Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kein Ticket dabei: Schwarzfahrer schlägt VBZ-Kontrolleur nieder



Böse Überraschung für einen Zürcher Billettkontrolleur: Kurz nach 20 Uhr führte er mit anderen VBZ-Mitarbeitern im 11er-Tram eine Kontrolle durch. Er erwischte dabei einen Schwarzfahrer. Gemeinsam stiegen sie an der Endstation Auzelg aus, um weitere Abklärungen vorzunehmen. Plötzlich schlug der Schwarzfahrer einen der VBZ-Mitarbeiter gegen den Kopf und flüchtete in Richtung Auzelg-Quartier, teilt die Stadtpolizei Zürich mit.

Die Endstation Auzelg

Der 40-jährige Billettkontrolleur flog rückwärts auf den Asphalt und zog sich mittelschwere Kopfverletzungen zu. Er musste ins Spital gebracht werden. Die Polizei sucht Zeugen. (mlu)

So sieht das neue Züri-Tram aus

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Micha Moser 30.04.2018 14:06
    Highlight Highlight Finde es schon schade das nach 22:00 sicherheitsdienst dabei sein muss.. gute besserung
  • "Das Universum" formerly known as lilie 30.04.2018 12:27
    Highlight Highlight ... "flog rückwärts auf den Asphalt"? Ist das nicht ein Helvetismus? Ich glaube, im Hochdeutschen "fällt" oder "knallt" man auf den Asphalt... 🤔
    • flying kid 30.04.2018 13:18
      Highlight Highlight Dies ist soweit ich weiss immer noch eine schweizer Online-Zeitung.
      Da ist helvetismus nicht so falsch 🤷🏼‍♂️
    • "Das Universum" formerly known as lilie 30.04.2018 15:45
      Highlight Highlight Na gut, aber nur weil dein Nick "flying" kid ist. 😂😂😊
  • Ugliman44 30.04.2018 12:10
    Highlight Highlight Für Frau Sommaruga ist das eine Bagatelle. Erst wenn ein Angriff von einer Gruppe ausgeht soll ein Strafverfahren eröffnet werden. Siehe Ihre Ankündigung von letzter Woche
    • Hierundjetzt 30.04.2018 12:47
      Highlight Highlight Thema komplett verfehlt.

      Somaruga = Eidgenossenschaft
      VBZ = Gemeinde

      Gesetz ist Basis, danach gibts Verordnungen.

      Erklärt in der Staatskunde für Primarstufe.

      Gern geschehen

GTA Oberhasli: Drei Männer reissen Frau aus Auto – noch immer keine Spur der Täter

Drei unbekannte Täter, die sich im Kanton Zürich am Donnerstag einer Polizeikontrolle entziehen wollten, sind noch immer auf der Flucht. Dies bestätigt die Kapo Zürich am Freitag auf Anfrage von watson. Das erste Fluchtfahrzeug konnte in Oberhasli ZH sichergestellt werden. Ein zweites Fahrzeug, das die Täter einer Frau entrissen hatten, wurde in Spreitenbach AG gefunden.

Am Donnerstag waren Zürcher Kantonspolizisten in einem beschrifteten Patrouillenfahrzeug kurz nach 13 Uhr auf einen mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel