Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Sprengexperten aus Zürich öffneten verdächtigen Koffer in Mendrisio – er war leer

19.07.16, 15:16 19.07.16, 17:53

Wegen eines verdächtigen Koffers hat die Tessiner Kantonspolizei am Dienstagmorgen einen Strassenabschnitt in Mendrisio geräumt. Die aufgebotenen Sprengexperten aus Zürich konnten aber wenig später Entwarnung geben. Der Koffer war leer.

Das verdächtige Gepäckstück sei nicht gefährlich gewesen, teilte die Kantonspolizei Tessin am frühen Dienstagabend mit. Bereits im März und im Januar dieses Jahres mussten die Zürcher Experten wegen verdächtiger Gegenstände im Tessin zu Hilfe eilen.

LaRegione meldet, dass die Zürcher Spezialisten jetzt vor Ort sind.

Tessiner Polizei darf bei Bombenverdacht nicht eingreifen

Im Januar waren die Zürcher wegen eines verdächtigen Gegenstands auf einem Tennisplatz in Locarno benachrichtigt worden. Ende März hielten eine Tasche und ein herrenloser Koffer die Menschen im Zentrum von Lugano in Atem. Nach einer Untersuchung durch das Sprengkommando aus Zürich gab die Tessiner Kantonspolizei Entwarnung.

Die Tessiner Kantonspolizei ist von Gesetzes wegen nicht befugt, bei einem Bombenverdacht direkt einzugreifen. Die Kantone können in solchen Fällen jedoch bei «Kompetenzzentren» in Genf, Bern und Zürich um Unterstützung ersuchen. (whr/sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Entsteht in Italien das Modell eines modernen Faschismus?

Diese 15 Orte darfst du nicht besuchen. Und das ist besser so für dich

Ein schamloser Kuhhandel: Der AHV-Steuer-Deal ist eine schlaue und heikle Idee

11 Gründe, weshalb du den Sommer in der Schweiz verbringen solltest

präsentiert von

Züri-Hools gingen nach Basel zum Prügeln – das hätten sie besser sein lassen

Fact oder Fake? Experte hält Rätsel um MH370-Verschwinden für gelöst

Trump gräbt Nordkorea eine Atom-Grube und fällt nun selbst hinein

Diese 9 Influencer-Fails beweisen, wie «real» Instagram ist – nämlich gar nicht

Dieser kleine Trick hat mich von meiner Handy-Sucht befreit

Die Rebellion der ungefickten Männer kommt aus dem Internet! Ein Experte erklärt «Incel»

Der grosse Lohn-Check: So viel verdient die Schweizer Bevölkerung

«Die Angriffe sind real» – Experten warnen vor «unrettbar kaputter» E-Mail-Verschlüsselung

Der Bikini-Trend, auf den wirklich niemand gewartet hat: Nude

21 Markenlogos, in denen sich geheime Botschaften verstecken

Wie viele Menschen erträgt die Erde?

Französin wählt wegen Schmerzen den Notruf und wird ausgelacht – wenig später ist sie tot

Dieses Rätsel wurde für Superhirne mit IQ 131 oder mehr entworfen? Schaffst dus trotzdem?

Oben ohne auf der Rückbank – 8 Taxifahrer erzählen ihre absurdesten Erlebnisse

Stell dir vor, es ist Masseneinbürgerung und keiner geht hin (ausser ein paar Italiener)

Ach Tagi, was ist aus dir geworden? (K)eine Liebeserklärung zum Jubiläum

Da kocht das Blut, da blüht die Rose in der Hose ... Unsere Basler Bachelorette mal wieder

«Tote Mädchen lügen nicht» kommt wieder – wie gefährlich ist die Serie wirklich?

Alle Artikel anzeigen

Aktuelle Polizeibilder: Betrunkener Auslandschweizer wähnte sich im Linksverkehr

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
7
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 19.07.2016 18:40
    Highlight Hä? Aber ein eigenes "Bomb-Squad" Fahrzeug (siehe letztes Foto mit TI Kennzeichen) haben die Ticinesi ja trotzdem?
    7 0 Melden
  • #10 19.07.2016 17:28
    Highlight Watson macht gerade auf Panik... -:(
    19 2 Melden
  • teha drey 19.07.2016 17:17
    Highlight Wenn das Bombenkommando durch den Gotthard Tunnel muss, dann kommen die erst morgen an...
    15 2 Melden
  • blobb 19.07.2016 15:31
    Highlight "Strassenabschnitt in Mendrisio wegen verdächtigem Koffer gesprengt" !!!! Schock des Tages :P Brauch glaubs ne Brille...
    29 1 Melden
    • kiwitage 19.07.2016 16:08
      Highlight Hab ich auch erst so gelesen.
      Und dabei hab ich sogar ne Brille XD
      16 2 Melden
    • Blitzableiter 19.07.2016 16:33
      Highlight Haha passiert mir auch ab und an. Und noch dazu: "Sperrexperten aus Zürich sind unterwegs" 😂
      11 1 Melden
    • blobb 19.07.2016 16:40
      Highlight Der Gedanken kam mir auch. Die mussen den gesprengten Strassenabschnitt absperren. hihi
      8 1 Melden

Gleich drei bewaffnete Überfälle in der Waadt innert 24 Stunden

Kein gemütliches Auffahrtswochenende hat die Kantonspolizei Waadt hinter sich. Sie musste gleich zu drei Einsätzen ausrücken, nachdem bewaffnete Kriminelle einen Supermarkt, einen Lebensmittelladen und eine Tankstelle ausgeraubt hatten.

Zwei maskierte und bewaffnete, unbekannte Räuber überfielen am frühen Samstagmorgen einen Supermarkt in Thierrens VD. Sie zwangen zwei Angestellte, den Tresor zu öffnen und fesselten beide, bevor sie mit einem Auto flüchteten.

Zur Beute machte die Waadtländer …

Artikel lesen