Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige wegen Antisemitismus

Musiker erklärt seine Anzeige gegen Rocchi

• Jetzt ist bekannt: Der Basler Musiker David Klein hat die Antisemitismus-Anzeige gegen den Komiker Massimo Rocchi eingereicht.

• Nach der SRF-Sendung «Sternstunde Philosophie», in der Rocchi sich zum jüdischen Humor äusserte, versuchte Klein, den Komiker zu kontaktieren - ohne Erfolg. Darauf erstattete er Anzeige.

• Vorwürfe richtet Klein auch an den Moderator Juri Steiner. Dieser habe Rocchis Äusserungen kommentarlos hingenommen.

Lesen Sie mehr auf Tagesanzeiger.ch



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Zeit für unliebsame Dinge»: Das schreibt die Presse nach den Bundesratswahlen

Die Kommentatoren der Schweizer Presse sehen in der raschen Wahl der zwei Frauen, Viola Amherd und Karin Keller-Sutter, in den Bundesrat einen guten Entscheid. Es sei ein Signal für das Land. Nun müsse sich der Bundesrat aber schleunigst wichtigen Problemen zuwenden.

(sda)

Artikel lesen
Link to Article