Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Jason Brügger gewinnt die Casting Show «DGST».
bild: srf

Das grösste Schweizer Talent ist ... Tataaaa! ... der Akrobat Jason Brügger

Beim Final von «Die grössten Schweizer Talente» in der Bodensee-Arena in Kreuzlingen kämpften 10 Kandidaten um den Titel. Brügger erhält 100'000 Franken Preisgeld.  



Der Profi-Zirkus-Artist Jason Brügger ist am Samstagabend vom TV-Publikum zum grössten Schweizer Talent 2016 erkoren worden. Die dritte und letzte Liveshow von «Die grössten Schweizer Talente» («DGST») ging in der Bodensee-Arena in Kreuzlingen über die Bühne.

Zehn Kandidatinnen und Kandidaten haben noch einmal alles gegeben, um das Publikum von ihrem Talent zu überzeugen. Insgesamt lagen Gesangs-Duo Reto und Dominique, die Akrobaten Jason Brügger sowie Ioulia und Fabien in der Gunst der TV-Zuschauer ganz vorne. 

Am Ende aber hat das Televoting einen klaren Sieg ergeben: Der 22-jährige Brügger darf jubeln. 10 Finalisten – Tänzer, Akrobaten und Sänger – waren angetreten, um den Sieg zu ergattern. Die Twitter-Gemeinde scheint mit der Wahl zufrieden zu sein: 

Wobei ...

Brügger ist der vierte Sieger der Casting-Sendung. In der ersten Staffel gewann Busfahrerin Maya Wirz, die zweite die Luzernerin Eliane Müller und die dritte der elfjährige Flavio Rizzello. Somit konnten bis heute nur Musiker triumphieren, trotz etlicher Kandidaten mit anderen Talenten. Im kommenden Jahr geht «DGST» übrigens in eine Pause.

(oku)

Das könnte dich auch interessieren:

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Knatsch im Bundesrat? Das zähe Ringen um die Schlüsseldepartemente

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt die Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Maria B. 10.04.2016 16:34
    Highlight Highlight Hat mir sehr gut gefallen, dieser sensibel wirkende und doch so talentierte Artist, bei dem alles so leicht und spielerisch wirkte! Er kann heute schon in jedem Zirkus der Welt auftreten ohne sich dabei am falschen Platz zu fühlen.

    Allerdings hätte ich den ersten Preis auch der korpulent aussehenden Sängerin, deren alter Vater immer so sehr vor Rührung geweint hat, und die eine absolut sensationelle Stimme hat, von Herzen gegönnt!
  • Der Tom 10.04.2016 00:20
    Highlight Highlight bää Spoiler!! Ich schau das erst Morgen. Gibt es noch welche die live schauen?
  • Martinov 09.04.2016 23:29
    Highlight Highlight Oh nei so Schad, ez ischs das scho mit de Steffi und em Buzzer.

    Wird sie mega vermisse😢


    Keine, niemals
    • legalizeit 10.04.2016 18:04
      Highlight Highlight En jodler😂
    • Martinov 10.04.2016 21:34
      Highlight Highlight Krass die hets überall😳
  • TheRabbit 09.04.2016 23:20
    Highlight Highlight Ich hätte mir lieber Reto und Dominique gewûnscht.

    Trotzdem keine schlechte Leistung von Jason. Doch am TV wirkt seine Performance weniger beeindrucken wie in Echt.
    • Oban 10.04.2016 08:19
      Highlight Highlight Grundsätzlich bin ich schonmal froh das jemand gewonnen hat der was kann. Vorallem die 300 Leute die meinen sie können singen stören mich bei solchen Shows. Auch mit dem Nötzli konnte ich nichts anfange, 1x sehen war ja ok, aber Finale, wiesoooooooo? Beim Sieger, aber auch bei anderen Artisten ist nicht nur das Talent erforderlich sondern auch extrem viel Training und schmerzen, dass gilt es zu würdigen. Ich habe auch nichts gegen einen Sänger wie Reto, auch das ist ein Talent, nicht jeder kann sowas, aber Mainstream Sänger brauch ich wirklich nicht, dafür gibt es the voice und anderes.

Weil ihr es bestimmt unbedingt wissen wollt: Das sind die Bachelor-Kandidatinnen 2018

Weil du bestimmt darauf brennst, zu erfahren, wer die «Ladys» dieses Jahr sind, haben wir dir eine liebevolle Slideshow mit allen 20 Kandidatinnen zusammengestellt. 

Et voilà: Diese Damen kämpfen um Clive Buchers Herz – ab 22. Oktober im TV zu sehen. 

(sim)

Artikel lesen
Link to Article