Schweiz

Flugzeugwrack im Sonnenblumenfeld: Der Flieger stürzte kurz vor 19 Uhr ab. bild: newspictures

Kleinflugzeug stürzt bei Schaffhausen in Sonnenblumenfeld – vier Personen verletzt

26.08.16, 21:26 27.08.16, 08:49

In der Schaffhauser Gemeinde Löhningen ist am Freitagabend kurz vor 19 Uhr ein Kleinflugzeug abgestürzt. Nach ersten Angaben wurden vier Personen verletzt, mindestens eine davon schwer. Die Frau und die drei Männer wurden mit zwei Rettungshelikoptern und Ambulanzfahrzeugen in umliegende Spitäler gebracht, wie die Schaffhauser Polizei berichtet. 

Warum die Propellermaschine abstürzte, ist noch unklar. Die Absturzursache und der Flugunfallhergang werden von der SUST (Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle), der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen und der Schaffhauser Polizei untersucht. 

Drei Männer und eine Frau wurden beim Absturz verletzt. Bild: Polizei Schaffhausen

Die Maschine war um ca. 19.00 Uhr auf dem Flugplatz Schmerlat in Neunkirch gestartet. Kurz nach dem Start stürzte das in der Schweiz angemeldete Kleinflugzeug im Flurgebiet Holzacker in Löhningen ab. Zur Rettung, Bergung und Unfallbearbeitung standen rund 80 Personen im Einsatz.

Die Gemeinde Löhningen liegt rund fünf Kilometer westlich der Stadt Schaffhausen. Eine Kantonsstrasse nahe des Absturzortes ist vorübergehend gesperrt worden.

(tat)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Verrückte Grenzen, Teil I: Sechs Schweizer Grenzfälle

Als hätte der Landvermesser einen über den Durst getrunken: Es gibt Grenzen, die einzelne Häuser zerschneiden, absurde Ausbuchtungen beschreiben oder sonstwie vollkommen verrückt erscheinen. Auch in der Schweiz, wie diese sechs Beispiele zeigen. 

Wie ein langer, dünner Finger ragt Schweizer Gebiet von Riehen im äussersten Nordosten des Kantons Basel-Stadt nach Deutschland hinein. Die sogenannte «Eiserne Hand» zwischen Lörrach und Inzlingen ist etwa 1,6 Kilometer lang, maximal 250 Meter …

Artikel lesen