Schweiz

Beim Grossbrand im Dorfkern in der Nacht auf den 1. Januar waren die Gebäude der Schreinerei Rütti AG vollständig ausgebrannt.
Bild: POLIZEI SO

8 Millionen Sachschaden bei Schreinerei-Grossbrand in Balsthal – es war ein technischer Defekt

13.01.16, 12:01 13.01.16, 13:53

Der Grossbrand einer Schreinerei in Balsthal SO in der Silvesternacht hat einen Sachschaden in der Grössenordnung von 8 Millionen Franken verursacht. Ein technischer Defekt löste den Brand aus. Hinweise auf strafbare Handlungen liegen gemäss Kantonspolizei nicht vor.

Bei der Schadensumme handle es sich um eine Schätzung, sagte Alain Rossier, Direktor der Solothurnischen Gebäudeversicherung (SGV), am Mittwoch auf Anfrage zu einem Bericht der «Solothurner Zeitung». Die Summe sei noch nicht erhärtet. Man habe jedoch entsprechende Rückstellungen in der Jahresrechnung 2015 gemacht.

Vollständig ausgebrannt

Beim Grossbrand im Dorfkern in der Nacht auf den 1. Januar waren die Gebäude der Schreinerei Rütti AG vollständig ausgebrannt. Personen wurden nicht verletzt. Rund 200 Rettungskräfte standen im Einsatz.

Als Brandursache steht ein technischer Defekt bei den Elektroinstallationen im Vordergrund, wie die Solothurner Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Der Brand sei im Bereich des Spänesilos ausgebrochen. Hinweise auf das Vorliegen einer strafbaren Handlungen hätten sich bei den Brandermittlungen nicht ergeben. (whr/sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Nicht alle Männer sind sexistische Eichhörnchen!

«Ron isst Hermines Familie» – Das passiert, wenn ein Computer Harry Potter schreibt

Trump beerdigt Netzneutralität – wem das nutzt und wem das schadet

Gamer, aufgepasst: Super Mario erhöht die geistige Gesundheit und beugt Demenz vor 

Warum hunderte Fussball-Junioren gegen einen Millionär marschieren: Ein Herrliberger Drama

Mehr 2017 geht nicht: Die unfassbare Geschichte des weinenden Keatons – in 4 Schritten

Ein Nigerianer stirbt nach seiner Ausschaffung – was die Schweiz damit zu tun hat

Amis lynchen Hai mit Speedboot und grinsen – jetzt tobt das Netz wegen dem Video

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

SVP Wallis verliert bei Kopftuch-Initiative und flippt dann komplett aus

Das Walliser Kantonsparlament hat am Freitag eine Volksinitiative der SVP, die jegliche Kopfbedeckungen an Schulen verbieten wollte, für ungültig erklärt. Die SVP verliess aus Protest den Saal und geht vor Bundesgericht.

Die Oberwalliser SVP verliess bereits am Mittwoch zu Beginn der Debatte den Saal des Grossen Rates und zeigte sich verärgert über die vielen negativen Voten bei der Eintretensdebatte zur Initiative. Von einem «Bruch mit der Demokratie» sprach Michael Graber im Parlament. Die …

Artikel lesen