Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

SBB-Strecke Zürich – Zug ist wieder offen

10.01.17, 07:40 10.01.17, 12:26


Pendlerinnen und Pendler brauchen am Dienstagmorgen auf der Strecke von Zürich nach Luzern viel Geduld. Seit dem frühen Morgen ist die Strecke zwischen Horgen Oberdorf und Baar unterbrochen. «Im Bahnhof Sihlbrugg ist ein Teil der Fahrleitung defekt», sagte Schärli. Ein Ausleger müsse repariert werden, was sehr aufwändig sei. 

Erst kurz vor 12 Uhr konnte die Störung behoben werden. Die Reisenden wurden zum Teil umgeleitet, mussten auf Ersatzbusse umsteigen oder mit langen Wartezeiten rechnen.

SBB Luzern

Voller Zug in Luzern. Bild: watson

Dies hatte Konsequenzen für den Bahnverkehr: 

(dhr/sda)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
17
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bijouxly 10.01.2017 09:48
    Highlight Kann ja mal passieren. Immer gleich das sbb-Bashing anfeuern. Vermutlich war niemand von euch betroffen, aber Hauptsache mötzeln...
    15 3 Melden
  • boeserkeinohrhase 10.01.2017 08:46
    Highlight Zeit für Fernbusse! Geniale Idee!
    2 37 Melden
    • Nosgar 10.01.2017 09:29
      Highlight Gestern zufälligerweise Team Wallraff geschaut?
      8 1 Melden
    • Baba 10.01.2017 09:45
      Highlight Klar, Fernbusse fahren unbeeinflusst von Pannen, schlechten Strassenverhältnissen oder Verkehrsstaus. Fernbusse sind IMMER pünktlich und überhaupt DIE Lösung für alles... 😜
      16 0 Melden
    • Mäf 10.01.2017 09:57
      Highlight Ja, nimm du den Bus.
      10 0 Melden
  • Pokefan 10.01.2017 08:19
    Highlight Es war einmal im Spätsommer, als urplötzlich aus heiterem Himmel ein riesiger, urgewaltiger Blizzard losstürmte.
    C'mon SBB! Winter is coming! Das sagen sie schon seit mehreren Jahren!
    10 49 Melden
    • HabbyHab 10.01.2017 08:27
      Highlight Runterhängende Spurhalter haben eher weniger mit Schnee/Winter zu tun;) (mal abgesehen von der normalen Abnutzung durch physikalische Einflüsse)
      28 1 Melden
    • Fabio74 10.01.2017 08:29
      Highlight Ja was hat eine Fahrleitungsstörung mit deinem Kommentar zu tun?
      11 5 Melden
    • James_Bond 10.01.2017 08:31
      Highlight Fahrleitungsstörungen gibts auch im Sommer #justsaying
      28 0 Melden
    • 7immi 10.01.2017 08:39
      Highlight @pokefan
      eine heruntergerissene fahrleitung hat definitiv nichts mit dem winter zu tun. generell verlief der diesjährige winter sehr glimpflich. aber hauptsache gemotzt und den ach so originellen "winter witz" angewendet...
      31 0 Melden
    • Jolly Jumper 10.01.2017 10:22
      Highlight In Graubünden fallen immer wieder mal Bäume auf die Fahrleitung, welche die Schneelast, vor allem bei sehr nassem Schnee, nicht mehr tragen können. Das gibt dann eine Fahrleitungsstörung wegen Schnee/Winter, dürfte hier aber kaum der Fall sein. ;)
      *Klugscheisser Modus fertig*
      3 0 Melden
    • G.Oreb 10.01.2017 10:45
      Highlight @7immi also ich musste bei dem ach so originellen "winter witz" lachen. Vielleicht hast du ihn nicht verstanden? Google doch mal den Satz Winter is coming! Hmm. Ich hol mir jetzt ein Glace 🤔😂
      3 5 Melden

Frankreich plant Roboter-S-Bahn – und das haben die SBB mit selbstfahrenden Zügen vor

Die SCNF wollen bis 2025 erste Regiozüge ohne Lokführer auf die Schiene bringen. Auch die Schweizer Bahnunternehmen testen Kompositionen mit Autopilot. Das musst du wissen. 

Nach den selbstfahrenden Autos kommen die selbstfahrenden Züge. Bereits in vier Jahren sollen in Frankreich die ersten vollautomatischen Prototypen rollen. Ab 2025 sollen erste Regional- und Güterzüge im Regelbetrieb fahren, die ganz ohne Lokführer verkehren können. «Wir werden den Zug intelligent machen», sagte die Innovationschefin der SNCF letzte Woche. 

Das sind Good News für Pendler: Selbstfahrende Züge werden die Kapazität des Bahnverkehrs erhöhen, da dank geringerem …

Artikel lesen