Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schwächeanfall auf Velo: Sternekoch Rochat gestorben

08.07.15, 13:55 08.07.15, 15:07
Franck Giovannini, sous-chef au restaurant Hotel de Ville Crissier pose avec son trophee, le Bocuse d'Or, et son patron, le chef Philippe Rochat, gauche, dans la cuisine du restaurant Hotel de Ville ce mardi 2 mars 2010. Il a remporte la veille la finale du Cuisinier d'Or 2010 qui a eu lieu a Berne devant 1100 invites, dont le celebre Paul Bocuse.  (KEYSTONE/Dominic Favre)

Philippe Rochat wurde 61 Jahre alt. bild: KEYSTONE

Der Waadtländer Spitzenkoch Philippe Rochat ist am Mittwoch um 9.30 Uhr nach einem Schwächeanfall auf dem Velo in Cheseaux-sur-Lausanne VD gestorben. Rochat war für seine Kochkünste mit den höchsten Auszeichnungen gewürdigt worden. 

Rochat war mit zwei weiteren Velofahrern unterwegs, wie Jean-Christophe Sauterel, Mediensprecher der Kantonspolizei Waadt, am Mittwoch der Nachrichtenagentur SDA sagte. Er bestätigte damit einen Bericht des Online-Portals 20minutes.ch. Obwohl die Ermittlungen noch in Gang seien, gehe die Polizei von einem Schwächeanfall aus, sagte Sauterel. Rochat wurde 61 Jahre alt. 

Erst 2012 das Restaurant übergeben

Er führte von 1996 bis 2002 das Restaurant de L'Hôtel de Ville in Crissier VD – eines der besten der Schweiz – und erhielt dafür drei Michelin-Sterne. Zudem wurde er von den Restaurant-Testern von GaultMillau mit 19 Punkten ausgezeichnet. Erst 2012 hatte Rochat das Restaurant an seinen Nachfolger Benoît Violier übergeben. 

Philippe Rochat musste im März 2002 einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen, als seine Frau, die erfolgreiche Marathonläuferin Franziska Rochat-Moser, verstarb. Sie kam bei einer hochalpinen Skitour oberhalb von Les Diablerets VD ums Leben. (sda)



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Maudet lässt auch sein Amt als Präsident der Justiz- und Polizeidirektoren ruhen

Der Genfer Staatsrat Pierre Maudet bleibt Präsident der Konferenz der Kantonalen Justiz- und Polizeidirektoren (KKJPD), obwohl die Staatsanwaltschaft wegen einer umstrittenen Reise gegen ihn ermittelt. Maudet lässt das Amt aber bis auf Weiteres ruhen.

Über diesen Entscheid habe der 40-jährige FDP-Politiker den Vorstand der KKJPD im Rahmen einer Aussprache über die Hintergründe des Strafverfahrens in Genf informiert, teilte die Konferenz am Freitag mit.

Der Vorstand habe einstimmig entschieden, die …

Artikel lesen