Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der in Boppelsen ZH gefundene Mann wurde getötet – zwei Verhaftungen

07.06.16, 12:06 07.06.16, 12:22


Der am Samstag in einem Waldgebiet bei Boppelsen ZH gefundene tote Mann ist das Opfer eines Tötungsdelikts. Zwei Tatverdächtige sind am Montagabend im deutschen Bundesland Baden-Württemberg verhaftet worden, wie die Zürcher Kantonspolizei am Dienstag mitteilte.

Bei den Verhafteten handelt es sich um zwei 26 und 33 Jahre alte Schweizer aus den Kantonen Bern und Solothurn. Die Zürcher Staatsanwaltschaft IV hat ein Gesuch um Auslieferung gestellt.

Opfer wohnte im Bezirk Bülach

Beim Opfer handelt es sich um einen 36 Jahre alten Schweizer, der im Bezirk Bülach wohnhaft war. Er war am Samstagnachmittag in einem Waldgebiet bei Boppelsen von einem Velofahrer gefunden worden. Die Obduktion durch das Institut für Rechtsmedizin (IRM) hat ergeben, dass ein Tötungsdelikt im Vordergrund steht, wie die Polizei schreibt. Keine Angaben macht sie darüber, wie der Mann getötet wurde.

Die Ermittlungen der Zürcher Kantonspolizei führten nach Deutschland, wo die Behörden von Baden-Württemberg auf ein Rechtshilfegesuch hin die zwei Männer aus den Kantonen Bern und Solothurn verhaftete. Das Motiv und die Hintergründe der Tat sind noch unklar und bilden Gegenstand von weiteren Ermittlungen der Kantonspolizei und der Staatsanwaltschaft für Gewaltdelikte. (whr/sda)

Aktuelle Polizeibilder: Mit Auto in See gefahren – eine Person tot geborgen

Das könnte dich auch interessieren:

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Jetzt kommt das Gratis-Internet in den Zügen – es sei denn, du bist Swisscom-Kunde

In der Schweiz leben 2 Millionen Ausländer – aber aus diesen 3 Ländern ist kein einziger

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Wenn Instagram-Posts ehrlich wären – in 7 Grafiken

Wir haben Schweizer Eishockey-Stars verunstaltet – erkennst du sie trotzdem?

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Fabienne»: Flugverkehr in Zürich für kurze Zeit unterbrochen +++ Bahnhofquai gesperrt

 (mlu)

Artikel lesen