Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sturm am 14. September 2017

Im Vorfeld einer Kaltfront sind am Donnerstagmorgen stürmische Winde über die Schweiz hinweggefegt. Bild: Userinput

Diese Grafik zeigt, warum die nächsten paar Stunden ziemlich ungemütlich werden

14.09.17, 09:14 14.09.17, 12:08


Im Vorfeld einer Kaltfront sind am Donnerstagmorgen stürmische Winde über die Schweiz hinweggefegt und haben vereinzelt Probleme im Flug- und Bahnverkehr verursacht. Nach einer Tropennacht wurden für den Mittag Temperaturen von nur noch acht Grad erwartet.

Video: watson

Bild
tel: null
Oerlikon

Heute morgen war die Welt in Zürich-Oerlikon noch in Ordnung. userinput

Der Start in den heutigen Donnerstag verlief örtlich extrem mild: Die Region Basel sowie auch Schaffhausen verzeichnen mit Tiefstwerten von teilweise über 20 Grad eine Tropennacht. Dafür verantwortlich ist der bereits starke Südwestwind. Allgemein gesehen erreichen wir heute Vormittag mit besonders nach Osten hin recht sonnigen Bedingungen die höchsten Temperaturwerte.

In Basel hat der Temperatursturz bereits stattgefunden.

Wie MeteoNews gestern berichtet hat, zieht im Tagesverlauf von Frankreich und Deutschland her eine aktive Kaltfront über uns hinweg. Diese beschert uns regnerisches und stürmisches Wetter, wobei mit dem eigentlichen Frontdurchzug die höchsten Windböen auftreten werden: Im Flachland verbreitet 60 bis 80 km/h, an exponierten Orten bis 100 km/h, auf den Bergen Orkanböen von örtlich über 120 km/h.

Die starken Winde haben Einfluss auf den Bahn- und Luftseilbahnverkehr: So war die Strecke zwischen Weissbad AI und Wasserauen AI für den Bahnverkehr unterbrochen. Eingestellt worden ist unter anderem die Luftseilbahn von Kriens LU auf den Pilatus sowie von Adliswil ZH auf die Felsenegg.

Heute Morgen sind auf der Hauptstrasse H5 zwischen Wildegg und Rupperswil Bäume umgestürzt. Die Folge: Stau und auf der Fahrbahn wendende Autos und Lastwagen. (Bild: Marius Rinderknecht/az

Im Aargau sind auf der Hauptstrasse H5 zwischen Wildegg und Rupperswil Bäume umgestürzt. Bild: Marius Rinderknecht/az

Der starke Niederschlag drückt die Temperaturen tagsüber runter auf herbstliche 13 bis 15 Grad und somit auch die Schneefallgrenze. Bis zum Abend findet diese sich auf 1500 bis 1700 Metern ein, inneralpin je nach Niederschlagsintensität und Talschaft bei 2000 bis 1600 Metern.

Bei Regenwetter Velo fahren? Unterirdisch geht das

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

30 Millionen Facebook-Profile gehackt. User-Daten weg. So merkst du, ob du betroffen bist

Diese Inder löschen Pornos und Gräuel-Bilder aus dem Netz – und leiden dabei Höllenqualen

Warum Tabubrecher triumphieren und was die Schweiz damit zu tun hat

Swisscom erhöht Abopreise um 191%: So reagieren die Kunden auf den erzwungenen Abowechsel

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

Wir haben die Kantonsgrenzen neu gezogen – so sieht die Schweiz jetzt aus

Diese 7 Frauen hätten einen Nobelpreis verdient – nur eine könnte ihn noch bekommen

GoT-Star Natalie Dormer meint: «MeToo war absolut notwendig!»

Alpentourismus kämpft mit Gigantismus um Gäste: Kann das gut gehen?

Der Staat soll Stillpausen für berufstätige Mütter bezahlen

Wie AfD-Weidel mit falschen Schweizer Asylzahlen Hetze gegen Ausländer macht

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

«Einmal Betrüger, immer Betrüger» – 7 Leute erzählen von ihrem Beziehungsende

11 Schritte für mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag

präsentiert von

Du denkst, du kennst die Kommaregeln? Ha!

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

SRF kämpft noch immer mit technischen Störungen

Technische Probleme bei SRF zur Prime Time. Sowohl die «Tagesschau» als auch «Schweiz aktuell» werden am Montagabend nur in einer verkürzten Version ausgestrahlt. «SRF Börse» entfiel sogar ganz. «Glanz und Gloria» und die «Tagesschau» um 18 Uhr wurden durch Wiederholungen der letzten Sendungen ersetzt.

Auf Twitter schreibt SRF, dass es zurzeit nicht möglich sei, News-Beiträge abzuspielen. Das Problem liegt offenbar im Schnittsystem und besteht seit etwa 17 Uhr. Wie lange die Störung anhält, …

Artikel lesen