Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Einsatz der Sondereinheit «Diamant» in Elgg ZH: 68-jähriger Mann schoss im Keller um sich

28.05.17, 11:23 29.05.17, 15:10

Die Sondereinheit Diamant beim Training. Bild: Kapo ZH

In der Nacht auf Sonntag kam es im Rahmen eines Polizeieinsatzes in Elgg ZH zu Schussabgaben durch einen 68-jährigen Mann. Verletzt wurde beim Einsatz niemand. 

Nachdem Verhandler der Kantonspolizei Zürich den bewaffneten Mann am frühen Sonntagmorgen zum Aufgeben bewegen konnten, wurde durch die Einsatzgruppe Diamant verhaftet.

Kurz nach 23.00 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, wonach es in Elgg in einem Reiheneinfamilienhaus zu einer Auseinandersetzung gekommen sei. Beim Eintreffen der Kantonspolizisten gab der sich alleine im Haus befindende Mann mehrere Schüsse im Keller des Gebäudes ab.

Die Einsatzkräfte umstellten die Liegenschaft und sperrten das Gebiet grossräumig ab. Ein Verhandler der Kantonspolizei Zürich nahm telefonischen Kontakt mit dem  68-Jährigen auf und konnte diesen nach mehrstündigen Gesprächen zum Aufgeben bewegen.

Angehörige der Einsatzgruppe Diamant nahmen den Mann fest. Mehrere Schusswaffen und Munition wurden sichergestellt. Motiv und Hintergründe des Streites sowie der Grund der Schussabgaben werden durch die Kantonspolizei Zürich sowie die Staatsanwaltschaft abgeklärt.

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • LubiM 28.05.2017 13:44
    Highlight Unglaublich was in Elgg in den letzten Jahren abgeht - mittlerweile ist dieser Ort jedem einen Begriff, meist jedoch negativ!
    0 4 Melden

SVP-Präsident Rösti: «Unsere Wähler laufen nicht über, sie bleiben einfach zuhause»

Am Wochenende gab es in den Kantonen Zürich und Genf erneut deutliche Niederlagen für die lange erfolgsverwöhnte SVP. Parteipräsident Albert Rösti spricht von resignierten Anhängern, mangelnder Mobilisierung und erklärt, weshalb die Linke von sprudelnden Steuern profitiert.

Herr Rösti, die SVP hat am Wochenende erneut verloren. Nicht nur in den Städten gab es Niederlagen, sondern auch in der Agglo und in Landgemeinden wie Rafz oder Eglisau. Befindet sich die Partei in einer flächendeckenden Krise?Albert Rösti: Nein, das ist gar nicht der Fall, wenn die Partei auf sehr hohem Niveau gewisse Verluste einfährt. Klar ist aber: Es ist uns zu wenig gelungen, die Leute zu überzeugen, dass es die SVP braucht, etwa bei der Sicherung von Arbeitsplätzen von über …

Artikel lesen