Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Ab Sonntag ist wieder Entspannung an der Sonne angesagt. Bild: KEYSTONE

Keine Panik, der Sommer ist noch nicht vorbei, er macht nur eine kleine Pause

09.08.17, 08:27 09.08.17, 13:38

Der Sommer macht zwar eine kleine Pause. Bis Freitag wird es immer kühler und MeteoNews rechnet mit grösseren Regenmengen. Ab Samstag geht es dann aber wieder aufwärts, die Sonne kehrt zurück. Mit 23 Grad wird es am Sonntag angenehm warm und die kommende Woche startet dann mit bis zu 26 Grad.

Die Kaltfront, welche am Dienstag von Westen her die Schweiz erreichte, brachte stellenweise grosse Regenmengen. Am meisten Regen fiel dabei in der West-, Süd- und Ostschweiz, etwas weniger in der Zentral- und Nordschweiz. Im Tessin gab es lokal sogar über 100 Liter Regen pro Quadratmeter.

Wetterprognose für Bern

Quelle: search.ch

Nach einer kurzen Wetterberuhigung am heutigen Mittwoch muss am Donnerstag und Freitag wieder mit grösseren Niederschlagsmengen gerechnet werden. Mit Ausnahme der Westschweiz sind nochmals verbreitet Regenmengen im Bereich von 40 bis lokal knapp 100 Liter pro Quadratmeter zu erwarten. Mit den grossen Regenmengen sind lokale Probleme in Form von Murgängen oder kleinräumigen Überflutungen nicht ausgeschlossen.

Für das Wochenende rechnet MeteoSchweiz wieder mit Temperaturen von bis zu 24 Grad im Norden und 27 Grad im Süden. Am kommenden Montag steigt dann das Quecksilber im Norden auf sommerliche 26 Grad. (whr)

Seit Tagen über 40 Grad. So gehen die Einheimischen damit um

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

10 Fragen, die dem SBB-Kundendienst im Internet tatsächlich gestellt wurden 🙈

Stoppt die Essensdiebe! 9 Etiketten, die du brauchst, wenn du im Büro arbeitest

Vergesst Russland und USA: In Syrien droht ein Krieg zwischen Iran und Israel

Dreht Obama durch? Dieses Video zeigt eine der grössten Gefahren für Demokratien

«Ohne Fiat Money wäre unser Wohlstand undenkbar»

Liebe Baslerinnen und Basler, das passiert jetzt mit eurer BaZ ...

John Oliver attackiert die Schweiz – das sagt der Steuerexperte dazu

«Sitz, du Sau!» – Als Hockeybanausin am Playoff-Finalspiel

Hätten die Echo-Verantwortlichen doch diesen Film gesehen ...

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Darth Unicorn 09.08.2017 09:28
    Highlight Ach schade, ich mag das kühle Regenwetter
    24 14 Melden
    • rxk 09.08.2017 14:36
      Highlight Ich auch. Ist viel angenehmer.
      5 1 Melden

Jetzt ist plötzlich Sommer! 25-Grad-Marke erstmals dieses Jahr geknackt

Bei diesen Temperaturen kann man schon fast die Badehosen hervorholen. Am Mittwochnachmittag ist auf der Alpennordseite erstmals dieses Jahr die 25-Grad-Marke geknackt worden. Dies um 14.20 Uhr bei der Messstation Basel-Binningen, wie Meteonews schreibt. Das Thermometer zeigte 25,3 Grad an. 

Auch an anderen Orten ist es richtig warm. In Bern-Zollikofen zeigt das Thermometer 21 Grad an, in Zürich-Fluntern 22,5.

Die warmen Temperaturen können wir auch über das Wochende weiter geniessen. Am …

Artikel lesen