Schweiz

Der Schnee verbog Masten und beschädigte stellenweise auch die Fahrleitung. Bild: MATTERHORN GOTTHARD BAHN

Lawine am Oberalp verschüttet Bahnstrecke auf mehreren hundert Metern

08.03.17, 15:13

Nach einer Lawine am Oberalp in der Nacht auf Mittwoch sind die Geleise der Matterhorn Gotthard Bahn auf mehreren hundert Metern verschüttet. Der Schnee beschädigte Bahnanlagen. Verletzt wurde niemand. Die Strecke bleibt mindestens bis am Donnerstag zu.

Die Lawine ging am frühen Mittwoch in Uri zwischen Nätschen und dem Oberalppass an der Grenze zu Graubünden nieder. Züge waren in der Region keine unterwegs. Die Lawine löste sich vor Betriebsbeginn, wie Bahnsprecher Jan Bärwalde auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte.

Meterhohe Schneemassen auf den Geleisen. Bild: MATTERHORN GOTTHARD BAHN

Verbogene Masten

Auf einem Bild vom Lawinenort ist zu sehen, wie meterhohe Schneemassen bis hinauf zur Fahrleitung die Geleise zudeckten. Eine Schneeräumungsequipe, die routinemässig unterwegs war, stiess laut Bärwalde am frühen Morgen auf die verschütteten Geleise. Eine vorsorgliche Sprengung im Verlauf des Morgens löste zusätzliche Schneemassen, die ebenfalls auf das Trassee fielen.

Insgesamt ist die Strecke zwischen Nätschen UR und der Passhöhe auf einer Länge von mehreren hundert Metern verschüttet, wie der Bahnsprecher sagte. Der Schnee verbog Masten und beschädigte stellenweise auch die Fahrleitung. Das genaue Schadensausmass war am Mittwoch noch unklar.

Insgesamt ist die Strecke zwischen Nätschen UR und der Passhöhe auf einer Länge von mehreren hundert Metern verschüttet, wie der Bahnsprecher sagte. Der Schnee verbog Masten und beschädigte stellenweise auch die Fahrleitung. Das genaue Schadensausmass war am Mittwoch noch unklar. (whr/sda)

Aktuelle Polizeibilder

Das könnte dich auch interessieren:

Die neue Standseilbahn am Stoos wird gerade ziemlich abgefeiert – auf der ganzen Welt

LOL, der Führer: So haben die Deutschen über die Nazis gelacht

Geheimes UFO-Programm enthüllt – Video zeigt, wie US-Kampfjets ein «Raumschiff» verfolgen

«Oh nein, bitte nicht der ...» – mein erstes Mal an einer Kuschelparty

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schneechaos in Zürich: Mehrere ZVV-Linien lahmgelegt

Die heftigen Schneefälle und Eisglätte haben ein Verkehrschaos in Zürich ausgelöst. Am Donnerstagabend mussten mehrere Linien der Zürcher Verkehrsbetriebe eingestellt werden.

Auf dem ganzen Streckennetz musste mit Verspätungen gerechnet werden.

Artikel lesen