Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Hundreds of thousands of people gather in the city center of Zurich, Switzerland, as they participate in the annual Street Parade, on Saturday, August 2, 2014. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)

Eine Aufnahme vom 2. August 2014: Wird's dieses Jahr noch enger? Bild: KEYSTONE

Street Parade 2015: Die Organisatoren melden eine Million Besucher – und die Party dauerte die ganze Nacht



Was bisher geschah: Wir haben uns eingetrunken, verzweifelt nach einer geeigneten Verkleidung gesucht und äh ... eingetrunken! Ah, das hatten wir schon. 

Das Wetter: traumhaft und heiss (36 Grad und es wird noch heisser ...) – und es wird kaum kühler

Die Stimmung: voll happy

Die Spezialaufgabe: Sucht Walter!

Ticker: Street Parade 2015

Kind, wie bist du gross geworden! 23 Jahre Street Parade in 37 Bildern

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sandromedar 29.08.2015 19:16
    Highlight Highlight streetparade=brot und spiele
  • Der Tom 29.08.2015 19:07
    Highlight Highlight Also ich hab kurz alle im Halbkreis daher kommen und durchnummerieren lassen. Es sind tatsächlich ganz genau eine Million.
  • HerrGerold 29.08.2015 16:51
    Highlight Highlight Zum glück muss ich Walter nicht suchen ;) Fand die SP als teenie ganz toll aber mittlerweile ist mir das zu viel des guten. Trotzdem allen viel Spass und hebet sorg, trinkt viel Wasser! :)
  • Toto 29.08.2015 16:09
    Highlight Highlight Da sterben hunderten von Leiten und das "Fussvolk" tanzt umd Watson macht mit.......
    • Too Scoop 29.08.2015 17:45
      Highlight Highlight Weshalb retten sie diese Menschen nicht?
    • Toto 29.08.2015 23:38
      Highlight Highlight Ja Patrick das kann ich dir gerne sagen. Meine Frau und haben schon mehrere tausend Franken für leidende Menschen ausgegeben.
      Jetzt stellen wir dir die Frage zurück: was machst du? Wären deine Ausgaben in Zürich nicht sinnvoller einsetzbar gewesen?
  • Chlinae_Tigaer 29.08.2015 15:00
    Highlight Highlight Und wieder einmal mehr;

    Zürich.... Sammelbecken jeglicher Perversität.

    Aber.

    Voll happy.

    Voll.

    Im wahrsten Sinne des Wortes.
  • NatValCas 29.08.2015 14:47
    Highlight Highlight Walter hat sich selbst gefunden
    Benutzer Bild

Mann in Basel durch Stichwaffe verletzt – vier Unbekannte auf der Flucht

Am Samstagabend kam es in Basel zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung, bei der ein 33-jähriger Mann verletzt wurde. Die Täter sind noch flüchtig.

Gemäss bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Basler Staatsanwaltschaft war der 33-jährige Mann bei einem Einkauf in einem Lebensmittelgeschäft von mehreren Unbekannten angesprochen worden.

Nachdem die Gruppe den Laden verlassen hatte, kam es erst zu einer verbalen Auseinandersetzung, dann zum Streit. Dabei wurde der 33-Jährige mehrfach mit einer Stichwaffe verletzt, wie es in einer Mitteilung der Basler Staatsanwaltschaft heisst. Das Opfer musste durch die Sanität in die …

Artikel lesen
Link zum Artikel