Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit Speck fängt man Mäuse und mit Gadgets Wähler: Bei welchem Gschenkli beisst du zu?

Das Schweizer Stimmvolk wird noch bis zum 18. Oktober 2015 von den Parteien mit Gschenkli überhäuft. Ob Kugelschreiber oder Kondom: Welchem Gadget gibst du deine Stimme?

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥



Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Jasmin_____ 29.09.2015 19:48
    Highlight Highlight Äusserst schwierig 😂
    Benutzer Bild
  • Don Quijote 29.09.2015 13:16
    Highlight Highlight "Duschen mit Doris" hat mich damals zu den Christdemokraten bekehrt. NOT!
    • Hans Jürg 29.09.2015 14:55
      Highlight Highlight Du sagst es NOT!geil...
  • atomschlaf 29.09.2015 12:00
    Highlight Highlight Ich frage mich immer, ob es wirklich Leute gibt, die sich von derartigen Geschenken bei der Stimmabgabe beeinflussen lassen.

Chemiewaffen für Assad-Partner – diese Basler Firma steckt hinter dem Export

Im Jahr 2013 wurde der Nervenkampfstoff Sarin gegen Zivilisten der syrischen Hauptstadt Damaskus eingesetzt. Die internationale Empörung war gross. Präsident Bashar al-Assad willigte schliesslich ein, seine Chemiewaffen und deren Ausgangsstoffe zu zerstören.

Massgeblich beteiligt an der Vernichtungsaktion war das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) – rund eine Million Schweizer Franken wurde dafür beigesteuert.

Letztes Jahr wurde bekannt, dass wenige Monate danach …

Artikel lesen
Link zum Artikel