Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Tödliches Bootsunglück auf dem Neuenburgersee: Leiche eines 74-Jährigen gefunden

15.09.15, 16:28 15.09.15, 16:40

Ein seit Samstag vermisster Bootsführer ist am späten Sonntagnachmittag vor Cudrefin VD im Neuenburgersee tot aufgefunden worden. Um die Umstände des Dramas aufzuklären, wurde eine Strafuntersuchung eröffnet, wie die Waadtländer Kantonspolizei am Dienstag mitteilte.

Das Boot des 74-jährigen Mannes, der im Kanton Neuenburg wohnhaft war, hatte Schiffbruch erlitten und war am Samstagnachmittag in der Nähe des Strandbades von Neuenburg auf Felsbrocken aufgelaufen. Der Motor war noch am Laufen, vom Bootsführer fehlte aber jede Spur.

Bei der Suche nach dem Vermissten standen die Neuenburger und die Waadtländer Kantonspolizeien, Seerettungsdienste sowie je ein Helikopter der Rega und der Schweizer Armee im Einsatz. Gegen zwei Uhr in der Nacht auf Sonntag wurde die Suche erfolglos eingestellt.

Am Sonntagnachmittag wurde die Leiche des Mannes schliesslich im Uferbereich von Cudrefin VD auf der gegenüber liegenden Seeseite geortet. Die Umstände des Dramas sind noch unklar. Es wurde eine Strafuntersuchung eröffnet. (sda)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Gleich drei bewaffnete Überfälle in der Waadt innert 24 Stunden

Kein gemütliches Auffahrtswochenende hat die Kantonspolizei Waadt hinter sich. Sie musste gleich zu drei Einsätzen ausrücken, nachdem bewaffnete Kriminelle einen Supermarkt, einen Lebensmittelladen und eine Tankstelle ausgeraubt hatten.

Zwei maskierte und bewaffnete, unbekannte Räuber überfielen am frühen Samstagmorgen einen Supermarkt in Thierrens VD. Sie zwangen zwei Angestellte, den Tresor zu öffnen und fesselten beide, bevor sie mit einem Auto flüchteten.

Zur Beute machte die Waadtländer …

Artikel lesen