Schweiz

30-jährige Frau tot in Wohnung in Yverdon-les-Bains aufgefunden

24.01.17, 18:02 25.01.17, 08:48

In einer Wohnung in Yverdon-les-Bains VD ist am Montagnachmittag eine 30-jährige Frau tot aufgefunden worden. Ihr sieben Monate altes Baby befand sich auch in der Wohnung und blieb unverletzt. Die Umstände ihres Todes sind noch unklar. Ihr Lebenspartner wird von der Polizei aktiv gesucht

Die Polizei wurde am Montagnachmittag von einem Angehörigen der Frau alarmiert. Dieser hatte den leblosen Körper der jungen Frau entdeckt. Die Umstände des Todes sowie die exakte Todesursache sind zurzeit noch völlig unklar, wie die Waadtländer Kantonspolizei am Dienstagabend mitteilte.

In der Wohnung wurde zudem ein siebenmonatiges Baby gefunden. Es war unverletzt und wurde in Obhut gegeben. Nach Polizeiangaben handelte es sich um den Sohn der toten Frau.

Die Staatsanwältin leitete eine strafrechtliche Untersuchung ein. Die Polizei sucht aktiv nach dem Lebensgefährten des Opfers. (sda)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Vater taucht mit Kleinkind (3) unter – Polizei fahndet nach diesem Mann

Die Kantonspolizei Zürich fahndet nach einem 32-Jährigen, der offenbar mit seinem knapp drei Jahre alten Sohn untergetaucht ist. Der Mann entzog das Kind bei einem Besuch in Zürich aus der Obhut der Mutter.

Für den Besuch am Sonntagmorgen sei der Mann aus dem Ausland angereist, wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntagnachmittag mitteilte.

Wo sich der Mann und das Kind aufhalten, ist derzeit unklar. Die beiden konnten trotz intensiven Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Zürich-Sihl und der …

Artikel lesen