Schweiz

Einige hundert Meter in die Tiefe 

Ehepaar im Wallis beim Pilzsuchen abgestürzt und gestorben

06.08.14, 23:42 07.08.14, 12:42

Eine 78-jährige Frau und ihr 79-jähriger Ehemann sind am Mittwoch nahe Vionnaz im Unterwallis tot aufgefunden worden. Die beiden sind nach Polizeiangaben beim Spazieren und Pilzsuchen einige hundert Meter abgestürzt. Angehörige hätten das Ehepaar als vermisst gemeldet, wie die Kantonspolizei Wallis am Mittwochabend mitteilte. 

Bei der Suche durch Polizisten und Grenzwächter sei das Paar unterhalb eines Fussweges im Gebiet «Torrent de Mayen» gefunden worden. Die beiden stammten aus der Region. (sda) 

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

58 Menschen starben in Las Vegas – jetzt verkauft die Ruag ganz in der Nähe ihre Munition

58 Menschen starben im Kugelhagel von Las Vegas. Nur Monate später nimmt der Schweizer Rüstungskonzern Ruag an einer Waffenmesse in unmittelbarer Nähe teil.

Die Reaktion der amerikanischen Waffenlobby nach Amokläufen wie diese Woche in Florida ist immer die gleiche: «Thoughts and Prayers». Der Ausdruck beinhaltet zwei Botschaften. Erstens: In «Gedanken und Gebeten» sind wir bei den Opfern. Zweitens: Mehr als Beileid gibts nicht.

Eine Verschärfung der Waffengesetze steht ausser Diskussion. Das Milliardengeschäft mit Gewehren, Pistolen und Munition muss weitergehen. Und mittendrin ist auch die Schweiz mit ihrem Rüstungskonzern Ruag, dessen Aktien …

Artikel lesen