Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zürcher VBZ-Bus macht wegen Velofahrerin Vollbremsung: 8 verletzte Passagiere



Am Donnerstagnachmittag musste ein VBZ-Bus im Zürcher Kreis 11 stark bremsen, um eine Kollision mit einer Fahrradfahrerin zu verhindern. Dadurch wurden mehrere Personen im Bus verletzt. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

02.03.17, 17:15

Kurz vor 15.00 Uhr war ein VBZ-Bus der Linie 62 vom Sternen Oerlikon her in Richtung Schwamendingen unterwegs. Bei der Verzweigung Wallisellenstrasse/Thurgauerstrasse musste der Bus eine Vollbremsung einleiten, um eine Kollision mit einer Fahrradfahrerin zu verhindern. Beim Bremsmanöver verletzten sich acht Personen im Bus leicht bis mittelschwer.

Eine Frau und drei Männer mussten durch Schutz & Rettung ins Spital gebracht werden, vier Personen konnten nach einer medizinischen Behandlung vor Ort wieder entlassen werden, teilt die Stadtpolizei Zürich am Donnerstag mit. (whr)

Aktuelle Polizeibilder

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das essen wir alles in einem Jahr

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • René Obi 03.03.2017 10:07
    Highlight Achtung. Fertig. Los. Velobashing juheee.
    3 5 Melden
  • cypcyphurra 03.03.2017 07:10
    Highlight Überrascht sollte niemanden sein... Leider vergessen Velofahrer manchmal, dass sie nicht alleine auf der Strasse unterwegs sind..
    4 3 Melden
    • zettie94 03.03.2017 17:54
      Highlight Immer diese Verallgemeinerungen...
      Die meisten Velofahrer halten sich an die Verkehrsregeln - genau wie die meisten Autofahrer auch. Auffallen tun halt einfach nur die anderen.
      Gruss von einem sich-an-die-Verkehrsregeln-haltenden Velofahrer.
      3 0 Melden

Messerstecher, Flaschenwerfer, Prügler: Wie die Nacht auf Sonntag in Zürich eskalierte

Polizisten und Sanitäter wurden während eines Rettungseinsatzes am Samstagabend von vermummten FCZ-Fans angegriffen. Wenige Stunden später musste die Polizei wegen einer Schlägerei erneut ausrücken.

Kurz nach 23 Uhr wurden die Stadtpolizei Zürich und die Sanität am Samstag zum Utoquai gerufen. An der Seepromenade war es am späten Abend zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen.

Dabei erlitt ein 18-Jähriger lebensgefährliche Stichwunden und musste anschliessend im Spital notoperiert werden. Zwei gleichaltrige Kollegen wurden leicht verletzt.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte am Tatort wurden diese von zum Teil vermummten Personen mit Flaschen und Steinen beworfen. …

Artikel lesen