Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Mit einem Paukenschlag in den Herbst: Eine letzte Tropennacht markiert das Ende des Sommers

01.09.15, 07:59 01.09.15, 08:19

Der Sommer hat sich mit einem letzten Paukenschlag verabschiedet: Pünktlich zum meteorologischen Herbstbeginn gab es vielerorts in der Schweiz noch einmal eine Tropennacht. Nicht unter 20 Grad sanken die Temperaturen etwa an den Messstationen in Genf, Neuenburg, Zürich-Stadelhofen und Unterterzen (SG). Die wärmste Nacht wurde in Lausanne Pully mit 21.9 Grad gemessen. 

Wie Meteonews in einer Medienmitteilung schreibt, ist eine Tropennacht am letzten Sommertag äusserst unüblich. Auch die Serie von Hitzetagen in der letzten Augustwoche sei für Schweizer Verhältnisse aussergewöhnlich. 

gif: watson/meteonews

In den nächsten Tagen ist es aber vorbei mit den warmen Temperaturen. Heute erfasst eine Kaltfront die Schweiz, über 20 Grad steigt das Quecksilber vorerst nicht mehr – fast wie in der Tropennacht also, bloss tagsüber. (wst)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Pollensturm über der Schweiz: Schönes Wetter und Wind werden zur Allergiker-Hölle

Es ist zwar recht sonnig und 22 bis 25 Grad warm, es weht aber ein mässiger bis starker Westwind, der derzeit extrem viele Pollen aufwirbelt. Wie Meteo News in einer Mitteilung am Mittwochmittg schreibt, weht ein Westwind, der in Böen 50 bis 60 Kilometer pro Stunde erreicht. Weil derzeit viele Bäume in Blüte stehen, werden mit dem Wind sehr viele Pollen freigesetzt.

Beim grössten Anteil des aufgewirbelten Blütenstaubs handelt es sich um Pollen von Nadelhölzern, die keine allergischen …

Artikel lesen