Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Andermatt hat eine neue Gondelbahn (Samih Sawiris gefällt das )



In Andermatt hat die neu erstellte Gondelbahn «Gütsch-Express» am Freitag nach rund einjähriger Bauzeit ihren Betrieb aufgenommen. Damit ist der zentrale Zubringer für die Verbindung des Skigebiets Andermatt-Sedrun fertiggestellt.

Neu gelangt man direkt vom Bahnhof Andermatt ins Skigebiet Nätschen-Gütsch-Schneehüenerstock. 2400 Personen pro Stunde kann die Bahn befördern, bei deren Jungfernfahrt unter anderen die Urner Regierungsrätin Heidi Z'graggen und Skilegende Bernhard Russi als Verwaltungsrat der Bahnbetreiberin Andermatt-Sedrun Sport AG zugegen waren.

Investor Samih Sawiris bei der Eroeffnung des Calmut Sessellift am Donnerstag, 15. Dezember 2016. Mit einer offiziellen Eroeffnungsfeier mit Prominenten und Gaesten wird der Sessellift Calmut der Skiarena Andermatt auf dem Oberalppass am Donnerstag, 15. Dezember 2016, feierlich eroeffnet. In Andermatt sind die Skigebiete auf dem Calmut ab Samstag befahrbar; auch das Gemsstock-Gebiet ist gut befahrbar. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Samih Sawiris, Andermatts Grossinvestor  Bild: KEYSTONE

Die Talstation ist mit dem Bahnhof Andermatt über eine Unterführung verbunden. Die Gondelbahn führt über 18 Stützen zuerst zur neuen Mittelstation am Nätschen und sodann zur Bergstation Gütsch. Sie löst einen Sessellift ab.

Am Bau beteiligt waren bis zu 200 Bauarbeiter, 25 schwere Raupenbagger, 15 Schreitbagger, zehn Baukrane und vier Helikopter. In Betrieb genommen werden konnte zudem der neue Sessellift Lutersee-Flyer.

JAHRESRUECKBLICK 2017 - SEPTEMBER - Blick auf die Bauarbeiten fuer die neue Gondelbahn Andermatt-Naetschen-Guetsch im Gebiet der SkiArena Andermatt-Sedrun anlaesslich eines Presserundgangs, aufgenommen am Donnerstag, 14. September 2017 in Andermatt. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

So sah die Baustelle im Sommer aus Bild: KEYSTONE

130-Millionen-Etappe

2015 startete die erste Etappe der Modernisierung und des Ausbaus der SkiArena Andermatt-Sedrun. Sie kostet rund 130 Millionen Franken. 82 Millionen Franken werden durch die SkiArena finanziert, die Kantone Uri und Graubünden sprachen Beiträge in der Höhe von 5 und 3 Millionen Franken. Weitere 40 Millionen Franken sind zinsgünstige, rückzahlbare NRP-Bundesdarlehen.

Weiterhin gebaut wird an der Bergstation am Schneehüenerstock, wo ab Ende Januar 2018 ein Sessellift ankommen wird und die einseitige Verbindung von Andermatt nach Sedrun mit Skiern durchgehend befahrbar macht. Als letztes Projekt folgt im nächsten Winter der Schneehüenerstock-Express, der vom Oberalppass auf den Schneehüenerstock führt. (sda)

Ihm hier dürfte das nicht gefallen

Play Icon

Video: watson/Corsin Manser, Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

Per Rohrpost auf den Friedhof – wie die Wiener ihr Leichenproblem «begraben» wollten

Link to Article

Solidarität mit «Gilets Jaunes»: Wenn Linke das Wutbürgertum «umarmen»

Link to Article

Brexit – diese unbarmherzigen Cartoons bringen das Chaos auf den Punkt

Link to Article

Vergiss Partys, Speed-Dating und Tinder: Bei Glühwein lernt man sich kennen!

Link to Article

Wie Bush senior sich den Broccoli vom Halse hielt

Link to Article

Das tun die Kantone im Kampf gegen den Terrorismus

Link to Article

Fahrplanwechsel und 7 weitere Dinge, die nur uns Schweizer ernsthaft beschäftigen

Link to Article

Ein Bild, viel zu schade fürs Archiv: So reiste die Fussball-Nati vor über 20 Jahren

Link to Article

Mit diesem einfachen Trick kannst du günstiger auf ausländischen Webseiten einkaufen

Link to Article

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Panne bei Schalt-Arbeiten: Kurzes Blackout am Zürcher Hauptbahnhof

Blackout am Dienstagmorgen in Teilen des Zürcher Hauptbahnhofs. Marie Oswald, Sprecherin der Elektrizitätswerke Zürich (EWZ), bestätigt den Stromausfall auf Anfrage von watson. Sie sei selber zufällig vor Ort gewesen. Im Bereich der Geleise 43 und 44 sei das Licht etwa eine Minute ausgefallen. Die Züge seien aber normal verkehrt.

Vom Stromausfall betroffen waren grosse Teile des Bahnhofs, auch viele Läden waren für kurze Zeit ohne Licht.

Offenbar haben die EWZ und die SBB heute Morgen gemeinsam …

Artikel lesen
Link to Article