Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Einige hundert Meter in die Tiefe 

Ehepaar im Wallis beim Pilzsuchen abgestürzt und gestorben

06.08.14, 23:42 07.08.14, 12:42

Eine 78-jährige Frau und ihr 79-jähriger Ehemann sind am Mittwoch nahe Vionnaz im Unterwallis tot aufgefunden worden. Die beiden sind nach Polizeiangaben beim Spazieren und Pilzsuchen einige hundert Meter abgestürzt. Angehörige hätten das Ehepaar als vermisst gemeldet, wie die Kantonspolizei Wallis am Mittwochabend mitteilte. 

Bei der Suche durch Polizisten und Grenzwächter sei das Paar unterhalb eines Fussweges im Gebiet «Torrent de Mayen» gefunden worden. Die beiden stammten aus der Region. (sda) 



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kidnapper von Neuenburg kommen mit bedingten Strafen davon

Die vier Kidnapper aus dem Kanton Neuenburg kommen mit bedingten Strafen davon. Das Strafgericht in Boudry NE berücksichtigte bei seiner Urteilsfindung das junge Alter der Männer. Diese hatten 2012 einen Freund entführt und von dessen Vater eine Lösegeldsumme von 3,2 Millionen Franken erpressen wollen.

Die beiden Hauptverantwortlichen der Entführung wurden am Donnerstag vom Bezirksgericht des Littoral und des Val-de-Travers mit bedingten Freiheitsstrafen von zwei Jahren bestraft. Die zwei …

Artikel lesen