht.

«Jules und ich sind so glücklich zusammen, dass wir glatt vergessen haben, zu heiraten», erklärt die 1,80 Meter grosse, aparte Brünette. Dass sie im Moment wegen dem Bäuchlein als Model nicht gebucht wird, ist für sie «absolut kein Ding». Es gebe viele andere Dinge zu tun.

Ein zweites Kind im Hause Manser/Jules war zu erwarten gewesen, denn die frisch gebackene Mutter schwärmte nach der ersten Geburt in den höchsten Tönen: «Das ist das grösste Abenteuer, das ich je in meinem Leben gehabt habe. Wirklich, es ist das Schönste. Ich würde es jedem empfehlen», sagte das Model in der SRF-Sendung Glanz & Gloria.

Ruhige Tage kann sich Manser nach der Geburt abschminken.

(sda/aargauerzeitung.ch)

Das könnte dich auch interessieren:

5 Mal, in denen Sacha Baron Cohen in seiner neuen Show definitiv zu weit gegangen ist 😂

Fox-Moderatorin lästert über Dänemark – die dänische Antwort ist genial 👊

Das Mädchen von der Babyfarm

«Kein Leben, kein Geld und einen kaputten Körper» – so hart ist es, eine Ballerina zu sein

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • teha drey 03.10.2016 14:20
    Highlight Ich wische mir eine Träne aus den Augen, atme tief durch, fühle meinen Herzschlag, wie er sich von raschem Schnellschlag wieder hin zum Normalen bewegt, ich lehne mich zurück und schliesse meine Augen in Ehrfurcht und Demut, ich denke an das viele Ungemach in unserer Welt und fasse meine Frau an der Hand, auf dass wir unsere Glückseeligkeit über diese schöne und tief bewegende Mitteilung teilen können: ANOUK MANSER IST IM SECHSTEN MONAT SCHWANGER! - Thanks for sharing, WATSON.
    51 1 Melden
    • Too Scoop 03.10.2016 15:09
      Highlight ..... Judihudii Geissefudii
      10 0 Melden
    • knight 03.10.2016 16:20
      Highlight habe gerade das erste mal von anouk manser gehört ^^
      13 0 Melden
    • SusiBlue 03.10.2016 22:20
      Highlight Danke!
      Der beste Kommentar EVER 👍🏼😃
      4 0 Melden

Shitstorm gegen Fasnächtler – jetzt wird sogar Auflösung der Negro-Rhygass gefordert

Zwei Guggenmusiken sind heute Mittwoch von der Bildfläche verschwunden, zumindest auf Facebook: Ihre Seiten wurden deaktiviert – die Inhalte seien rassistisch. Deswegen fordert jetzt eine Online-Petition sogar die Auflösung der Negro-Rhygass.

Die Rassismusdebatte hat die Basler Fasnacht eingeholt. In den Fokus geraten sind die Negro-Rhygass 1958 und die Guggemusig Mohrekopf 1954. Mehrere Personen monieren, die Namen seien rassistisch und im Jahr 2018 nicht mehr angebracht. Vor allem das Logo der Negro Rhygass steht in der Kritik. Es zeigt ein Pauke spielendes schwarzes Männchen mit dicken Lippen und einem Knochen im Haar – die Darstellung entspricht dem stereotypischen Bild des «Mohren», wie es in Europa bis zum Ende des …

Artikel lesen