Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
HANDOUT - Eine in der Nacht niedergegangene Lawine ueberdeckt meterhoch die Gleise der Matterhorn Gotthard Bahn zwischen dem Graubuenden und Uri aufgenommen am Mittwoch, 8. Maerz 2017, in Naetschen. Beim Lawinenniedergang wurde niemand verletzt, die Lawine ist vor Betriebsbeginn niedergegangen. Die Zugverbindung zwischen Naetschen UR und dem Pass ist derzeit auf unbestimmte Zeit unterbrochen. (HANDOUT/MATTERHORN GOTTHARD BAHN) *** NO SALES, DARF NUR MIT VOLLSTAENDIGER QUELLENANGABE VERWENDET WERDEN ***

Der Schnee verbog Masten und beschädigte stellenweise auch die Fahrleitung. Bild: MATTERHORN GOTTHARD BAHN

Lawine am Oberalp verschüttet Bahnstrecke auf mehreren hundert Metern



Nach einer Lawine am Oberalp in der Nacht auf Mittwoch sind die Geleise der Matterhorn Gotthard Bahn auf mehreren hundert Metern verschüttet. Der Schnee beschädigte Bahnanlagen. Verletzt wurde niemand. Die Strecke bleibt mindestens bis am Donnerstag zu.

Die Lawine ging am frühen Mittwoch in Uri zwischen Nätschen und dem Oberalppass an der Grenze zu Graubünden nieder. Züge waren in der Region keine unterwegs. Die Lawine löste sich vor Betriebsbeginn, wie Bahnsprecher Jan Bärwalde auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte.

Bild

HANDOUT - Eine in der Nacht niedergegangene Lawine ueberdeckt meterhoch die Gleise der Matterhorn Gotthard Bahn zwischen dem Graubuenden und Uri aufgenommen am Mittwoch, 8. Maerz 2017, in Naetschen. Beim Lawinenniedergang wurde niemand verletzt, die Lawine ist vor Betriebsbeginn niedergegangen. Die Zugverbindung zwischen Naetschen UR und dem Pass ist derzeit auf unbestimmte Zeit unterbrochen. (HANDOUT/MATTERHORN GOTTHARD BAHN) *** NO SALES, DARF NUR MIT VOLLSTAENDIGER QUELLENANGABE VERWENDET WERDEN ***

Meterhohe Schneemassen auf den Geleisen. Bild: MATTERHORN GOTTHARD BAHN

Verbogene Masten

Auf einem Bild vom Lawinenort ist zu sehen, wie meterhohe Schneemassen bis hinauf zur Fahrleitung die Geleise zudeckten. Eine Schneeräumungsequipe, die routinemässig unterwegs war, stiess laut Bärwalde am frühen Morgen auf die verschütteten Geleise. Eine vorsorgliche Sprengung im Verlauf des Morgens löste zusätzliche Schneemassen, die ebenfalls auf das Trassee fielen.

Insgesamt ist die Strecke zwischen Nätschen UR und der Passhöhe auf einer Länge von mehreren hundert Metern verschüttet, wie der Bahnsprecher sagte. Der Schnee verbog Masten und beschädigte stellenweise auch die Fahrleitung. Das genaue Schadensausmass war am Mittwoch noch unklar.

Insgesamt ist die Strecke zwischen Nätschen UR und der Passhöhe auf einer Länge von mehreren hundert Metern verschüttet, wie der Bahnsprecher sagte. Der Schnee verbog Masten und beschädigte stellenweise auch die Fahrleitung. Das genaue Schadensausmass war am Mittwoch noch unklar. (whr/sda)

Aktuelle Polizeibilder

Das könnte dich auch interessieren:

Stellt das Popcorn bereit: Trumps Anwalt Michael Cohen will auspacken

Link zum Artikel

Samsung hat das Galaxy Fold enthüllt, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

Im Juni wurde «The Beach» geschlossen – jetzt zeigt sich, wie gut dieser Entscheid war

Link zum Artikel

Warum der Schweizer Klubfussball auf dem absteigenden Ast ist

Link zum Artikel

5 Promi-Seitensprünge und ihre Ausgänge (und was diese Dame damit zu tun hat)

Link zum Artikel

9 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ein- und Auschecken statt Billett kaufen – SBB zieht positive Test-Bilanz von «EasyRide»

Die SBB haben eine positive Bilanz über den im vergangenen Oktober gestarteten Markttest mit dem automatischen Ticketing gezogen. Die definitive Einführung von «EasyRide» ist für 2020 vorgesehen.

Auf ihrer Preview-App bieten die SBB seit Oktober eine einfache Möglichkeit an, im öffentlichen Verkehr zu reisen, ohne vorgängig am Automaten, am Schalter oder online ein Billett zu kaufen. Nach den ersten vier Monaten des Markttests ziehen die SBB eine positive Bilanz.

Aktuell nähmen rund 15'000 …

Artikel lesen
Link zum Artikel