Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit einem Paukenschlag in den Herbst: Eine letzte Tropennacht markiert das Ende des Sommers

01.09.15, 07:59 01.09.15, 08:19


Der Sommer hat sich mit einem letzten Paukenschlag verabschiedet: Pünktlich zum meteorologischen Herbstbeginn gab es vielerorts in der Schweiz noch einmal eine Tropennacht. Nicht unter 20 Grad sanken die Temperaturen etwa an den Messstationen in Genf, Neuenburg, Zürich-Stadelhofen und Unterterzen (SG). Die wärmste Nacht wurde in Lausanne Pully mit 21.9 Grad gemessen. 

Wie Meteonews in einer Medienmitteilung schreibt, ist eine Tropennacht am letzten Sommertag äusserst unüblich. Auch die Serie von Hitzetagen in der letzten Augustwoche sei für Schweizer Verhältnisse aussergewöhnlich. 

gif: watson/meteonews

In den nächsten Tagen ist es aber vorbei mit den warmen Temperaturen. Heute erfasst eine Kaltfront die Schweiz, über 20 Grad steigt das Quecksilber vorerst nicht mehr – fast wie in der Tropennacht also, bloss tagsüber. (wst)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Warum der jüngste Cannabis-Entscheid des Bundesrates wegweisend ist

Der Bundesrat gab am Mittwoch bekannt, dass der Zugang zu medizinischem Cannabis erleichtert werden soll. Dieser Entscheid wird die Cannabis-Politik der Schweiz nachhaltig beeinflussen.

Der Bundesrat will für viele unheilbar kranke Schweizer eine weitere Option schaffen. Neben den herkömmlichen Schmerzmitteln soll nun auch der Zugang zu Medizinalcannabis erleichtert werden. Damit sollen zum Beispiel die Symptome der Krankheit Multiple Sklerose gelindert werden können.

Ausserdem will der Bundesrat dem Betäubungsmittelgesetz einen Experimentierartikel beifügen. Dieser soll es den Schweizer Städten erlauben, in kontrollierten Versuchen festzustellen, welche Auswirkungen die …

Artikel lesen