Schweiz

Na toll! Der erste Frost war schon da 😬

15.09.17, 09:24 15.09.17, 09:42

In der Nacht auf Freitag ist erstmals in diesem meteorologischen Herbst lokal Bodenfrost aufgetreten. In höher gelegenen Alpentälern gab es sogar verbreitet Frost auf zwei Metern über Boden. Markant war auch der Temperatursturz von teilweise über 20 Grad.

Das Wetter heute. newspictures.ch

Am kältesten war es mit Bodenfrost in Bern mit minus 1.5 Grad. In Meiringen BE, Sitten, Koppigen BE und Altdorf war es zwischen minus 0.9 und minus 0.5 Grad kalt, wie der private Wetterdienst meteonews mitteilte. Genau auf dem Gefrierpunkt lag das Thermometer in Mühleberg BE und Tänikon TG.

In den höhergelegenen Alpentälern wurde in Buffalora am Ofenpass mit minus 5.9 Grad die tiefste Temperatur gemessen. In Andermatt war es minus 3.5 Grad kalt. Im «Sibirien der Schweiz», im neuenburgischen La Brévine auf 1050 Metern über Meer, war es demgegenüber nur minus 1.2 Grad kalt.

Umfrage

Welches ist die «grusigste» Jahreszeit?

  • Abstimmen

63 Votes zu: Welches ist die «grusigste» Jahreszeit?

  • 17%Herbst
  • 79%Ich will nur die Antwort sehen

Markant waren gemäss meteonews auch die Temperaturunterschiede innerhalb von 24 Stunden. So war es beispielsweise in Thierachern am Donnerstagmorgen um 07.00 Uhr noch 22.9 Grad warm gewesen. Am Freitagmorgen lag die Temperatur noch gerade bei 1.7 Grad, es war also 21.2 Grad kälter. In Bern war es am Donnerstagmorgen 20.0 Grad warm gewesen, zur selben Zeit am Freitagmorgen wurden 3.0 Grad oder 17 Grad weniger gemessen. (sda)

Wahnsinns-Wetter! So schön ist der Herbst in der Schweiz

Das könnte dich auch interessieren:

Wo ist Walter? (Natur-Edition) Diese 14 Tierarten haben Forscher erst vor kurzem entdeckt

Video zeigt dramatische Flucht von nordkoreanischem Soldaten

Til Schweiger hat sich mit diesem Facebook-Post mal wieder in Schwierigkeiten gebracht ...

Uber vertuscht massiven Hackerangriff – 57 Millionen Kundendaten weg

Das sind die beliebtesten (und fairsten) Smartphones der Schweiz

Weil es schon wieder früh dunkel wird: 13 Glühbirnen-Witze zum Abschalten

Hast du auch dieses Teil an deiner Heizung? So funktioniert es richtig

12 geniale Erfindungen, die deinen Koch-Alltag einfacher machen

Nach dem «Haka» der «All Blacks» bleiben die Waliser einfach stehen 

Die 10 witzigsten Rezensionen bei Amazon – zum Beispiel für diese Huhn-Warnweste

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MikoGee 15.09.2017 13:16
    Highlight Die "grusigste" Zeit sind doch eigentlich Frühling und der Sommer, wussten schon die Ärzte:
    1 1 Melden
  • Seralina 15.09.2017 13:04
    Highlight Heute morgen fuhr ich auf einer landstrasse und es war wuuuuuunderschön!!
    Der nebel,die sonne,der tau.... wunderschön!
    0 0 Melden
  • Theor 15.09.2017 11:11
    Highlight Ich kämpfe jeden Tag damit, ob ich meine Heizung endlich einschalten soll oder noch ein paar Tage durchhalte...
    3 1 Melden

Neue Studie zeigt: Schweizer Ärzte verschreiben Globuli, glauben aber nicht daran

Es gibt keine wissenschaftliche Belege, dass Homöopathie wirkt. In vielen Globuli ist gar kein Wirkstoff enthalten, in anderen findet man Inhaltsstoffe wie Hunde- und Delfinmilch. Dennoch wird die alternativmedizinische Behandlungsmethode in der Schweiz von den Grundversicherung vergütet und von so manchem Arzt verschrieben. 

Forscher des Instituts für Hausarztmedizin der Uni Zürich haben die Lage im Raum Zürich unter die Lupe genommen. Das Ergebnis ihrer Studie ist nun in der …

Artikel lesen