Schweiz

Am Ende steht der Eid auf dem Programm. Aber wie werden die Damen und Herren Bundesräte überhaupt gewählt?
Bild: watson

Bundesrat wählen Schritt für Schritt: Das Video-How-To mit unserer Legoslative 

Am Mittwoch gilt es ernst: Das Parlament wählt einen neuen Bundesrat. Zur Einstimmung und als Vorbereitung auf den morgigen TV-Morgen zeigt unser Lego-Parlament Schritt für Schritt, wie die Bundesratswahlen ablaufen werden.

08.12.15, 09:19 09.12.15, 12:53
Maurice Thiriet, Viktoria Weber, Gina Schuler

Wenige Stunden vor den Bundesratswahlen steigt die Spannung: Wird die Linke einen gemässigten SVP-Sprengkandidaten finden? Oder kämpft nur das offizielle SVP-Dreierticket mit Guy Parmelin (VD), Norman Gobbi (TI) und Thomas Aeschi (ZG) um den freigewordenen Sitz von Eveline Widmer-Schlumpf? Man weiss es nicht. 

Das zweite ist das derzeit wahrscheinlichere Szenario. Aber bis es soweit ist, müssen die Wahlen abgehalten werden. Und wie das funktioniert, Schritt für Schritt zeigt unser Erklärvideo zu den Bundesratswahlen:

 

Welche Variante wird zutreffen?

Da wir (leider) nicht in die Zukunft blicken können, musste wir uns im Erklär-Video für eine Variante entscheiden: Dort gewinnt Guy Parmelin die Wahl. Doch ist das wirklich so? Im Folgenden haben wir drei weitere SVP-Sieges-Szenarien durchgespielt. Im Anschluss daran darfst du entscheiden, wer das Rennen deiner Meinung nach machen wird.

Vielen Dank ...

... für die freundliche Unterstützung von Microspot, die uns das nötige Lego-Equipment zur Verfügung gestellt hat und den Legoverein swisslug.ch, dessen Mitglieder den Nationalratssaal nachgebaut haben. (thi)

Variante: Guy Parmelin wird neuer Bundesrat

gif: watson

Variante: Norman Gobbi wird neuer Bundesrat

gif: watson

Variante: Thomas Aeschi wird neuer Bundesrat

gif: watson

1,350 Votes zu: Wer wird deiner Meinung nach die Wahl gewinnen?

  • 34%Guy Parmelin
  • 12%Norman Gobbi
  • 16%Thomas Aeschi
  • 37%Ein Sprengkandidat

Passend dazu: Englische Fussballstadien aus Lego-Steinen nachgebaut

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
38
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
38Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • SVRN5774 09.12.2015 09:07
    Highlight Super vielen Dank :D echt lustig und verständlich gemacht.
    Aber diese Musik ist schrecklich >_<
    5 0 Melden
  • Ursus minor 09.12.2015 07:39
    Highlight Genau wegen solchen Beiträgen seit ihr meine Lieblingsnewsseite...
    Sehr informativ und doch mit Witz!
    Bravo, sehr gut gemachte und lehrreiche Videos!
    8 0 Melden
  • philgrum 08.12.2015 21:56
    Highlight Hey. Watson. Grossartige Leistung. Ich liebe Euch!
    15 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 08.12.2015 21:16
    Highlight Die Weibel habt ihr aber hübsch gemacht. Kompliment!!
    16 0 Melden
  • G-4 08.12.2015 15:35
    Highlight Cool gemacht!!


    Wie lange hattet ihr?

    Ich habe es auch schon diverse Male mit Stop-Motion probiert, habe aber immer den Nerv verloren.


    Bin gespannt wer morgen das Rennen macht...



    Eure Auszeichnungen habt ihr euch wirklich hart erarbeitet und verdient... Gratulation
    22 0 Melden
    • Viktoria 08.12.2015 15:51
      Highlight In Stunden ist's schwer zu sagen, weil wir ja auch noch anderes an den Tagen gemacht haben. Start war jedenfalls Donnerstag-Mittag. Am Freitag waren wir dann extrem fleissig, sodass die Aufnahmen abends im Kasten waren. Montag dann noch Nachbearbeitung (Ton und Text-Elemente). Ist definitiv viel Aufwand - macht aber auch Spass :)
      25 0 Melden
  • JasCar 08.12.2015 12:39
    Highlight watson, ihr habt all eure Preise redlich verdient!
    Gäb s den Leser-lehr-und-unterhaltungs-Preis, ihr hättet Platz 1-100 abgestaubt 👏
    und ein riesen Bravo an die Legomannsgöggeligestalter! 👍
    45 2 Melden
  • Gelöschter Benutzer 08.12.2015 11:38
    Highlight Jaaa und ich mache aus allen Mitgliedern ein USB Stick . . super . . .
    10 5 Melden
  • C0BR4.cH 08.12.2015 11:14
    Highlight Es wird doch elektronisch Abgestimmt oder? ; )
    3 22 Melden
    • dickmo 08.12.2015 11:33
      Highlight Nein.
      23 2 Melden
    • Ani_A 08.12.2015 13:13
      Highlight abgestimmt schon, aber nicht gewählt
      12 0 Melden
    • C0BR4.cH 08.12.2015 13:23
      Highlight k, wusst ich nicht. Warum auch immer, wenns schon ein System gäbe...
      0 3 Melden
    • gupa 08.12.2015 13:32
      Highlight Weil das System nur Ja, Nein, Enthaltung kann und keine Namen aufnehmen.
      7 0 Melden
    • C0BR4.cH 08.12.2015 13:38
      Highlight Ja, das leuchtet ein. Aber hey, es ist ja nicht so, dass man sowas nicht machen könnte : P
      7 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 08.12.2015 21:13
      Highlight Ausserdem ist die BR-Wahl geheim, im Gegensatz zu den Abstimmungen.
      3 0 Melden
    • C0BR4.cH 08.12.2015 21:22
      Highlight Auch sowas lässt sich via Software machen. Schau mal Ständerat, da gibts ja auch nicht-namentliche Abstimmungen.
      0 0 Melden
  • Grundi72 08.12.2015 10:51
    Highlight Top!
    10 2 Melden
  • graenni 08.12.2015 10:35
    Highlight Bitte, bitte nicht diese Musik... Konnte das Filmchen nicht zu ende schauen...
    12 18 Melden
    • SVRN5774 09.12.2015 09:09
      Highlight Finde ich auch, schreckliche Musik. Aber du kannst ja Ton aus machen. ;)
      2 0 Melden
  • Ivo. 08.12.2015 10:28
    Highlight Gibts denn auch weisser Rauch, wenn die Wahl entschieden ist?
    49 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 08.12.2015 12:48
      Highlight Nein es gibt braunen Rauch.
      49 11 Melden
  • Statler 08.12.2015 10:27
    Highlight Die Musik bringt's definitiv auf den Punkt...
    29 4 Melden
  • Dman 08.12.2015 10:22
    Highlight Sehr, sehr geil! ;)
    35 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 08.12.2015 10:17
    Highlight Top!
    23 1 Melden
  • Sillum 08.12.2015 10:15
    Highlight Ueli schimpft den TV-Mann Aff, die anderen gewählten BR-Mitglieder werden auch mit einer Pointe bedacht. Leider hat ein einziger Gag gefehlt. Frau Somaruga hätte doch von einem Eritreer ein Küsschen bekommen sollen. Watson wäre einfach eine geile Zeitung, wenn es denn auch nur einen Hauch von Objektivität und Neutralität gäbe.
    16 66 Melden
    • Dman 08.12.2015 10:24
      Highlight Eine Zeitung wohl kaum aber sicher das geilste Newsportal;)
      32 4 Melden
    • FrancoL 08.12.2015 17:34
      Highlight Für Objektivität und Neutralität hat die Schweiz ja die SVP und deren Blätter.
      13 1 Melden
  • Wilhelm Dingo 08.12.2015 10:07
    Highlight LEGOslative! So guet! Ihr sind eifach g...i sieche.
    54 2 Melden
  • Ani_A 08.12.2015 09:50
    Highlight Alles geili Sieche :-D ich will zu euch zum Lego spielen kommen!
    41 2 Melden
    • Viktoria 08.12.2015 10:10
      Highlight Ich mach heut noch bisschen weiter – du bist herzlich willkommen ;)
      30 2 Melden
    • cart_rudo 08.12.2015 10:56
      Highlight cool.. ich komm' auch und bring meine sammlung und meine vereinskollegen zum mitspielen mit.. :)
      18 2 Melden
  • cart_rudo 08.12.2015 09:49
    Highlight Eine kleine Anmerkung zu den Modellen im Video;
    Entwickelt und gebaut von SwissLUG, dem LEGOVerein in der Schweiz... ;)
    www.swisslug.ch
    33 0 Melden
  • tomdance 08.12.2015 09:42
    Highlight Nice! Eine Variante fehlt aber noch. Anstelle der SVP- und Lega-Männchen wird Viola Amherd, CVP Wallis, gewählt. Es bleibt spannend.
    10 10 Melden
    • Gelöschter Benutzer 08.12.2015 12:49
      Highlight Ein doch eher sehr unwahrscheinliches Szenario.
      5 2 Melden
  • DerHugentobler 08.12.2015 09:42
    Highlight Hammer :P
    11 1 Melden
  • Nichtswisser 08.12.2015 09:31
    Highlight Ich liebe es! Vor allem die gedrehten Piratenhüte! Ich krieg mich gerade nicht mehr ein vor Lachen!
    43 2 Melden
    • dickmo 08.12.2015 09:51
      Highlight 😂😂😂
      21 2 Melden
    • Ani_A 08.12.2015 11:12
      Highlight AFF! xD
      11 1 Melden

Ganz ohne Plastiksäckli: In Zürich öffnet der erste Zero-Waste-Laden der Deutschschweiz

In Zürich eröffnet der erste Laden ganz ohne Abfall. Wer was kaufen will, muss seinen eigenen Behälter mitnehmen, auch für Nudeln, Reis oder Alkohol. «Zero Waste» heisst die Philosophie und steht ganz im Zeichen der Kreislaufwirtschaft. 

Rüebli, Kartoffeln, Nudeln oder Seife, im Foifi, dem ersten Zero-Waste-Lasten in Zürich, findet man eigentlich alles – ausser eben Plastiksäckli. Der neue Laden steht ganz im Zeichen der Kreislaufwirtschaft und setzt sich zum Ziel, keinen Abfall zu produzieren. Der Durchschnittsschweizer produziert im Jahr 344 Kilogramm Abfall – viel zu viel, finden die Betreiber des «Foifi». Der Name ist ein Vermerk auf die fünf Axiome von Zero Waste, aber auch eine Liebeserklärung an den Zürcher …

Artikel lesen