Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

watson-Reporter Nico steckt ebenfalls wegen der Blockierung fest und schickt uns dieses Foto – Zitat: «Irgendwo in Wettingen» (Er sollte eigentlich seit 7 Uhr hier sein). bild: watson

Defekter Zug blockierte Strecke zwischen Lenzburg und Zürich ++ Störung behoben

14.02.18, 07:48 14.02.18, 10:17


Ein defekter Zug im Einfahrtsbereich des Heitersberg-Tunnels hat am Mittwoch für Störungen im morgendlichen Pendlerverkehr gesorgt. Die Strecke zwischen Mägenwil und Killwangen-Spreitenbach war für den Bahnverkehr während rund zwei Stunden nur beschränkt befahrbar.

Betroffen war vor allem die Linie in Richtung Zürich, hiess es auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda bei den SBB. Deshalb wurden die Fernverkehrszüge Bern/Basel - Zürich umgeleitet. Für die Pendler bedeutete dies Verspätungen zwischen zehn und 20 Minuten.

Beim defekten Zug handelte es sich um einen Intercity-Express der Deutschen Bahn. Dessen Passagiere mussten zuerst evakuiert werden, ehe der Zug abgeschleppt und der Normalbetrieb wieder aufgenommen werden konnte. (sda)

(viw)

Falls du auch gerade im Zug sitzt: Sprich einfach nicht Michelle an

Video: watson/Michelle Marti, Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Avocado ist keineswegs böse» – Experte räumt mit Mythen um die Teufelsfrucht auf

Simuliertes Wohnen – die Influencer-Welt ist um eine bizarre Geschäftsidee reicher

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

So verteidigt der Vater der Selbstbestimmungs-Initiative sein «Kind»

Der Küsche, der in den Tee pisste – und andere Militärerlebnisse der watson-User

Das musst du über die von Russland finanzierten Propaganda-Kanäle Redfish und Co. wissen

Mit dem Laser gegen Jugendsünden: Tattoo-Entfernung boomt – es gibt nur ein Problem

Willkommen im Dschungel der Weltpolitik

Mann beleidigt schwarze Frau im Ryanair-Flieger rassistisch – Airline sinkt in PR-Krise

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Warten wir in Zukunft weniger lang auf Anschlusszüge? SBB startet Pilotprojekt

Die SBB will, dass ihre Züge pünktlicher fahren. In einem Pilotprojekt testet sie zurzeit, ob Passagiere rechtzeitiger ankommen, wenn Züge weniger lang auf verspätete Anschlusszüge warten müssen.

Das Pilotprojekt begann Mitte Oktober und soll bis Mitte Dezember dauern. In den Test einbezogen wird das Dreieck Bern-Basel-Zürich. SBB-Sprecherin Franziska Frey bestätigte einen Bericht der Zeitung «Schweiz am Sonntag».

Untersuchungen hätten gezeigt, dass verkürzte Wartezeiten auf einzelne …

Artikel lesen