Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stuart aus «Big Bang Theory» kommt zur Fantasy Basel

26.02.16, 15:35 27.02.16, 16:21


Kevin Sussman spielt in der Serie «The Big Bang Theory» den nerdigen Comic-Shop-Verkäufer Stuart.

Noch nie zuvor war ein Schauspieler aus dem Maincast der amerikanischen TV-Serie «The Big Bang Theory» an einer Convention in Europa. Das wird sich dieses Jahr ändern: Kevin Sussman, der den liebenswürdig nerdigen Comic-Shop-Verkäufer Stuart spielt, wird vom 5. bis 7. Mai an der Fantasy Basel zugegen sein.

Die Fantasy Basel, die den Beinamen «The Swiss Comic Con» erhalten hat, findet über Auffahrt in den Hallen der Messe Basel statt. Kevin Sussman wird an allen drei Tagen für Autogramme und Fotos zur Verfügung stehen; der Veranstalter wird für die Fotosessions eigens einen US Comis Shop als Foto-Hintergrund aufbauen.

Ausserdem wird der Schauspieler in verschiedenen Panels zu seiner Karriere und natürlich auch zu «The Big Bang Theory» Auskunft geben.

Tickets für die Fantasy Basel sind bereits erhältlich unter www.starticket.ch. Weitere Informationen zur Convention unter www.fantasybasel.ch.

(sda/aargauerzeitung.ch)

16 Behind-the-Scenes-Fotos, die du lieben wirst, wenn du ein «The Big Bang Theory»-Fan bist

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

14
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Kuba 27.02.2016 21:09
    Highlight Penny bitte auch noch, danke!
    1 0 Melden
  • TanookiStormtrooper 26.02.2016 20:40
    Highlight Pffff... Stuart, welch wichtige Figur.

    HODOR!
    6 3 Melden
  • insomniac 26.02.2016 20:04
    Highlight Die Fantasy Basel "the Swiss Comic Con" zu nennen ist extrem peinlich und unpassend. Das letzte Mal war es einfach eine Börse für Schrott. Wenig Comics, wenig Games. Sehr schade.
    3 7 Melden
    • Alathea 26.02.2016 20:21
      Highlight Naja, ich fand ws ganz in Ordnung. Klar, gibt es noch viele Verbesserungsmöglichkeiten aber war ja auch zum ersten Mal!
      7 0 Melden
    • Ylene 26.02.2016 22:40
      Highlight Also ich fands definitiv OK und wir gehen auch wieder. Auch nett, dass man mal einheimische Games testen konnte. (Das nächste Mal aber bitte viel mehr Plätze bei den internationalen Games!) Die vielen Cosplayer von Anime über LOTR bis zum Joker (sogar einige Steampunker!) waren wirklich toll!!! Mal sehen, ob wir das nächste Mal Deadpool antreffen... Du da unten schmeisst dich doch hoffentlich in 'Schale'? :-)
      7 0 Melden
    • insomniac 27.02.2016 09:47
      Highlight Mag ja sein dass viele es gut fanden, aber kennt ihr die echte Comic Con? Das sind schon Welten..
      1 3 Melden
    • Ylene 27.02.2016 18:08
      Highlight Insomniac, dann warst du schon dort? Du Glücklicher, ich kenne die Comic Con leider nur von Berichten... Aber klar, das sind völlig andere Dimensionen. Ich fand die Fantasy Basel bezüglich Eintrittspreis u Anreiseaufwand schwer OK u bin schon mal froh, gibt's endlich, endlich mal was in der Art in der Nähe. :-)
      2 0 Melden

Bringt eure Katzen in Sicherheit! Die Kultserie «Alf» kriegt ein Reboot

Er stammt vom Planeten Melmac und vernascht gerne gewöhnliche Hauskatzen. Der Ausserirdische Alf war in den späten 80ern der Star der gleichnamigen Sitcom. Heute ist die Serie um einen frechen Alien, der bei einer mittelständischen Familie einzieht und dort für Chaos sorgt, Kult.

In den USA flimmerte 1989 nach vier Staffeln die letzte Folge Alf über die Fernsehbildschirme der Zuschauer. Nun, fast 30 Jahre später, scheint es Zeit für eine Neuauflage zu sein. Das behauptet zumindest «The …

Artikel lesen