Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Natalie Rickli: Weitere Operationen nach Wanderunfall nötig

Image

Bild: facebook/natalie rickli

Die Verletzung, die sich SVP-Nationalrätin Natalie Rickli bei einem Wanderunfall in Chile zugezogen hat, ist offenbar komplizierter als angenommen. Wie Rickli auf ihrem Facebook-Account schreibt, seien weitere Operationen nötig. Sie sehe sich gezwungen, ihre «nächsten geschäftlichen und politischen Termine» abzusagen, so Rickli. Die Zürcher SVP-Nationalrätin hatte sich bei dem Unfall in einem Nationalpark im Süden Chiles einen 4-fachen Knöchel-Verrenkungsbruch zugezogen. (wst)

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zückerchen aus Brüssel: EU verlängert Börsenäquivalenz der Schweiz um 6 Monate

Die Schweiz erhält ein letztes Zugeständnis bis zum Abschluss der Konsultation zum Rahmenabkommen. Wie die «Aargauer Zeitung» berichtet, wird die EU-Kommission die Gleichwertigkeitsanerkennung der Schweizer Börse um sechs Monate verlängern.

Die politische Entscheidung sei heute gefällt worden. Der formelle Beschluss wird voraussichtlich am Montag folgen, um den Europäischen Rat und die Brexit-Gespräche nicht weiter zu irritieren.

Die Verlängerung der sogenannten Börsenäquivalenz ist zeitlich …

Artikel lesen
Link to Article