Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Polizei in Morges schliesst Tür nicht richtig, Häftling flüchtet



Weil Polizisten die Tür einer Zelle auf dem Polizeiposten in Morges VD nicht richtig verriegelt hatten, ist einem Häftling am Montag die Flucht gelungen. Er öffnete ein Fenster und machte sich davon.

Der 34-jährige Algerier sass in einem Gefängnis in Orbe VD eine Strafe von mehreren Monaten wegen Diebstahls ab. Nun musste er sich in einem weiteren Verfahren wegen Alkohol am Steuer, Tempoexzessen und Fahren ohne gültigen Führerausweis verantworten, wie die Waadtländer Kantonspolizei mitteilte.

Er wurde am Montag nur für eine Befragung durch die Staatsanwaltschaft nach Morges VD gebracht. Nach der Einvernahme verriegelten die Polizisten die Zelle auf dem Posten nicht richtig, worauf der Häftling durch ein Fenster im Erdgeschoss des Gebäudes entkam. Auch mehrere Patrouillen mit Unterstützung eines Helikopters konnten ihn nicht mehr aufspüren. (sda)

Abonniere unseren Newsletter

Themen
3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen

Gravierende IT-Panne bei der UBS – bis zu 1500 Kunden betroffen

Bei der Grossbank UBS kam es zu einer grösseren Datenpanne. Kunden, die ihre Kontoauszüge online bei der Bank abspeichern, konnten zum Teil nicht mehr auf diese zurückgreifen. Zudem sind persönliche Daten, die Kunden in einem elektronischen Tresor (der App «UBS Safe») abgespeichert hatten, verloren gegangen.

Offenbar kam es zu einer Verkettung von Problemen bei einem Back-up-Vorgang. Die Bank bestätigt den Vorfall: «Wir haben festgestellt, dass einige Nutzer der ‹UBS Safe›-Applikation …

Artikel lesen
Link to Article