Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


«Bye Bye Knatterboard»: SBB montieren die Kult-Anzeigetafel am Zürcher Hauptbahnhof ab

19.10.15, 11:24 19.10.15, 16:06

Eine Ära geht zu Ende: Am Sonntagabend wurde die grosse Anzeigetafel am Zürcher Hauptbahnhof nach 27 Jahren Dienst abmontiert. Die SBB ersetzen den sogenannten Generalanzeiger mit Fallblat-Technologie durch ein brandneues LED-Display. Die neue Anzeige, es wird die grösste der Schweiz, wird in der Nacht auf Dienstag montiert. 

Der Zürcher Hauptbahnhof heute Morgen

Das typische Rascheln der Fallblätter beim aktualisieren der Anzeige wird bald der Vergangenheit angehören – und das nicht nur im grössten Bahnhof der Schweiz. Die erste neue Tafel wurde vor rund einem Jahr in Neuenburg in Betrieb genommen, bis Ende Jahr werden die Generalanzeiger in 16 weiteren Schweizer Bahnhöfen ersetzt.

«Bye Bye Knatterboard», schreibt dieser Instagram-User

Vom User geknipst: In den letzten Zügen ...

Bild: userinput

Wie der Tages-Anzeiger berichtet, raschelten die Fallblätter am Sonntag um 19.40 ein letztes Mal, dann blieb die Anzeige blau. Um 22 Uhr demontierten zwei je 20 Tonnen schwere Kräne den Anzeiger. Am Boden wurde er schliesslich in eine Zellophanfolie verpackt und verfrachtet, um 1.30 verliess er schliesslich die Bahnhofshalle.

Am Montag, dem Übergangstag, sorgen Kundenlenker und provisorische Kleinbildschirme in der Halle dafür, dass die Pendler ihre Züge finden.

Gemäss «Tages-Anzeiger» übernimmt das Museum of Digital Art in Zürich den alten Kult-Anzeiger im Frühjahr 2016. Dort will man ihn von Künstlern umprogrammieren lassen. (rey)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Auch spannend: Vor zehn Jahren schafften die SBB das Raucherabteil ab

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen

Hoden halten Baum am Boden! Ich war in der Häkel-Esoterik am HB Zürich

Er heisst «Gaia Mother Tree» und ist ein irres Meditationszentrum für Reisende. Ich hab mich mal umgesehen und umgehört. Übrigens under the influence of Gewürz.

Ihr Lieben, ich war weg, fünf Wochen lang, und in der Zwischenzeit ist Unglaubliches passiert: Die Bachelorette ist mit irgendeinem Typen und die deutsche Fussballnationalmannschaft ohne irgendwelche Meriten nach Hause gegangen. Es war heiss und dann wieder nicht. Und wundersamerweise funktioniert mein billiger Tischventilator 2018 besser als die vier Sommer davor. Altersweisheit wahrscheinlich.

Und: Im Zürcher Hauptbahnhof wächst jetzt ein zwanzig Meter hoher Häkelbaum. Mit einem …

Artikel lesen