Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Partei wählst du? Diese Grafik hilft dir bei deiner Entscheidung

01.10.15, 10:09 02.10.15, 09:14

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
34
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
34Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TheRabbit 03.10.2015 00:39
    Highlight Wie wäre es mit einem Survivalcamp fûr mögliche Bundesràte? Junglecamp mit Ueli und Johann wàre sicher unterhaltsam.
    0 0 Melden
  • Andreas Vetsch 02.10.2015 12:57
    Highlight Ihr habt die AL vergessen. :(
    1 1 Melden
  • niklausb 01.10.2015 12:43
    Highlight Die Zauberformel wurde von der SVP zerstört und nicht von der BDP! Also die Original Formel 2SP,2CVP,2FDP,1SVP. Alles andere ist Konkordanz blabla
    31 32 Melden
    • Asmodeus 01.10.2015 12:52
      Highlight Wobei die Originalformel mittlerweile halt wirklich nicht mehr der Wahrheit entspricht.

      So sehr ich es hasse, aber der SVP gehören mittlerweile 2 Stimmen.
      Stimmenanteil 2011 und daraus resultierende Sitzansprüche:
      SVP = 26.6% = 2 Sitze
      SP = 18.7% = 2 Sitze
      FDP = 15.1% = 1 Sitz
      CVP = 12.3% = 1 Sitz
      Grüne = 8.4% = 1 Sitz
      BDP = 5.4% = 0 Sitze
      GLP = 5.4% = 0 Sitze

      Eventuell noch FDP 2 Sitze und die Grünen gar keinen.
      Aber die BDP hat mit gerade mal soviel Stimmen wie die GLP demokratisch keinen Anspruch mehr auf einen Sitz im Bundesrat. Da sind die Ansprüche der Grünen sogar höher.
      52 3 Melden
    • niklausb 01.10.2015 13:12
      Highlight Es ging mir ja auch nicht darum. Sondern es ging darum dass hier oft auf falschen Informationen von anderen Medien Rum gehackt wird und dann wird selbst nicht geschaut was richtig ist.
      8 6 Melden
    • Alex_Steiner 01.10.2015 13:14
      Highlight Ehm, naja die Zauberformel mit 2 SVP'lern wurde auch von der SVP Zerstört. Nur weil sie ihren SVP Kandidat rausgeworfen haben sie nicht mehr 2 Sitze. Könnte die SP ja auch einfach ihre raus werfen und fragen wo ihre zwei Sitze geblieben sind. Und einen ersatz für die Schlumpf hat die SVP bis jetzt ja noch nicht geliefert.
      34 7 Melden
    • Asmodeus 01.10.2015 13:44
      Highlight Naja. Es liegt an der SVP zu entscheiden wer aus ihrer Sicht der Ersatz für Schlumpf ist und nicht der Rest der anderen Nasen.

      Je länger sich die anderen Parteien an Widmer Schlumpf festkrallen (ungeachtet dessen ob sie einen guten Job macht oder nicht) desto länger hat die SVP einen Grund um rumzuheulen weil ihnen ein legitimer 2ter Sitz verwehrt bleibt.

      SP, FDP und Co. würden sich einen Gefallen tun der SVP soviel Verantwortung wie möglich aufzubürden und so weit wie möglich entgegen zu kommen. Dann ginge ihnen das Wahlkampfmaterial irgendwann aus.
      9 6 Melden
    • Yolo 01.10.2015 13:57
      Highlight Asmodeus: Nein dem ist nicht so. Die vereinigte Bundesversammlung entscheidet wer Bundesrat wird bzw. wer das Zeug dazu nicht hat. Entsprechend entscheiden die anderen Nasen, also die demokratisch gewählte Mehrheit, wer in die Exekutive gewählt wird und wer im Kreis weiter stämpfele kann. Hardliner wie Amstuz haben genau so grosse Wahlchancen wie ein Übersozialist aus den linken Reihen.
      22 3 Melden
    • Yolo 01.10.2015 13:59
      Highlight Bei dem zweiten und dritten Absatz stimme ich dir absolut zu :-) Gebt ihnen Verantwortung und ergötze dich an deren versagen
      12 2 Melden
  • Matthias Studer 01.10.2015 12:27
    Highlight Ich habe kürzlich bei Vimentis einen Spider erstellt. Die Piratenpartei wäre die, mit der ich am meisten Gemeinsamkeiten habe. Leider ist die Abdeckung nur bei 39%. Die nächste Partei wäre dann die SP mit ca. 35%...
    Genügt das um überhaupt wählen zu können?
    27 7 Melden
    • #bringhansiback 01.10.2015 12:35
      Highlight ja es genügt. Piraten wählen und hoffen, das sie genug stimmen für den Einzug in dem NR erhalten. mit etwas Glück bekommen wir unsere Privatsphäre zurück. #stopbüpf #stopndg
      23 9 Melden
    • kEINKOmmEnTAR 01.10.2015 13:29
      Highlight Auch ich der in einer Partei ist und sehr stark dessen Meinung vertrete komme nicht über 50% Übereinstimmung aus.
      Von daher nimm einfach die oberste und gut ist.
      15 3 Melden
    • Mathis 01.10.2015 19:04
      Highlight Du kannst ja noch panachieren!
      5 0 Melden
    • Kloddz 02.10.2015 10:17
      Highlight Vielleicht kannst du einfach bei den Einzelpersonen schauen, wer die beste "Abdeckung" bietet und dementsprechend wählen - falls nicht genügend geeignete Kandidaten vorhanden sind, kannst du immer noch den "Besten" zwei Stimmen geben oder einige Plätze leer lassen (die dann, falls ein Parteiname auf der Liste steht, dieser Partei zugezählt werden, aber keiner Person).
      3 0 Melden
  • C0BR4.cH 01.10.2015 10:52
    Highlight Die Piraten haben auch eine Meinung zu Nukular : D

    https://www.piratenpartei.ch/2013/06/09/positionspapier-energie/
    16 3 Melden
  • Asmodeus 01.10.2015 10:30
    Highlight Bittebittebittebittebitte bringt nie wieder den Arbeit macht Freiheitssong in Zusammenhang mit dem Wort "Musikalisch".

    Ansonsten.... ein hübsches Flussdiagram welches leider zeigt, dass nix Wählbares da ist.

    Wir müssen halt doch mal ne eigene Partei gründen. Am besten die Sozialliberale Nonkonforme Antikapitalistische Freidenker und Umweltpartei.
    Oder kurz.
    SNAFU(p) (das P ist stumm)
    47 11 Melden
    • niklausb 01.10.2015 12:47
      Highlight Die FUBAR wäre sonst auch noch zu empfehlen die Föderal Unabhängigen Bratwurst Anti Republikaner
      11 3 Melden
    • kEINKOmmEnTAR 01.10.2015 13:33
      Highlight Die SNAFUp kann ich unterstützen.

      Sonst noch wer?
      Bei zehn Leuten treffen wir uns in Olten :)
      14 1 Melden
    • Tscheggsch? 01.10.2015 13:57
      Highlight Dabei (Y)
      3 1 Melden
    • Asmodeus 01.10.2015 14:16
      Highlight Alternativ bin ich für die NZP. Die "nid zviil"-Partei.

      Wir wollen Flüchtlinge aufnehmen. Aber "nid zviil".
      Wir wollen ein funktionierendes Sozialsystem. Aber "nid zviil".
      Wir wollen eine Armee. Aber "nid zviil".
      Wir wollen gute Verhältnisse mit der EU. Aber "nid zviil".
      Wir wollen Sicherheit und Überwachung. Aber "nid zviil"
      Wir wollen eine freie Wirtschaft. Aber "nid zviil"
      Wir wollen Umweltschutz. Aber "nid zviil"

      etc. etc. etc.
      36 2 Melden
    • exeswiss 04.10.2015 02:34
      Highlight kann man da auch beitreten asmodeus? aber "nid zvill".
      2 0 Melden
    • royal 06.10.2015 14:56
      Highlight SNAFU = Situation Normal All Fucked Up
      0 0 Melden
    • Asmodeus 06.10.2015 15:20
      Highlight Jeder ist bei SNAFU willkommen. Er/sie/es darf nur keine Mandate akzeptieren, muss seine/ihre Wahlkampffinanzen/Sponsoren offenbaren und im Amt rosarote oder mintgrüne Leggings mit Blümchenmuster tragen.
      0 0 Melden
  • Der Tom 01.10.2015 10:29
    Highlight Für mich ist keine der Parteien wählbar. Ich bin dafür, dass wir die Monarchie einführen mit Christa Rigozzi und Roger Schawinski als Königin und König.
    62 19 Melden
    • Asmodeus 01.10.2015 10:37
      Highlight Wenn die beiden die Schweiz regieren, dürfen wir dann auch die Guillotine wieder einführen? Nur so um die Monarchie schnell wieder abzuschaffen.
      57 4 Melden
    • urwe 01.10.2015 10:42
      Highlight Die Glückspost hätte sicher ihre wahre Freude über weitere "Royals" berichten zu dürfen.
      38 1 Melden
    • Walter Sahli 01.10.2015 10:43
      Highlight Du bist wohl nicht ganz gut im Kopf! Als Königin und König kommen einzig Francine Jordi und Roger Federer in Frage! ;-)
      47 5 Melden
    • Asmodeus 01.10.2015 10:47
      Highlight Wobei. Sepp Blatter hat bald Zeit. Er ist ja schon "Sonnenkönig" der Schweiz.
      49 3 Melden
    • Yolo 01.10.2015 11:07
      Highlight yay, dann dürfen wir auch einmal wütender Mob spielen.
      29 3 Melden
    • Walter Sahli 01.10.2015 11:25
      Highlight Asmodeus, der Blatter kann den Hofnarren machen!
      20 3 Melden
    • niklausb 01.10.2015 12:50
      Highlight @Walter Sahli: Hofnarrenposten wurde bereits von Roger Köppel zusammen mit Andreas Thiel im 50/50 jobsharing Modell besetzt
      27 4 Melden
    • niklausb 01.10.2015 13:16
      Highlight zur ergänzung vom hofnarrenduo Köppel/Thiel da hat der König wehnigstens den halben Tag was zu lachen 😂 wobei ich nicht sicher bin über welchen es mehr zu lachen gibt
      12 1 Melden
    • Don Quijote 02.10.2015 12:59
      Highlight Die Chart ist gut, die Kommentare super!
      5 0 Melden

2. Wahlgang im Ständerat: Historischer Sieg für die SP im Stöckli +++ CVP bleibt stärkste Fraktion +++ Exploit bei der SVP bleibt aus

Insgesamt neun Ständeräte wurden heute in den Kantonen Solothurn, St.Gallen, Obwalden, Luzern, Tessin und Bern gewählt. Das sind die wichtigsten Entscheidungen:

Nach dem heutigen Wahlsonntag werden nur noch zwei der 46 Ständeratssitze unbesetzt sein: In den Kantonen Zürich und Aargau finden die zweiten Wahlgänge am kommenden Sonntag statt.

Artikel lesen