Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
*** USER WILL ANONYM BLEIBEN ***
tel: 
In Brugg brennt ein Haus.

https://www.google.ch/maps/place/47%C2%B029'15.2%22N+8%C2%B012'24.9%22E/@47.48755,8.2063645,186m/data=!3m2!1e3!4b1!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d47.48755!4d8.206913?hl=de

In Brugg brannte am Mittwochmorgen ein Einfamilienhaus. bild: userinput

Einfamilienhaus in Brugg komplett ausgebrannt – zwei Personen im Spital

28.12.16, 08:45 28.12.16, 11:31


Das Einfamilienhaus in Brugg konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Inneneinrichtung ist durch das Feuer komplett zerstört worden, der Sachschaden beträgt mehrere Hunderttausend Franken. «Das Haus ist nicht mehr Bewohnbar», sagt Bernhard Graser, Mediensprecher der Kantonspolizei Aargau zu watson. Userbilder zeigen, wie das Gebäude vollständig von Flammen umgeben ist. 

Mutter und Tochter konnten das Gebäude noch rechtzeitig verlassen. «Sie wurden aber unter Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital eingeliefert», so Graser. Vater und Sohn seien zum Zeitpunkt des Feuers ausser Haus gewesen.

Die Brandursache ist Gegenstand weiteren Ermittlungen. (leo)

Das Haus wurde stark beschädigt. bild: kapo ag

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Polizei findet geklautes Schaf eines SVP-Politikers im Kühlschrank der Asylunterkunft

Am Sonntagabend musste die Aargauer Polizei ausrücken, weil in der Asylunterkunft in Holderbank AG eine Ruhestörung gemeldet wurde. Was die Beamten dann aber vorfinden, ist ein totes Schaf im Kühlschrank – das Tier gehörte SVP-Grossrat Alois Huber.

Die Regionalpolizei Lenzburg und der kantonale Sozialdienst wurden am Sonntagabend kurz nach 22 Uhr alarmiert. Aus der Asylunterkunft Holderbank, wo abgewiesene Asylbewerber untergebracht sind, wurde Lärm und laute Musik gemeldet. Es war allerdings ruhig, als die Beamten eintrafen. Dafür machten sie eine ganz andere Entdeckung, weil es im Gebäude merkwürdig roch: Im Kühlschrank befand sich ein totes Schaf, das Fell war ihm abgezogen worden.

«Die Kantonspolizei konnte zwei abgewiesene …

Artikel lesen